Was sind eure beliebtesten Genres und welche nicht?

Anzeige

  • Mein allerliebstes Lieblingsgenre, welches einfach immer geht, sind historische Romane. Hier versuche ich auch immer, in Richtung gut recherchierter Roman zu gehen, diese Frauenverwirklichungsgeschichten nerven mich zunehmend. Das sehe ich wie novelista :winken: Lange Zeit war ich dabei jedoch zeitlich sehr festgefahren (alles ab 18. Jahrhundert aufwärts), mittlerweile bin ich jedoch für jede Epoche zu haben :thumleft:


    Sachbücher habe ich erst in den letzten 1,5 Jahren für mich entdeckt. Hier interessieren mich besonders medizinische sowie welche zur Persönlichkeitsentwicklung.


    Zu einem guten (!) Gruselroman (am besten schön schaurig und viktorianisch) sage ich auch nicht nein. Seit neuestem habe ich eine Leidenschaft zu Thrillern entwickelt, welche aber ohne viel Blut auskommen müssen. Besonders gefielen mir Thriller über krankhafte Liebesbeziehungen und/oder Stalker (angefixt durch die Serie "You. Du wirst mich lieben" auf Netflix, die habe ich verschlungen :shock:).


    Auch gegen einen schönen Liebesroman habe ich dann und wann nichts einzuwenden. Es muss aber schon eine gute Handlung und ein Sinne erkennbar sein.


    Ansonsten greife ich zu allem, was mich interessiert und mir lesenswert erscheint.


    Was aber bisher für mich gar nicht ging, ist:

    Erotik, Biografien, Reiseberichte, vieles an Fantasy (da bin ich extremst wählerisch - gerade High Fantasy ist so gar nicht meins), zu extremer Horror (sehe es ähnlich wie Sinas, zu oft wirkt das einfach lächerlich anstatt gruselig), mit Klassikern habe ich leider auch sehr oft meine Probleme und finde sie gähnend langweilig, Romane über schreckliche Schicksalsschläge (wenn es sich vermeiden lässt)

  • In letzter Zeit lese ich auch vermehrt Sachbücher und Biographien. Ich stolpere in Romanen oft über Dinge die mich interessieren und dann hole ich mir manchmal ein Sachbuch darüber.

    Das kann ich unterschreiben.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Es gibt wirklich wirklich sehr wenige Genres, die ich nicht lese. :study: Und nicht einmal dabei würde ich die Hand ins Feuer legen und behaupten: Würde ich nie und niemals lesen. O:-) Es gibt sehr weniges, was mich nicht interessiert.:lechz: Mich muss die Thematik ansprechen, und ich bin glücklich, dass es in der Regel bei allen Genres passieren kann. So habe ich wunderbar die Abwechslung und habe somit sehr viel Auswahl und Freude an dem Gelesenen. Selten kommen in meinem Leseleben z. B. Reiseberichte, Erotik oder Politik vor. Da ist es tatsächlich so, dass ich eher zu anderen Genres greifen würde. Aber wenn das Thema mich sehr interessiert, würde ich das Buch auch in einem Genre, das nicht zu meinen Favoriten gehört, lesen. Mir geht es in erster Linie um das Thema.


    Außerdem mache ich gerne Ausflüge in Genres, die ich noch nicht kenne. Ich habe erst seit kurzem z. B. ein Buch aus dem Genre Steampunk kennengelernt, hat mir nicht so gut gefallen, aber dennoch werde ich mich dem Genre nicht verschließen, wenn ein Buch kommt, das von der Thematik her mich anspricht, würde ich das Buch lesen.


    Ach ja, die Mangas und Comics sollte ich vielleicht noch erwähnen. Die kenne ich gar nicht, müsste ich vielleicht erst kennenlernen, bevor ich was dazu sagen kann.

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Versuche mich mal wieder an einem Krimi. :) Immer wieder nur historisch..............

  • Ach ja, die Mangas und Comics sollte ich vielleicht noch erwähnen. Die kenne ich gar nicht, müsste ich vielleicht erst kennenlernen, bevor ich was dazu sagen kann.

    Gilt wie bei den Romanen, welche Genres dich interessieren z.B. bei Krimi unbedingt Rick Master von Tibet.......

Anzeige