Dania Dicken - Blutige Tränen

  • Kurzmeinung

    claudi-1963
    Eine warme herzliche Stimme die sehr gut zu dieser neuen Krimi Reihe passt.
  • Kurzmeinung

    claudi-1963
    Kurz, knackig und brutal das sind die Merkmale von Dania Dickens neuer Reihe und ein gelungener Auftakt.

Anzeige

  • "Die schlimmsten Tränen sind die, die nicht geweint werden." (Oswald Schimmel)
    Laurie Walsh eine ehemalige sehr erfolgreiche Polizistin, die nach einem Zwischenfall ihren Job an den Nagel gehängt hat. Inzwischen arbeitet sie als Sozialarbeiterin in Baltimore eine der ärmsten und gefährlichsten Städte Amerikas. Noch immer sieht sie jede Nacht die Bilder von damals, selbst nachdem sie bei der Polizei aufgehört hat lassen sie diese nicht los. Doch Laurie liebt inzwischen ihren neuen Job, hier kann sie Prostituierten und Drogenabhängigen helfen eine neue Zukunft für sich zu finden. Eine grausame Mordserie erschüttert Baltimore und Lauries ehemaliger Partner Jake McNeill ist für diesen Fall zuständig. Der brutale Serienmörder greift sich Frauen vom Straßenstrich, foltert, quält, verstümmelt und tötet diese. Als Jake, Laurie um Rat fragt, gibt sie ihm einen entscheidenden Hinweis. Jedoch die Morde gehen weiter, bis zu dem Tag als Laurie das neuste Opfer selbst kennt. Nun setzt sie alles dran, damit sie diese vorher findet.


    Meine Meinung:
    Mit Profiling Murder erlebte ich zum ersten Mal ein Hörbuch von Dania Dicken. In der neuen Dranbleiber-Reihe ging es nach Baltimore, eine der gefährlichsten Städte der USA bei dem die Kriminalität außerordentlich hoch ist. Kaum eine Stunde, bei denen es keinen Mord in dieser Stadt gibt, also jede Menge Zündstoff für die Polizei. Doch kommen wir zum eigentlichen Hörbuch, das mit gerade mal 4 Stunden recht kurz, dafür aber kompakt, spannend, brutal und nicht weniger gut ist. Besonders die angenehme, warmherzige Stimme von Nicole Engeln passt ausgezeichnet zu dieser neuen Reihe. Natürlich fehlte ein bisschen der Tiefgang bei den einzelnen Charakteren, doch ich vermute, dass ich von Folge zu Folge mehr über sie erfahren werde. Im Plot ging es um einen gefährlichen, grausamen Serientäter, der nicht gerade zimperlich mit seinen Opfern ist. Zudem wird hier noch mit einer Überraschung aufgewartet, die ich natürlich nicht verraten. Relativ detailliert erlebte ich seine Gräueltaten, so das man nicht gerade sensibel sein sollte, wenn man dieses Buch anhört. Außerdem lernte ich noch Laurie Walsh kennen, eine ehemalige Polizistin, um die sich diese ganze Reihe dreht. Die Charaktere waren sehr gut ausgedacht, insbesondere mit Laurie hat die Autorin eine recht mutige, engagierte und toughe Frau kreiert, die ich sofort in mein Herz schloss. Genauso wie der attraktive Jake, Lauries ehemaliger Partner und Freund, der noch immer ein Faible für Laurie hat, auch wenn sie das nicht weiß. Er ist ebenfalls engagiert in seinem Beruf, bei dem er jedoch ab und zu, an seine emotionalen Grenzen kommt, außerdem fehlt ihm Laurie. Daher bin ich gespannt, ob er sie in Zukunft doch wieder für die Polizei zurückgewinnen kann. Liam der sympathische Journalist ist ein neugieriger, charismatischer, gutaussehender Mann dem Laurie sofort verfällt. Trotz der Kürze des Hörbuchs hatte die Autorin genug Raum gefunden um ihren Charakteren ein Privatleben einzuhauchen, dafür meinen größten Respekt. Der Cliffhanger am Ende machte mich schon neugierig auf weitere Folgen mit Laurie. Von mir deshalb 5 von 5 Sterne und eine Hörempfehlung.  :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::applause::thumleft:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Dania Dicken - Profiling Murder-Folge 01 Blutige Tränen“ zu „Dania Dicken - Blutige Tränen“ geändert.

Anzeige