Suche Krimis.................... !?

Anzeige

  • Nun, mal eine Frage................ich suche Krimis, da ich wieder mal etwas anderes lesen möchte. Nun Kriminalromane gibt es ja wie Sand am Meer, doch so einfach möchte ich es euch ja nicht machen. :)


    Denn, ich zarte Seele kann einfach nicht alles lesen !!!! Ich mag z.B. keine blutrünstigen, psychopatischen Serienkiller, oder welche die einfach durch ihre Gewalt, oder ihren Seelentrip sich hervor tun. Ich lese da lieber etwas Bodenständiges ! Was gerne Einzelband sein kann, oder aber auch Serie.


    Nun ich habe natürlich schon auch sehr viel gelesen !! Mehr, viel mehr, als ihr in meiner Bibliothek hier finden werdet. Z.B. die Romane von Agatha Christie, Martha Grimes, habe ich schon alle durch, oder die neuen französischen, südländischen Krimis habe ich schon einige durch. Donna Leon, Ann Granger, oder falls noch jemand die DuMonts Kriminalbibliothek kennt..............Paul Finch....etc. nur so mal zum Überblick was ich so als Krimi gerne lese.


    Jetzt seit ihr gefragt !!:uups:

  • da du so viel schon gelesen hast, wäre vielleicht auch mal was ganz anderes für dich richtig.:-k Die Thriller von Celeste Ng.

    Schau dir an, vielleicht interessiert dich ja. Ich kann sagen, dass die nicht so blutig sind, wie moderne Thriller und auch nicht so wie die klassische Krimis von früher.


    Kurzbeschreibung:

    Spannung und Unterhaltung auf hohem literarischen Niveau

    »Lydia ist tot.« Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Lee war ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James Lee, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem inneren Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

    2019: Bücher: 123/Seiten: 51 080
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Brinkmann, Caroline - Die Vereinten

    Sington, Philip - Das Einstein-Mädchen

  • und das andere Buch von ihr: Es ist kein typischer Krimi, doch die Spannung ist garantiert


    Kurzbeschreibung:

    Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, "dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer". Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei, sie selbst schreibt Kolumnen für die Lokalzeitung, die vier halbwüchsigen Kinder sind bis auf das jüngste, Isabel, wohlgeraten. Doch es brennt. Elenas scheinbar unanfechtbares Idyll - alles Asche und Rauch?

    2019: Bücher: 123/Seiten: 51 080
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Brinkmann, Caroline - Die Vereinten

    Sington, Philip - Das Einstein-Mädchen

  • Wäre vielleicht der Autor David Baldacci was für dich :-k

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    2019: Bücher: 123/Seiten: 51 080
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Brinkmann, Caroline - Die Vereinten

    Sington, Philip - Das Einstein-Mädchen

  • und das andere Buch von ihr: Es ist kein typischer Krimi, doch die Spannung ist garantiert

    Schon mal danke dir. Also von der Beschreibung her, spricht mich das zweite Buch am meisten an !! Mal schauen..............


    PS.: Und ja, ich habe wirklich schon sehr viel gelesen, schon seit ich Kind war.............sogar Konsalik, Bergius...............alles was mir damals in die Finger kam.......... :)

  • Die eigentliche Zielgruppe für diese Reihe sind Jugendliche, aber mir hat sie auch Spaß gemacht. Und Du bist eine Weile beschäftigt, denn es gibt inzwischen 10 Bände. Hier die Nr 1


    Darum gehts:

    Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht das Opfer eines Giftmordes in ihrem Gurkenbeet entdeckt! Da jeder ihren Vater, den sanftmütigen Colonel de Luce, für den Mörder zu halten scheint, nimmt die naseweise Flavia persönlich die Ermittlungen auf. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia schließlich, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist. - Amazon

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • Ich empfehle dir was Japanisches. Ein Krimi mit überraschenden Wendungen! Aber schau dass du vorher nicht mehr wie die Inhaltsangabe liest, sonst spoilerst du dich noch und die Atmosphäre ist dahin :)


    Der gefeierte Bestsellerautor Hidaka wird in seinem Haus brutal ermordet. Seine Frau und sein bester Freund Nonoguchi finden seine Leiche, aber beide haben wasserfeste Alibis und kein Motiv. So scheint es zumindest zu Beginn der Ermittlungen von Kommissar Kaga. Dann aber deckt er auf, dass die beiden Männer keine Freundschaft, sondern eine Feindschaft verband. In einem brillanten Katz-und-Maus-Spiel versucht Kommissar Kaga, Nonoguchi den Mord nachzuweisen.

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag: Große Elbstraße 7: Das Schicksal einer Familie – Wolf Serno

    :musik: Woodwalkers: Tag der Rache (6) - Katja Brandis

  • Ich empfehle dir was Japanisches. Ein Krimi mit überraschenden Wendungen! Aber schau dass du vorher nicht mehr wie die Inhaltsangabe liest, sonst spoilerst du dich noch und die Atmosphäre ist dahin

    Ok, danke dir und werde icch machen. Kommt auf meine Liste !!!

  • Nie blutrünstig, immer unterhaltsam, spannend, lustig, appetitanregend. :wink: In Band 1 gehts darum:


    Commissario Salvo Montalbano aus Sizilien ist der neue Star unter den Mordkommissaren der internationalen Krimiliteratur: ein liebenswerter Eigenbrötler mit einer Vorliebe für schöne Frauen und gutes Essen. Aber auch jemand, der "seine" Sizilianer kennt und mit südlicher Nonchalance und nüchternem Realitätssinn die vertracktesten Fälle löst - und deshalb schon bald das raffiniert inszenierte Spiel um den Fall Luparello durchschaut ...

