Neal Shusterman - Die Wahrheit / Undivided

Vollendet: Die Wahrheit

4.7 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen

Band 4 der

Verlag: FKJV: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 512

ISBN: 9783733504564

Termin: März 2019

  • Kurzmeinung

    Vitamin_C
    Toller Abschluss einer großartigen Reihe
  • Kurzmeinung

    Aleshanee
    Großartiges und spannendes Finale der Reihe!
  • Das große Finale der Vollendet-Serie!


    USA, die nahe Zukunft: Teenager, die zu viel Ärger machen, werden gnadenlos aus der Gesellschaft ausgestoßen und »umgewandelt«. Sie werden zu kompletten Organspendern. Jetzt sofort. Die Umwandlung ist unumkehrbar und niemand kann ihr entfliehen. Connor und Risa versuchen es trotzdem!


    Connor und Risa halten das Mittel zur Beendigung der Umwandlung endlich in den Händen. Der Organdrucker druckt passgenau jedes Organ und jedes Körperteil. Dank seiner Technik braucht niemand mehr die Körperteile unerwünschter Teenager. Doch dann wird das einzige Exemplar bei einem Unfall zerstört, und Connor und Risa werden geschnappt. Ihre Flucht und ihre Hoffnung auf ein gemeinsames Leben scheint endgültig ein Ende gefunden zu haben.



    Meine Meinung



    Kurz vorneweg zum Cover - ich bin ja immens froh dass Band 4 endlich auch in deutsch erschienen ist, aber ich finds trotzdem mega schade, dass es nicht auch in der HC Version erhältlich ist, wie die ersten drei Bände. Das Bild passt natürlich perfekt zum Inhalt, trotzdem wäre es im Regal schöner gewesen.


    Ich hab dem Ende wirklich sehr entgegengefiebert! Seit der erste Band erschienen ist bin ich Fan der Reihe und ich hab alle drei Vorgänger nochmal gelesen, um mich einzustimmen auf dieses packende und durchgehend spannende Finale! Ich bin einfach nur begeistert wie der Autor hier seine ganzen Handlungsfäden, die er an die Figuren geknüpft hat, zu einem kompletten Bild zusammenfügt und ein schlüssiges und stimmiges Ende entwirft, das einige Überraschungen bereit hält!


    Er bleibt sich seinem Schema treu und erzählt kapitelweise aus unterschiedlichen Perspektiven, aber neben den Hauptfiguren, die wir aus den Vorbänden kennen, kommen auch andere zu Wort, Nebencharaktere aber auch "unbeteiligte" Figuren, die der Handlung und vor allem dem Verlauf der Hintergründe eine greifbare Vorstellung geben.

    Denn gerade die Hintergründe, die in diese temporeiche und spannende Geschichte verstrickt wurden, machen das ganze zu einem besonderen und wichtigen Werk über die Menschen im einzelnen und die Gesellschaft.

    Das unterstreicht er auch gekonnt zum Beispiel mit "Werbeblogs" verschiedener Institutionen, die er an passender Stelle einstreut, ein typisches Mittel das man aus dem Fernsehen zur Genüge kennt, aber auch mit tatsächlichen Links zu Beiträgen aus der realen Welt, mit denen er jeweils die sechs Teile einleitet, in die das Buch gegliedert ist. Wenn man dazu mal googelt kann man sehen, dass Neal Shusterman teilweise gar nicht so weit in die Zukunft blickt und es schon einige Forschungen und Meldungen gibt, die vieles von dem, was er hier mit eingebracht hat, der Realität nahe bringen.

    Dadurch kann man auch gut herauslesen, welche Entwicklungen sich anbahnen und wie die Propaganda mit den Ängsten der Menschen arbeitet, um die Umwandlungsmöglichkeiten und damit den Profit weiter auszuarbeiten.

    Dieses System ist ja in unserer Gesellschaft weit verbreitet ...

    Auch das Konstrukt der Überwachung und damit Prävention unter dem Deckmantel von mehr Sicherheit wird immer wieder geschürt und damit auch die Abgabe jeglicher Verantwortung und Entscheidungsfreiheit.


    Aber auch andere grausame Möglichkeiten werden offen gelegt, was vor allem Cam zu spüren bekommt, der erste Verbundmensch, der aus den Teilen verschiedener Wandler zusammen gesetzt und sozusagen "ins Leben gerufen" wurde. Das war schon ein Geniestreich seiner Ideen und verursacht mir noch immer eine Gänsehaut, wenn ich alleine schon darüber nachdenke!

    Mit Connor, Risa und Lev fing ja alles an und mit ihnen wird es auch enden. Ihre Entwicklungen und auch der anderen wichtigen Nebenfiguren finden einen passenden Abschluss, wobei der Autor die Spannung immer wieder auf den Höhepunkt treibt.


    Ich finde überhaupt dass er einen großartigen Schreibstil hat der die Handlung ständig vorantreibt aber alles sehr gut auf den Punkt bringt, ohne zu sehr auszuschweifen. Auch die vielen Botschaften die er mal klar und mal in Metaphern einflechte,t wirken nach und zeigen, wie sehr unsere Gesellschaft auf die Problemlösung ausgerichtet ist, indem sie die Auswirkungen radikal bekämpft, anstatt an der Wurzel anzusetzen. Eine wichtige Rolle spielt dabei wie immer auch die Politik und einzelne mächtige Personen, die ihre Kontrolle und ihre Finanzen kontinuierlich steigern wollen.


    Eine bewegende Geschichte einer Zukunft, die kaum möglich erscheint und dennoch so nah an unseren Möglichkeiten ist und vieles ans Licht bringt, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Natürlich gerade die Kinder und Jugendlichen, die so oft im Fokus einer negativen Aufmerksamkeit stehen und dabei einfach nur viel mehr Unterstützung, Respekt und Liebe bräuchten. Denn wie soll man lernen etwas weiterzugeben, das man selbst nie erfahren hat?


    Ich bin absolut begeistert vom letzten Band der diese großartige Geschichte zu einem grandiosen Abschluss gebracht hat. Ich kann nur jedem empfehlen: Lest es!


    Mein Fazit: 5 Sterne


    © Aleshanee

    Weltenwanderer

    1. (Ø)

      Verlag: FKJV: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch