180. Lesenacht am Samstag, den 4. Mai 2019

Anzeige

  • :huhu: Liebe Lesenächtler,


    wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die


    BücherTreff Lesenacht
    am Samstag, den 4. Mai 2019


    Los geht es um 20.00 Uhr. :D
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.



    Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Sollte bei mir eigentlich klappen.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2019: 22/5.837 SuB: 2.652 (B/E/H: 2.012/607/35)

  • Ich bin wahrscheinlich auch wieder dabei. Der 2-Wochen-Rhythmus für meine Wochenendfahrten ins Allgäu geht ja in Hinblick auf Pfingsten nicht aus. Und meine liebe Mama hat gemeint, am besten käme ich nächste Woche nicht, da hätte sie sowieso Theaterkarten für Sonntagnachmittag. :loool:

    :study: Seanan McGuire: Der Atem einer anderen Welt

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Ich werde nächsten Samstag auch wieder dabei sein können. Zwar haben wir geplant, nach Dresden zu IKEA zu fahren, aber bis 2o Uhr sind wir sicher wieder zu Hause. :lechz:

    Auf jeden Fall ist das ein wunderbarer Start für meinen Urlaub in der darauffolgenden Woche.:applause:


    Ich freu mich schon.:lechz:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Ich bin auch dabei! Ich werde unser MLR Buch endlich anfangen (zu Jisbon(: und Fabiane winkt :winken: ):lechz:

    :study: Die Zarin und der Philosoph - Martina Sahler

    :study: All die verdammt perfekten Tage - Jennifer Niven (MLR)

    :montag: Niemand weiß, dass du hier bist - Nicoletta Giampietro

    :musik: Killgame - Andreas Winkelmann

  • Schon wieder ein Monat rum! :( Ich werde auch dabei sein und werde vermutlich ein neues Buch bis dahin anfangen. Morgen geht es aber erstmal auf den riesigen Bücherflohmarkt in Abenberg. Das gibt bestimmt wieder eine reiche Ausbeute :lechz:.

    2019 gelesen: 22 Bücher / 10062 Seiten


    :study: Im Licht der Sonne - Nora Roberts

    :study: Tausche Alltag gegen Leben - Franziska Schmitt

    :musik: Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling

  • Ich bin allein allein und hätte Zeit, aber ein Problem... Ich bin seit gefühlt 3 Monaten so gut wie ab vom Lesen. Würde aber sooo gerne wieder auch... Mal sehen... 😅 Ich wünsche euch allen einen ganz tollen Abend. Liebe Grüße

  • Ich wollte auch so unbedingt. Zwar erst mit Männe einen Film schauen und dann später einsteigen, aber da ich wieder ne Vomex einschmeißen musste, wird das wohl beides nichts :cry:

    :study: Die Zarin und der Philosoph - Martina Sahler

    :study: All die verdammt perfekten Tage - Jennifer Niven (MLR)

    :montag: Niemand weiß, dass du hier bist - Nicoletta Giampietro

    :musik: Killgame - Andreas Winkelmann

  • pralaya Schade, gute Besserung wünsche ich Dir. :friends:

    :study: Seanan McGuire: Der Atem einer anderen Welt

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Ich bin heute Abend dabei.


    Buchinfo aus Amazon:

    Der große Roman der römischen Autorin Francesca Melandri: eine Familiengeschichte, ein Porträt Italiens im 20. Jahrhundert, eine Geschichte des Kolonialismus und seiner langen Schatten, die bis in die Gegenwart reichen. Kennen Sie Ihren Vater? Wissen Sie, wer er wirklich ist? Kennen Sie seine Vergangenheit? Die vierzigjährige Lehrerin Ilaria hätte diese Fragen wohl mit »ja« beantwortet, und auch ihre Angehörigen glaubte sie zu kennen bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters ... Der aber ist zu alt, um noch Auskunft zu geben. Hier beginnt Ilarias Entdeckungsreise, von hier aus entfaltet Francesca Melandri eine schier unglaubliche Familiengeschichte über drei Generationen und ein schonungsloses Porträt der italienischen Gesellschaft. Und sie holt die bisher verdrängte italienische Kolonialgeschichte des 20. Jahrhunderts in die Literatur: die Verbindungen Italiens nach Äthiopien und Eritrea bis hin zu den gegenwärtigen politischen Konflikten verknüpft Melandri mit dem Schicksal der heutigen Geflüchteten und stellt die Schlüsselfragen unserer Zeit: Was bedeutet es, zufällig im »richtigen« Land geboren zu sein, und wie entstehen Nähe und das Gefühl von Zugehörigkeit?


