Bücherwichteln im BücherTreff

Suche bestimmte historische Romane

Anzeige

  • Hi,


    ich suche wieder einmal ganz bestimmte Bücher. Dieses mal geht es um historische Romane.

    Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, ich traue mich jedoch nicht sie relativ blind zu kaufen. Zu groß ist die Befürchtung über eine kitschige Liebesromanze zu stolpern. Wenn ich mir die Titel und die Cover der angebotenen historischen Romane auf verschiedenen Verkaufsplattformen anschaue, befürchte ich aber genau das.

    Also muss euer Expertenwissen herhalten. :wink:


    Was ich suche:

    - Historischer Roman der im Mittelalter spielt, sehr spannend ist und wenn möglich keine vordergründige Liebesgeschichte enthält.

    - Gerne auch Reihen.


    Was ich nicht suche:

    - Reiner historischer Krimi. Krimielemente dürfe enthalten sein, sollten aber nicht der Hauptbestandteil der Geschichte sein.

    - Geschichten um die Weltkriegszeit oder Industriezeitalter, also bitte nur Mittelalter oder vorher.

    - Handlung die sich hauptsächlich um Liebesbeziehungen oder Romanzen dreht.


    Bücher die ich gelesen habe und sehr gut finde (jedes Buch mindestens 4,5 Sterne):

    - Waringham Saga von Rebecca Gable

    - Henkerstochter Saga von Oliver Pötzsch

    - Kingsbridge Saga von Ken Folett


    Was bei mir noch ungelesen rumliegt:

    - Das Salz der Erde von Daniel Wolf


    Ich glaube ihr wisst nun welche Art Romane ich suche. Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld für eure Vorschläge.

    Sub: 268


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 125 Bücher / 29 Perry Rhodan Heftromane

  • Wenn dir die Waringham-Saga gefallen hat, dann werden dir die anderen Bücher von Rebecca Gablé sicher auch gefallen.

    Wie z.B. Das letzte Königreich, was der erste Teil von Hiobs Brüder bzw. der Helmsby-Reihe ist.

  • So ganz ohne Liebe, das wird schwierig :lol: , aber vielleicht hält es sich hier in für dich erträglichen Grenzen:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Andrea Schacht / Julia Freidank - Das Erbe der Kräuterfrau

    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus / Der Schrank

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Wenn du etwas von anderen Autoren suchst, dann wäre evtl. der Roman Land im Sturm von Ulf Schieve etwas für dich. Allerdings subt das Buch bei mir noch. Aber was ich bisher davon erfahren habe, klingt vielversprechend.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover)


  • In eine ähnliche Richtung geht natürlich auch "Kristin Lavranstochter", das im Moment, so weit ich auf die Schnelle sehe, nur antiquarisch zu haben ist.

    Lg Sarange :cat:


    :study: Andrea Schacht / Julia Freidank - Das Erbe der Kräuterfrau

    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus / Der Schrank

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Dann wäre da noch die Irland-Saga von Kiera Brennan, von der mir der erste Band gut gefallen hatte. Der zweite subt allerdings auch noch bei mir.

    Sie besteht aus folgenden zwei Bänden:

    - Die Herren der grünen Insel

    - Der Thron der Wölfe

  • Nicht mehr ganz Mittelalter, dafür aber ein für die meisten von uns eher ungewohnter Kulturkreis wird in diesem Buch geboten, das ich persönlich überhaupt nicht als Krimi gelesen habe. Mir war der Kriminalfall ziemlich schnuppe, dafür fand ich einfach das Setting und die Figuren total faszinierend:


    Man schreibt das Jahr 1591, Istanbul ist vom Schnee bedeckt. Ein Toter spricht zu uns aus der Tiefe eines Brunnens. Er kennt seinen Mörder, und er kennt auch die Ursache für den Mord: ein Komplott gegen das gesamte Osmanische Reich, seine Religion, seine Kultur, seine Tradition. Darin verwickelt sind die Miniaturenmaler, die beauftragt sind, für den Sultan zehn Buchblätter zu malen, ein Liebender und der Mörder, der den Leser bis zum Schluß zum Narren hält. Ein spannender Roman, der, als historischer Krimi verkleidet, immer wieder auch auf die gegenwärtige Spannung zwischen Orient und Okzident verweist.