    Commissario Montalbano löst seinen ersten Fall

    (Amazon)


  • Nie blutrünstig, immer unterhaltsam, spannend, lustig, appetitanregend

    Danke dir. Commissario Montelbano kenne ich auch bereits.............gute Kost ! :)

  • Ich lese ja recht selten Krimis, aber mir hat »Schicksalsmord« sehr gut gefallen.

    Klappentext:

    Die attraktive Lydia hält sich für eine geniale Lenkerin der Geschicke anderer Menschen. Höchst raffiniert und immer auf den eigenen Vorteil bedacht zieht sie die Fäden, an denen die sie umgebenden Personen wie Marionetten tanzen. Ihre Eltern, zwei Ehemänner, einige Liebhaber, Freundinnen und Kolleginnen und nicht zuletzt ihre gutgläubige, sanftmütige Schwester Ulrike werden zu Opfern ihrer Manipulationen. In der Wahl ihrer Mittel ist Lydia dabei durchaus nicht zimperlich: Verleumdung, Rufmord und sogar Mord gehören zu ihrem Repertoire. Doch irgendwann beginnen ihr die Fäden zu entgleiten und sich zu einem Gespinst zu verknüpfen, in dem sie sich immer mehr verfängt. Sie wird des Mordes an ihrem Ehemann bezichtigt, und die Ermittlungen bringen immer neue Indizien und peinliche Enthüllungen ans Licht. In die Enge getrieben sieht Lydia nur noch einen Ausweg: Sie muss Ruf und Leben ihrer Schwester zerstören, um sich selbst zu retten. Doch der teuflische Plan birgt seine Risiken.

    Im Gegensatz zu anderen Krimis ist dieser hier komplett anders aufgebaut und ganz und gar nicht blutrünstig - trotz des Mordes am Anfang. Ich fand ihn überaus spannend :)

    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • Weiter finde nicht nur ich die Krimis von Ralf Kurz spannend. Mein Göttergatte hat die gesamte Reihe um Kommissar Bussard gelesen.

    Klappentext:

    Beim Überfall auf einen Freiburger Juwelier wird eine Kundin vor den Augen ihres Mannes getötet. Kriminalhauptkommissar Bussard wird schnell klar, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Raubmord handelt, die Kundin wurde regelrecht hingerichtet.

    Bussard vermutet eine Beziehungstat und ermittelt im privaten Umfeld des Opfers. Dabei stellt sich heraus, dass die Tote offenbar für einen ausländischen Geheimdienst gearbeitet hat. Das BKA übernimmt den Fall und Bussard ist außen vor.

    Doch dann geschieht ein zweiter Mord.


    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • Mystery Wenn Du die klassischen Krimis gerne gelesen hast, stöbere doch mal bei Klett-Cotta. Die bringen in letzter Zeit alte Schätzchen wieder heraus. Beispiele sind: Meredith: Das Geheimnis der Grays, Farjeon: Geheimnis in Weiß oder Bude: Mord in Cornwall. Auf der Homepage findest Du sie unter Bücher :arrow: Literatur :arrow: Moderne Klassiker

    :study: Patricia Briggs: Ruf des Sturms

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Bücherjägerin:


    Ja, habe mir gerade die Seite angeschaut, also die Krimis. Viele erschienen schon bei Goldman, oder war es Heyne, rote Serie. !!


    Aber müssen nicht nur klassische Krimis sein.

  • Vielleicht ist die Decker / Lazarus-Reihe etwas für dich. Die habe ich als eher unblutig im Gedächtnis.

    Gelesen in 2019: 17 - Gehört in 2019: 14 - SUB: 389


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Und auch die Krimis von Robert Galbraith (alias J.K. Rowling) könnten dir vielleicht gefallen.

    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    Gelesen in 2019: 17 - Gehört in 2019: 14 - SUB: 389


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Und zu guter Letzt mag ich auch die Ian Rankin Krimis sehr. Die leben auch viel von der Atmosphäre Edinburghs.

    Gelesen in 2019: 17 - Gehört in 2019: 14 - SUB: 389


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Und wenn es auch historische Krimis sein dürfen (habe gesehen, dass du Andrea Schacht und Oliver Pötzsch im Regal hast), könnte vielleicht auch diese Reihe was für dich sein.

    1. Ketzer

      (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    Gelesen in 2019: 17 - Gehört in 2019: 14 - SUB: 389


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Vielleicht ist die Decker / Lazarus-Reihe etwas für dich. Die habe ich als eher unblutig im Gedächtnis

    Kenne ich gar nicht. Mache ich mich mal schlau ! :) Vielen Dank

  • Die Bücher von Celeste Ng würde ich mitnichten unter Krimi einordnen - aber sie sind großartig, also werde ich der Empfehlung nicht widersprechen.


    Flavia de Luce ist mir als allererstes eingefallen. Aber da die Reihe ja nun schon genannt wurde, empfehle ich Dir eine andere Lieblingskrimireihe: die Falco-Krimis von Lindsey Davis, die im alten Rom spielen. So amüsant wie unterhaltsam. Leider sind sie teilweise nicht mehr neu erhältlich. Der erste Band ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber ab dem zweiten habe ich die Serie geliebt.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

Anzeige