    Ich bin schon auf Seite 238 und habe mich in dieses Werk verliebt. Ein Buch der leisen und bedachten Töne faszinierend erzählt. Kein Buch, das man schnell lesen kann, aber jede Minute, die man damit verbringt, erfreut.

    Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
    Heinrich Heine

  • Hallo!


    ich bin startklar für's Lesen

    Bin vor ca halben Stunde von Babysitten mit anschließendem Essen gehen heimgekommen. Es brummt zwar unten noch der Trockner, den es nachher auszuräumen gilt, aber sonst alles gut.

    Ich habe hier Infused Water stehen (Zitrone & Minze), weil das Essen beim Mongolen immer sehr großen Durst macht.

    Essen brauche ich grad nichts, bin noch voll, für später habe ich aber noch süße Teilchen, oder Manner Neapolitanerschnitten oder Zartbitterschokolade oder Obst (Banane, Orangen, Äpfel)


    Ich werde nun erstmal 50 Seiten in dem Buch lesen.

    Es packt mich überhaupt nicht und ich quäle mich damit sehr. Aber ich kann leider keine Bücher abbrechen.... so schlecht sie auch sind.

    ich habe ingesamt noch 90 Seiten. Also heute noch 50, morgen 40 und dann habe ich es geschafft.

    Als Motivation habe ich mir als Zweitbuch für später dann eine meiner Lieblingsautorinnen rausgelegt... später dazu mehr

  • pralaya : Ohje...:( Ich wünsch dir gute Besserung.:friends:


    :huhu: ihr Lieben, ich werde in den nächsten Minuten dann auch mit der heutigen Lesenacht beginnen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich wieder dabei sein kann, denn ab heute habe ich offiziell eine Woche Urlaub. (Inoffiziell schon seit gestern, da ich ja spontan frei bekommen habe).


    Chips, Gummibären, Limonade und Sektchen stehen schon bereit, um für das leibliche Wohl zu sorgen.:anstossen:


    Und lesen werde ich das gleiche Buch, wie letzten Monat: "Elfenlicht" von Bernhard Hennen. Da ich im April extrem viel arbeiten war, bin ich seit der letzten Lesenacht tatsächlich nicht mehr dazu gekommen, in diesem Buch weiterzulesen. Also starte ich auf Seite 91 und hoffe einfach, dass ich ein bisschen voran komme, bei diesem Schinken.:study:


    Hier nochmal die Kurzbeschreibung von amazon.de:

    Sie sind die Herrscher Albenmarks und die mächtigsten Wesen der Welt: die Elfen. Doch langsam beginnt ihr strahlendes Licht zu erlöschen. Als ein riesiges Heer von Trollen Albenmark bedroht, sind die Elfenkönigin Emerelle und ihr Schwertmeister Ollowein die Einzigen, die sich dem übermächtigen Feind entgegenstellen. Emerelle ist bereit, alles zu tun, um ihr Volk vor den Trollen zu retten, und begeht eben genau deshalb einen fatalen Fehler ...


    Ich wünsche allen eine schöne Lesenacht, mögen eure Bücher fesselnd sein.:love:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Ich bin heute auch dabei und lese Westwall von Benedikt Gollhardt. Hier erstmal die



    Bisher habe ich richtig Probleme in das Buch zu finden. Es fesselt mich nicht und es sind zu viele lose Anfänge. Habe gelesen, dass die Handlung ab Seite 60 Fahrt aufnimmt, also mal sehen, ich hoffe, es wird noch besser.


