Kylie Scott - Naughty Sexy Love / Chaser

  • Buchdetails

    Titel: Naughty, Sexy, Love


    Band 3 der

    Verlag: LYX

    Bindung: Broschiert

    Seitenzahl: 320

    ISBN: 9783736302846

    Termin: Dezember 2018

  • Bewertung

    3.9 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

    78,8% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Naughty, Sexy, Love"

    Wenn ein Bad Boy sein Herz verliert ... Eric Collins ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Keine Frau landet zweimal in seinem Bett, und eine feste Beziehung kommt für ihn nicht infrage - bislang zumindest. Denn als ein schwerer Schicksalsschlag sein Leben auf den Kopf stellt, beschließt er, sich zu ändern. Doch ausgerechnet da zieht die junge Jean Antal in die Wohnung nebenan ein. Sie ist wunderschön und schlagfertig, und sie bringt Erics Entschluss augenblicklich gehörig ins Wanken ... 'Eine bezaubernde Liebesgeschichte!' ROMANTIC TIMES Der Abschlussband der DIVE-BAR-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Sehr emotionale Liebesgeschichte


    Inhalt:

    „Wenn ein Bad Boy sein Herz verliert

    Eric Collins ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Keine Frau landet zweimal in seinem Bett, und eine feste Beziehung kommt für ihn nicht infrage – bislang zumindest. Denn als ein schwerer Schicksalsschlag sein Leben auf den Kopf stellt, beschließt er, sich zu ändern. Doch ausgerechnet da zieht die junge Jean Antal in die Wohnung nebenan ein. Sie ist wunderschön und schlagfertig, und sie bringt Erics Entschluss augenblicklich gehörig ins Wanken…“

    Quelle: Buchrücken „Naughty Sexy Love“ von Kylie Scott


    Lesestart: 07. April 2019

    Leseende: 10. April 2019


    Allgemeine Informationen:

    Das Buch ist im LYX Label der Bastei Lübbe Gruppe erschienen und erzählt auf ca. 320 Seiten die Geschichte von Jean Antal und Eric Collins. „Naughty Sexy Love“ ist der 3. Band der Dive-Bar-Serie.

    Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Queensland. Mit ihrer „Stage-Dive“-Reihe war sie auf vielen Bestsellerlisten vertreten.


    Cover:

    Das Cover zeigt einen sexy aussehenden Typen mit etwas längeren Haaren und einem 3-Tage-Bart. Er trägt ein weißes T-shirt und sein Blick wirkt auf mich ziemlich intensiv. Nach dem Durchlesen des Klappentextes war eindeutig für mich, dass der Abgebildete den typischen Bad Boy darstellen soll. Finde ich sehr gelungen. Sieht heiß aus.


    Meine Meinung :

    Eric ist ein typischer Bad Boy – er macht einen auf cool, trägt teure Klamotten und Frauen behalt er höchstens für eine Nacht. Nach einem großen Schicksalsschlag möchte er allerdings sein Leben umkrempeln, um sich selbst und seinen Freunden das Gegenteil zu beweisen.

    Während Eric mehr der vorlaute Mensch ist, ist Jean hingegen das komplette Gegenteil. Sie ist unfreiwillig auf sich alleingestellt und dazu auch noch schwanger. Die beiden lernen sich kennen, als sie in die Wohnung ihm gegenüber einzieht. Zwar findet Eric sie anziehend und attraktiv, allerdings passt sie wegen des Babys absolut nicht in sein Beuteschema.

    Eric will sich schließlich ändern und deshalb will er sich ursprünglich von ihr fernhalten, freundet sich jedoch dann ohne jegliche Hintergedanken mit ihr am, um für sie und Baby Ada da zu sein.

    Kann das funktionieren? Kann Eric seine alten Gewohnheiten zum Wohle der jungen Mutter einfach abschalten? Auch von seinen Freunden aus sind da ein paar Unstimmigkeiten und Probleme vorprogrammiert.


    Der 3. Band ist auch der letzte Band der Dive-Bar-Serie. Auch dieses Mal hat mich die Autorin mit ihrer Geschichte verzaubern können. Das Lesen hat mich emotional ziemlich mitgerissen. Es spielten ziemlich viele wichtige Gefühle eine große Rolle – Trauer, Glück, Liebe, Sicherheit, Trost, etc. Unterstützt durch den Schreibstil der Autorin konnte man sich sehr gut in die jeweiligen Charaktere hineinversetzen. Ihr Schreibstil unterscheidet sich in meinen Augen aber auch von einigen anderen – manchmal hatte ich ein wenig das Gefühl, als würde irgendetwas fehlen. Jedoch erzählt sie einfach nur nicht übertrieben viel drum herum. Das hat mir sehr gut gefallen. Deutlich geworden ist auch die Entwicklung der verschiedenen Charaktere – z.B. bei Eric: vom Bad Boy zum … naja lest am besten selbst ^^

    Praktisch war zusätzlich noch, dass man das Buch auch als einzelnes Lesen kann, da seit dem Erscheinen des zweiten Bandes leider so extrem viel Zeit vergangen war. Natürlich tauchen auch die Charaktere aus den ersten Bänden wieder auf – die Zusammenhänge werden jedoch so gut erklärt, dass man sich schnell in die Geschichte einfinden kann.


    Alles in allem eine wunderschöne abschließende Geschichte einer wunderschönen Buchreihe. Ich lese zwar selten Buchreihen doppelt, aber bei dieser werde ich es mir auf jeden Fall überlegen! Das Buch hat mir die Frühlingstage um einiges versüßt und ich bin einfach begeistert – vor allem auch von dem wunderschönen und stimmigen Ende.

  • Becci5997

    Hat den Titel des Themas von „Kylie Scott - Naughty Sexy Love9783736302846“ zu „Kylie Scott - Naughty Sexy Love“ geändert.
  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Kylie Scott - Naughty Sexy Love“ zu „Kylie Scott - Naughty Sexy Love / Chaser“ geändert.

Anzeige