Bücherwichteln im BücherTreff

In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 2. Quartal

Anzeige

  • 166. Ein Cover, das du schön findest


    Mir gefallen historische Cover gut, die authentisch wirken. Und wenn man noch eine Kirche oder eine Burg im Hintergrund sieht, um so besser.

    Wir brauchen Geschichten.
    Wer möchte denn nur ein Leben führen, wenn er das von vielen besuchen kann?
    Sabrina Qunaj - Das Blut der Rebellin

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses hier hätte ich beinahe abgebrochen aufgrund der vielen Fachausdrücke am Anfang des Buches, da schwirrte mir der Kopf :drunken:

    Schlussendlich war es ein spannendes, unterhaltsames und interessantes Buch :)


    Kurzbeschreibung amazon :

    In »Das Erwachen« nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten? Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stößt Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Zu viele Namen und handelnde Personen und kein roter Faden. Dann hatte ich ein paar Tage keine Zeit zum Lesen und bin anschließend überhaupt nicht mehr reingekommen. Letztendlich habe ich das Buch abgebrochen.

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Das war zuletzt dieses hier. Durch ein anderes Buch von Simmons habe ich mich eher gequält und auch mit diesem konnte ich nichts anfangen und habe es nach nicht allzu vielen Seiten abgebrochen. Schade, die Klappentexte hören sich eigentlich immer recht spannend an und somit werde ich wohl nicht in den Genuss von "Terror" oder "Drood" kommen.

    :study: Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

    :study: 2019 gelesen: 45 :study: SUB: 337

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Hm, ist schon ein Weilchen her, aber ich glaub es war dieses.

    Nach 80 bis 90 Seiten war Schluss. Langweilig, gähn, nix passiert, einfach nur zum Einschlafen. Einer hat draufgeschrieben: Der schwedische Stephen King. Jo, da hat er wahrscheinlich recht :sleep: :-,

    Sub: 260


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 132 Bücher / 29 Perry Rhodan Heftromane

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses hier, erst kürzlich gelesen.
    Ich habe mir mehrfach überlegt abzubrechen. Es mir teilweise zu klischeehaft war, die Charaktere hätten nicht eindimensionaler sein können, und es war stellenweise vorhersehbar. Ich wollte aber unbedingt ein paar Sachen beantwortet haben, und da es nur 258 Seiten hat, habe ich es durchgelesen. Als ich das Ende gelesen habe, habe ich es bereut. :roll:

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


    • 2019 - Gelesen: 32 | SUB: 42 •
    • 2018 - Gelesen: 55 | SUB 23 •


    Ich :study: grade:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Das war "Drei Monate im August" von Max Claro.

    Das Buch war für meinen Geschmack zu sehr auf coole Jungs getrimmt, zu gewollte Gags und zuviel Machogehabe. Nicht mein Fall, zuviel Zeitverschwendung, schade um´s Papier :roll:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Dieses hier habe ich vorerst abgebrochen. Nicht weil ich es schlecht finde, sondern weil ich zu der Zeit einfach nicht in Stimmung für einen King war. Ich probier es aber irgendwann noch einmal.

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Ich breche so gut wie nie ab, aber erst vor sechs Wochen ist es mir passiert.

    Ich fand den Roman langweilig,:sleep:obwohl die Kurzbeschreibung äußerst ansprechend war

    2019: Bücher: 150/Seiten: 61 337
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi
    Beckett, Simon - Totenfang

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Das war im Mai dieses Buch, siehe :arrow:Kommentar.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Ich hatte mir von "Der Kuss der Diebin" einiges versprochen, gerade, weil es auch um Hexen ging.

    Bekommen hatte ich eine langweilige Story.


    Nach einem guten Anfang mit einer tollen Idee nervte es mich zunehmend.

    Ich hatte schon mehr als die Hälfte gelesen und das Gefühl, mich im Kreis zu drehen oder auf der Stelle zu treten - es passiert einfach NICHTS, außer dem ewigen (meist inneren) Gejammer und Selbstmitleid der Hauptprota Zera, und wurde für mich zunehmend schwurbelig.

    So negativ wie sich die Hauptprota immer selbst darstellte, konnte ich bei ihr tatsächlich nichts feststellen. Ständig verpasste sie das, was sie tun sollte, schob es vor sich her und hat keinen konkreten Plan. Sie ging mir zunehmend auf die Nerven mit ihrer inneren Stimme, auf die sie nicht hörte bzw. die nichts bewirkte. Wozu hat sie die dann überhaupt?

    Das Hexenthema wird nicht weiter verfolgt, da es nur den einen Handlungsstrang gibt - hätte man ja gut einen weiteren machen können.

    Die 2- und 3-Sterne-Rezis bei Amazon bringen das gut zum Ausdruck.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Bei unten stehendem Buch war ich kurz davor, es abzubrechen, da mir der ewig labernde Archie Goodwin zunehmend auf die Nerven ging. Schließlich habe ich die letzten ca. 30 Seiten nur noch überflogen, um zu erfahren, wer der Mörder war.

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Wenn ich Sachbuch-Junkie ein sachbuch abbrechen möchte, ist das bezeichnend. Es sollten bei euch alle Alarmglocken schrillen.

    Habe es nur zu Ende gelesen, da ich es als Rezi-Exemplar bekommen hatte.

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Obwohl ich Heitz eigentlich wirklich mag, hab ich zu diesem Buch einfach keinen Zugang gefunden und es nach mehreren Versuchen dann doch abgebrochen.

    Gelesen in 2019: 20 - Gehört in 2019: 19 - SUB: 400


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

Anzeige