    Ich wünsche euch spannende Stunden und tolle Bücher :)

    Gelesen 2019: 32 :study:

    Gehört 2019: 1 :musik:

    SUB: 1.212 :-, (Start 2019: 1.535)


    Gelesen 2018: 75 :montag:

  • :huhu:


    Ich werde heute nur als "Besucher" hier hereinschauen, obwohl ich am liebsten mit euch mitlesen würde. :|


    Aber am Montag habe ich Abschlußprüfung (und die wurde gestern von eig. Dienstag ganz kurzfristig auf Montag vorverlegt, so dass mir jetzt noch ein Tag zum lernen fehlt) und da hat das lernen einfach Priorität. [-X


    Aber euch wünsche ich ganz viele tolle Lesestunden und spannende Lektüren. Und einen schönen Abend mit euren Büchern. :study::D


    :winken:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • So, ich bin nun auch für die Lesenacht bereit. Zum Einstieg gibt es Karlsbader Oblaten und Holunderblüten-Ingwer-Tee. Für später stehen noch ein roter Frankenwein, Gran Pardano oder alter Gouda und das extradünne Knäckebrot "Rosmarin/Meersalz" zur Auswahl. Nachdem ich nachmittags Königin der Flammen geschmökert habe wechsle ich wieder zu meinem aktuellen Sachbuch Augias: Die Geheimnisse des Vatikan. Um Spock zu zitieren: "Faszinierend" :loool:


    Mit Corrado Augias betritt der Leser den Vatikan durch die Hintertür: Der Autor führt ihn in die Privatgemächer der Päpste, findet in dunklen Winkeln Spuren vergangener Skandale, durchleuchtet ungeklärte Vorfälle bei der Schweizergarde und der Vatikanbank, besucht die Zentrale des Opus Dei, fragt nach der Rolle des Papstes während des Zweiten Weltkriegs und entdeckt die geheime Botschaft großer Kunstwerke.

    Corrado Augias versteht es meisterhaft, ungewöhnliche und überraschende Geschichten aus dem Vatikan lebendig zu erzählen und mit scheinbar nebensächlichen Entdeckungen zu einem faszinierenden Panorama der zweitausendjährigen Geschichte des päpstlichen Rom zu verweben. Dabei geht er mit einem einzigartigen Gespür für ungewöhnliche Zusammenhänge und ohne Scheu vor historischen Hintertreppen der Frage nach, wie eine religiöse Organisation in der Antike von einer verfolgten Sekte zum Staat werden, in Renaissance und Barock eine atemberaubende Pracht entfalten und sich bis heute als politische Macht behaupten konnte. Ein Lesevergnügen auf höchstem Niveau!

    Ich wünsche allen eine schöne Lesenacht mit spannender und wachhaltender Lektüre. :wink:

    :study: Seanan McGuire: Der Atem einer anderen Welt

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Ich lese auch wieder mit. Ich war heute auf dem großen Bücherflohmarkt und habe eine Ausbeute von 50 Büchern ergattert. Am liebsten würde ich alle gleich anfangen zu lesen und ich nehme mir wieder einmal vor, nichts mehr auszuleihen, sondern endlich meine eigenen Bücher zu lesen. Mal sehen, wie lange ich diesen Vorsatz durchhalte.:pale:


    Es packt mich überhaupt nicht und ich quäle mich damit sehr. Aber ich kann leider keine Bücher abbrechen

    Oje, das ist blöd. Aber ich verstehe dich, ich tue mich auch schwer mit Abbrechen, aber ich mache es hin und wieder. Aber du hast es ja bald geschafft. :thumleft:

    Aber am Montag habe ich Abschlußprüfung (und die wurde gestern von eig. Dienstag ganz kurzfristig auf Montag vorverlegt, so dass mir jetzt noch ein Tag zum lernen fehlt) und da hat das lernen einfach Priorität.

    Das ist natürlich wichtiger und ich wünsche dir gutes Gelingen :thumleft: und fürs Lernen gutes Durchhaltevermögen. Einfach einen Tag vorverlegen, finde ich ja schon sehr gewagt[-(, aber da müsst ihr jetzt durch.


