Spannende Informatik-Thriller oder Thriller

Anzeige

  • Mir ist leider keine bessere Überschrift eingefallen. Ich suche ähnliche Bücher wie Stream von Derek Meister oder Flugangst 7A von Sebastian Fitzek.

    Stream finde ich persönlich besser als Flugangst 7A, gefallen haben mir aber beide Bücher, da es nie langweilig wurde. Wenn es ein Buch mit technischem Background ist (wie Stream), dann erwarte ich entsprechende Recherche vom Autor, also nichts Unrealistisches oder etwas Fiktives bitte (Hintergrund: Ich bin Informatiker). Beide Storys waren für mich unrealistisch, die technischen Details in Stream waren aber stimmig. Am liebsten würde ich gerne noch ein mal so ein Buch wie Stream lesen, habe aber trotz Recherche nicht viel dazu gefunden. Marc Elsberg soll in diesem Genre noch vertreten sein, die Rezensionen von seinem ersten Buch "Blackout" mit dem er bekannt wurde, waren aber nicht so toll. Deshalb zögere ich da noch ein wenig.


    Was könnt ihr mir empfehlen?


    Wegen der Vollständigkeit, hier noch die "Teaser" von Stream und Flugangst 7A:

  • Ich habe sie selbst nicht gelesen, aber meinem Vater haben sie sehr gut gefallen. Die Bücher von Daniel Suarez.

    Daemon, Darknet, Bios...


    Vielleicht passt es ja

    SuB: 65 Print / 93 Ebooks


    2019

    :study:30 / 7292(abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Ich fand Blackout von Marc Elsberg sehr gut und würde Dir vorschlagen, mal einen 'Blick ins Buch' bei Amazon zu riskieren. Die Durchschnittsbewertung von 4,4 bei über 2.000 Stimmen find ich nicht schlecht.


    Empfehlen kann ich 'Das Erwachen' von Andreas Brandhorst. In diesem Buch geht es um KI, das dürfte interessant sein für einen Informatiker.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Am Meisten spricht mich Anonym von Poznanski und Strobel an, die Story wirkt real.

  • Am Meisten spricht mich Anonym von Poznanski und Strobel an, die Story wirkt real.

    Na, dann mal los.:wink:


    Derek Meister habe ich bisher nur als Autor einer Serie von historischen Krimis wahrgenommen und auf meiner Liste. Stream hört sich gut an, das kommt auch mal auf meine Merkliste hier

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Ich habe sie selbst nicht gelesen, aber meinem Vater haben sie sehr gut gefallen. Die Bücher von Daniel Suarez.

    Daemon, Darknet, Bios...

    Mir ist auch gerade eines seiner Bücher in den Sinn gekommen. Ich lese gerade "Kill Decision" von ihm und habe den Eindruck er kennt sich gut in der Thematik aus. Bin aber erst auf Seite 150, kann also noch nicht abschließend bewerten.


    Marc Elsberg soll in diesem Genre noch vertreten sein, die Rezensionen von seinem ersten Buch "Blackout" mit dem er bekannt wurde, waren aber nicht so toll. Deshalb zögere ich da noch ein wenig.

    "Blackout" hat den meisten sehr gut gefallen, auch mir. Soll auch sein bisher bestes sein. Was hast du zu verlieren, kauf es dir und fange an zu lesen. Wenn es nicht das Richtige ist, wirst du es schon merken. :wink:

    Sub: 260


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 80 Bücher / 21 Perry Rhodan Heftromane

  • Also was Glaubwürdigkeit betrifft, kann ich von Stieg Larsson die Millenium-Trilogie empfehlen!

    Bin mir nicht hundertprozentig sicher, ob das in dein Beuteschema fällt, aber wenn du das noch nicht gelesen hast, versuch es einfach mal. :)

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 39/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 39 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Was auch gut sein soll (das habe ich leider noch nicht gelesen) ist NSA von Andreas Eschbach.

    Das könnte dir auch noch gut gefallen.

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 39/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 39 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Und da hab ich vor kurzem noch dieses Buch hier gefunden, bin mir allerdings noch unsicher, weil ein Rezensent auf Amazon folgendes geschrieben hat:

    Zitat

    (...)

    Die gewählten Erzählperspektiven fand ich etwas verwirrend. Kapitel aus Sicht von Kathrin sind in der Ich-Perspektive geschrieben. Allerdings nehmen diese, gefühlt, nur knapp die Hälfte des Buches ein. Die restlichen Kapitel sind aus Sicht unterschiedlichster Beteiligter geschrieben. Hier wird jedoch immer die dritte Person verwendet. Dies fand ich störend, vor allem da die Ich-Perspektive nicht genutzt wurde eine besonders intensive Bindung zu Kathrin aufzubauen.

    (...)

    Grundsätzlich habe ich damit kein Problem, weil es bei PERRY RHODAN ab und zu auch so ist (insbesonders bei Atlan), aber ich bin noch nicht sehr überzeugt von dem Buch.

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 39/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3025/3026
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study: ... nächstes Buch wird geladen: 39 %

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • ich hätte dir als erstes auch Brandhorst "Das Erwachen" und Poznanski "Anonym" wie Bridgeelke vorgeschlagen. Sind Top -Bücher:thumleft:

    Außerdem denke ich da an ein älteres Buch "Kuckucksei" Wäre vielleicht genau das Richtige :winken:

    2019: Bücher: 100/Seiten: 41 382
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Börjlind, Cilla/Börjlind, Rolf - Die Springflut

    Kremser, Stefanie - Der Tag, an dem ich fliegen lernte

  • außerdem ein Buch von Gibson. Das ist so geschrieben, dass ich es ehrlich gesagt, gar nichts erst verstanden habe. :-,

    Vielleicht ist es was, was du suchst...

    2019: Bücher: 100/Seiten: 41 382
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Börjlind, Cilla/Börjlind, Rolf - Die Springflut

    Kremser, Stefanie - Der Tag, an dem ich fliegen lernte

  • Ich bin mir nicht sicher ob diese Buch wirklich genau zu deiner Suchanfrage passt könnte mir aber vorstellen, dass es dir auch gefällt. Es geht nicht so tief in den Bereich Informatik aber in die Nanorobitik. Faszinierend an dem Buch fand ich aber noch mehr den Versuch eines einzelnen Menschen die sozialen Kluften in der Gesellschaft zu beseitigen.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)

Anzeige