    (Quelle: amazon.de)


    Lg Sarange :cat:


    :study: Andrea Schacht / Julia Freidank - Das Erbe der Kräuterfrau

    :study: Olga Tokarczuk - Taghaus, Nachthaus / Der Schrank

    :study: Astrid Lindgren - Madita


    :musik: Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen (letztes oder vorletztes Jahr schonmal gelesen)

  • Im Jahre 1231 fällt Herzog Ludwig von Bayern einem Attentat zum Opfer. Bei der Suche nach dem Mörder führen Spuren zum Tempelorden, zu Kaiser Friedrich II. und zu dem Alten vom Berge, Oberhaupt der moslemischen Assassinen, der auf seiner Feste Alamut von Persien lebt. Ein Tempelritter wird von seinem Orden beauftragt, nach Alamut zu reisen, um die Hintergründe der Tat zu erforschen. Nach gefahrvollen Wochen erreicht er die geheimnisvolle Festung und verfällt dem Zauber der fremden Kultur. Immer tiefer verstrickt er sich in ein Doppelspiel.

    :study: -- Das Leben des Vernon Subutex 2

    :study:-- Blueprint – Wie unsere Gene das gesellschaftliche Zusammenleben prägen


    #Autorinnenschuber

    Jackie Thomae – Brüder|Delia Owens – Der Gesang der Flusskrebse|Louise Erdrich – Spuren|Annalee Newitz - Autonom|Franziska Hauser - Die Gewitterschwimmerin|Chimamanda Ngozi Adichie – Blauer Hibiscus|Hilary Mantel – Wölfe|Sarah Moss – Gezeitenwechsel|Isabelle Autissier – Herz auf Eis|Margriet de Moor – Sturmflut|

  • "Kristus" kann ich empfehlen


    Kurzbeschreibung:

    Sie wollten das Paradies und brachten die Hölle.

    Die Zeit scheint aus den Fugen im 16. Jahrhundert: Seuchen wüten, Luther predigt wider den Papst, und in Münster wollen die Wiedertäufer den Gottesstaat verwirklichen. Ihr prophetischer König ist Jan Beukels aus Leyden. Doch bald wird aus der Stadt der Frommen, der Gleichheit und Freiheit eine Hölle der Lebenden und Jan ihr grausamer Despot. Diese düstere Episode der Geschichte hat in Robert Schneider ihren kongenialen, sprachmächtigen Autor gefunden.


    2019: Bücher: 141/Seiten: 57 752
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Merle, Robert - Die geschützten Männer

    Glasfurd, Guinevere - Worte in meiner Hand

  • Heinrich Toppler ist eine historische Figur: Geboren um 1340, war er ein reicher Kaufmann und Bürgermeister der Stadt Rothenburg ob der Tauber, die unter seiner Führung im 14. Jahrhundert zu Ansehen und Wohlstand gelangte. Doch Topplers Glück hielt nicht an: 1408 fand er unter mysteriösen Umständen im Kerker seiner eigenen Stadt den Tod, und noch heute hält sich hartnäckig das Gerücht, er sei enthauptet worden. Doch warum sollte die Stadt ihren erfolgreichsten und hochverehrten Bürgermeister hinrichten? Ging der Hinrichtung überhaupt eine gerichtliche Verurteilung voraus? Oder war es ein Mord aus Habgier?

    Vordergründig in Form einer gerichtlichen Untersuchung inszeniert E.W. Heine sein hoch spannendes Buch über das Leben und Sterben eines großen Mannes. Dabei beschränkt er sich nicht auf die Rekonstruktion dieser einen Lebensgeschichte, sondern stellt ihr die Rekonstruktion einer ganzen Epoche an die Seite: Vor den Augen des Lesers entfaltet sich das ausgehende Mittelalter, die Zeit der Hungersnöte, der Kriege, des Verfalls der Kirche, des aufstrebenden Bürgertums ... – eine Zeit der großen Umbrüche und Wandlungen, die immer wieder zu faszinieren vermag. Und obwohl E.W. Heine für „Toppler“ genau recherchiert hat und sich streng an die Fakten hält, liest sich sein Buch wie eine äußerst gelungene Mischung aus historischen Roman und spannendem Krimi: Wer ermordete Heinrich Toppler?

    :study: -- Das Leben des Vernon Subutex 2

    :study:-- Blueprint – Wie unsere Gene das gesellschaftliche Zusammenleben prägen


    #Autorinnenschuber

    Jackie Thomae – Brüder|Delia Owens – Der Gesang der Flusskrebse|Louise Erdrich – Spuren|Annalee Newitz - Autonom|Franziska Hauser - Die Gewitterschwimmerin|Chimamanda Ngozi Adichie – Blauer Hibiscus|Hilary Mantel – Wölfe|Sarah Moss – Gezeitenwechsel|Isabelle Autissier – Herz auf Eis|Margriet de Moor – Sturmflut|

  • Im tiefsten Mittelalter wird Leander in die hundertjährige Henkersdynastie der südfranzösischen Stadt Carcassonne hineingeboren. Kunstvoll übt er sein grausiges Handwerk aus und kann den Verurteilten dank seiner medizinischen Kenntnisse einen schmerzlosen Tod bereiten. Sein einsames, stolzes Leben ändert sich, als eine verurteilte Ketzerin in ihm den Erben des heiligen Grals, des unermesslichen Schatzes der Katharer, zu erkennen glaubt. Das Amulett der Sterbenden wird dem Henker zum Schicksal. Denn die katholische Kirche bereitet die endgültige Vernichtung der Katharer vor ...

    :study: -- Das Leben des Vernon Subutex 2

    :study:-- Blueprint – Wie unsere Gene das gesellschaftliche Zusammenleben prägen


    #Autorinnenschuber

    Jackie Thomae – Brüder|Delia Owens – Der Gesang der Flusskrebse|Louise Erdrich – Spuren|Annalee Newitz - Autonom|Franziska Hauser - Die Gewitterschwimmerin|Chimamanda Ngozi Adichie – Blauer Hibiscus|Hilary Mantel – Wölfe|Sarah Moss – Gezeitenwechsel|Isabelle Autissier – Herz auf Eis|Margriet de Moor – Sturmflut|

  • Unzählige Leser haben sich bereits auf den "Flug des Feuervogels" mitnehmen lassen. In diesem "prallen Schmöker für alle, die alles wollen: Spannung, Spaß und Seelen-Schokolade" (SWR) erzählt Erfolgsautor E.W. Heine die Geschichte der schönen Jüdin Judith und des Christen Attila. Sie leben im Rothenburg ob der Tauber des 14. Jahrhunderts, dem der berühmte Bürgermeister Heinrich Toppler Wohlstand und Toleranz gebracht hat. Doch jetzt bedroht ein Feuerteufel die Stadt, und die Liebenden werden in einen Strudel aus Hass, Aberglauben und Machtgier hineingerissen. Heines packender Roman, der auf exakt recherchierten Fakten beruht, berichtet von starken Frauen und lebensklugen Männern, die ihrer Zeit gefährlich weit voraus sind. Eine atemberaubende Geschichte, überbordend in ihren Bildern, deftig in der Sprache und mit einem furiosen Finale.

    :study: -- Das Leben des Vernon Subutex 2

    :study:-- Blueprint – Wie unsere Gene das gesellschaftliche Zusammenleben prägen


    #Autorinnenschuber

    Jackie Thomae – Brüder|Delia Owens – Der Gesang der Flusskrebse|Louise Erdrich – Spuren|Annalee Newitz - Autonom|Franziska Hauser - Die Gewitterschwimmerin|Chimamanda Ngozi Adichie – Blauer Hibiscus|Hilary Mantel – Wölfe|Sarah Moss – Gezeitenwechsel|Isabelle Autissier – Herz auf Eis|Margriet de Moor – Sturmflut|

  • Vielleicht wäre diese Reihe interessant für dich: Ich lese sehr gerne Bücher der Autorin :thumleft: Die hat die Gabe die Story sehr spannend zu verpacken. Eine Liebesgeschichte ist allerdings in der Handlung vorhanden

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    2019: Bücher: 141/Seiten: 57 752
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Merle, Robert - Die geschützten Männer

    Glasfurd, Guinevere - Worte in meiner Hand

Anzeige