    Ich lese dieses Buch. Das ist der letzte Band der Waldgräfin-Trilogie, die ersten beiden habe ich vor Ewigkeiten gelesen und wenig 'Ahnung vom Inhalt, aber es gab hier schon eine kleine Zusammenfassung und ich war gleich wieder drin.


    Hier die Kurzbeschreibung von Amazon:

    Endlich - die Geschichte von Alienor und Erik wird fortgeschrieben! Die Götter gönnen der jungen Eifelgräfin Alienor, ihrem geliebten Mann Erik und ihren Töchtern keinen Frieden. Auch Eriks Vaterland im finsteren Norden Europas kann ihnen nicht zur Heimat werden, und sie müssen sich erneut auf den Weg machen. Einen Weg, der sie zurück führt in Eriks Vergangenheit, an den Hof des Guilleaume von der Normandie, von dem Erik einst den Ritterschlag erhielt. Ihm folgen sie nach England, und das Schicksal will es, dass sie schon bald die Willkür der normannischen Eroberer am eigenen Leib erfahren müssen. Alienors einzige Stütze in diesen dunklen Tagen ist Lionel, ein Mönch, dessen Leben eine geheimnisvolle Verbindung zu ihrem eigenen zu haben scheint. Als Erik bei einer Belagerung König Guilleaume die Gefolgschaft verweigert und fliehen muss, ist Alienor mit ihren Töchtern in einem fremden Land ganz auf sich gestellt. "Nach IM NAMEN DER ROSE, der uns in die Männerwelt der mittelalterlichen Klöster entführte, zieht uns Dagmar Trodler in das Jahr 1066 und lässt das Mittelalter aus der Sicht einer Frau sehr detailgetreu und sehr kenntnisreich erstehen." Westdeutscher Rundfunk


    Ich wünsche uns allen schöne Lesestunden mit spannenden Büchern.:thumleft:


    2019 gelesen: 22 Bücher / 10062 Seiten


    :study: Im Licht der Sonne - Nora Roberts

    :study: Tausche Alltag gegen Leben - Franziska Schmitt

    :musik: Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling

  • Huhu! :winken:
    Mit ein wenig Verspätung geselle ich mich mal zur Lesenacht hinzu.


    Die Kinder sind im Bett, die Pizza im Ofen und eine Flasche Wasser mit Geschmack steht neben mir.

    Da ich heute aber auch extreme Lust auf einen Runde Sims spielen habe, beginne ich die Lesenacht mit meinem aktuellen Hörbuch.


    Thalamus von Ursula Poznanski.

    Bislang finde ich es mal wieder sehr spannend und bin gespannt wie es weitergeht.

  • Zeilensammlerin

    Bitte Berichte von Deinem Buch. ich finde der Inhalt hört sich toll an, aber wenn es Dir nicht gefällt, ist das ja doof. Daher bin ich sehr neugierig...


    In meinem Buch hat der Kommissar nun scheinaber die letzten Puzzlestücke zusammengetragen und steht nun kurz vor der Auflösung. Ich habe inzwischen total den Faden verloren. Naja vielleicht gibt sich das noch ... Für heute muß ich noch 38 Seiten und ingesamt 78 ...


    Ich war heute auf dem großen Bücherflohmarkt und habe eine Ausbeute von 50 Büchern ergattert.

    WOW, 50 Bücher!!!

    ich bin bei einem Bibl. Besuch am Freitag mit 6 Büchern ziemlich eskaliert...:pale::uups:

    Oje, das ist blöd. Aber ich verstehe dich, ich tue mich auch schwer mit Abbrechen, aber ich mache es hin und wieder. Aber du hast es ja bald geschafft. :thumleft:

    YEA... zum Glück

  • pralaya Ich wünsche ebenfalls gute Besserung! :winken:

    Lg Sarange :cat:



    :study: Louise Erdrich: Solange du lebst

    :study: Joann Sfar: Die Katze des Rabbiners

    :study: Ofir Raul Graizer: Ofirs Küche. Israelisch-palästinensische Familienrezepte

Anzeige