Ähnliche Bücher wie Siddhartha

Anzeige

  • Könnte ich für den Rest meines Lebens nur noch ein Buch lesen, würde ich mich sofort für Siddhartha von Hermann Hesse entscheiden. Ich habe das Buch in ungefähr zehn Jahren ungefähr vier mal gelesen. Jedes mal wenn ich es gelesen habe, hat es mich noch mehr berührt und bereichert als zuvor. Ich kann mich stark mit der Geschichte identifizieren. Um so mehr, um so älter ich werde und um so weiter ich meinen Lebensweg gegangen bin. Auch mit der Art wie Hermann Hesse und sein eigenes Leben beschrieben wird, kann ich mich identifizieren.


    Ich suche jetzt ein Buch, welches ähnlich ist wie Siddhartha. Ich habe schon einige Bücher von Hermann Hesse gelesen. Unter anderem Narziß und Goldmund, Der Steppenwolf, Das Glasperlenspiel und Die schönsten Erzählungen. Von diesen Büchern hat mir Narziß und Goldmund noch am besten gefallen, aber schon weniger als Siddhartha. Es hat mir wahrscheinlich gefallen, wegen den Parallelen zwischen des Lebens von Siddhartha und Goldmund. Reisen. Abenteuer, Lernen, der Drang nach etwas zu streben, von dem man noch gar nicht genau weiß, was es ist. Der Steppenwolf war sehr interessant, war mir aber alles in allem zu negativ und schwermütig, auch wenn die Moral der Geschichte am Ende doch eine positive war. Das Glasperlenspiel hat mir überhaupt nicht gefallen und war sehr mühsam zu lesen. Die schönsten Erzählungen waren teilweise ganz nett zu lesen. Ich habe gemerkt, dass mir die Geschichten von Hermann Hesse, welche im Mittelalter, im klösterlichen, christlichen Umfeld oder im Deutschland der Vergangenheit spielen weniger zusagen. Es sind die Geschichten, welche an exotischen Orten und in fremden Kulturen spielen, welche mich mehr ansprechen.


    Auch Der Alchimist von Paulo Coelho habe ich gelesen. Ich fand die Geschichte ganz nett, aber mehr auch nicht. Veronika beschließt zu sterben hat mir besser gefallen, kommt aber auch bei weitem nicht an Siddhartha heran.


    Ich bin jetzt auf der Suche nach neuen Büchern, welche mich ähnlich mitreisen wie Siddhartha und mir positive Erkenntnisse für mein Leben mitgeben. Gerne von Hermann Hesse, wenn er noch Geschichten geschrieben hat, welche in fremden Kulturen spielen, gerne auch von anderen Autoren. Vielleicht sollte ich auch Paulo Coelho nochmal eine Chance geben.

  • "Knulp" könnte dir gefallen. Das Buch versammelt drei Kurzgeschichten über das Leben des Landstreichers Knulp. Es greift ein wenig auf das später erschienene “Narziß und Goldmund” vor, ist aber doch anders. Meine Lieblingsstelle war diese:


    Zitat von Seite 72


    “Ein jeder Mensch hat seine Seele, die kann er mit keiner anderen vermischen. Zwei Menschen können zueinander gehen, sie können miteinander reden und nah beieinander sein. Aber ihre Seelen sind wie Blumen, jede an ihrem Ort angewurzelt, und keine kann zu der anderen kommen, sonst müβte sie ihre Wurzel verlassen, und das kann sie eben nicht. Die Blumen schicken ihren Duft und ihren Samen aus, weil sie gern zueinander möchten; aber dass ein Same an seine rechte Stelle kommt, dazu kann die Blume nichts tun, das tut der Wind, und der kommt her und geht hin, wie und wo er will.”

    She wanted to talk, but there seemed to be an embargo on every subject.
    - Jane Austen "Pride and prejudice" - +

  • Da dachte ich an Ko Un und seinen "Little Pilgrim". Und fand bei der eglischen Produktbeschreibung sogar eine Referenz auf Siddharta!!! (siehe unten):


    A bestseller in South Korea in 1991, where it was serialized in that country's largest newspaper, Little Pilgrim is a tale of adventure and self-discovery in the tradition of Hermann Hesse's Siddhartha. Based on the Gandavyuha, Buddhism's deepest and most challenging scripture, Ko Un's Little Pilgrim relates the heroic journey of Sudhana, who sets out to discover what truth is. Throughout 20 years of fantastic travels, Sudhana encounters teachers that are human, animal, and spirit as he navigates mountain vistas, lush valleys, and remote villages.

    Drawing from his own 20-year journey, as well as first-hand experiences with wars and monastic life, Un infuses his book with reflections and memories, creating fascinating characters and a vibrant story. The pinnacle of Un's career as a writer and as a man in search of truth, Little Pilgrim is a poignant voyage that resonates on many levels.

    Vielleicht mag dieser große koreanische Autor hier vielen unbekannt sein, aber er stand mehrfach auf der Liste der Nobelpreiskandidaten...

    1. (Ø)

      Verlag: Parallax Press


  • Dieses Buch könnte ebenfalls in die richtige Richtung gehen: es spielt im Kyoto des 12. Jahrhunderts... (siehe Rezi)

  • Diese "Fabel" aus dem Mittelalter ist ein echter Klassiker. Könnte auch gefallen. Siehe auch Rezi...:

  • Vielen Dank für die Empfehlungen! Es sind wirklich vielversprechende Bücher mit dabei. Ich werde berichten, wenn ich eines oder mehrere dieser Bücher gelesen habe.

Anzeige