In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 2. Quartal

Anzeige

  • 124. Internationaler Tag der Feuerwehrleute - welches Buch fällt dir dazu ein

    Mir fiel direkt dieses hier ein. Das war mit das Buch, welches wir am meisten unseren Sohn vorgelesen haben. Da sind unzählige Erinnerungen dran geknüpft.

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • 124. Internationaler Tag der Feuerwehrleute - welches Buch fällt dir dazu ein

    :winken:


    Kurzbeschreibung

    Schon seit der Mensch das Feuer beherrscht, ist es auch immer wieder zu einer Bedrohung geworden. Aber erst seit der Neuzeit werden Brände und Katastrophen systematisch bekämpft. Im 19. und 20. Jahrhundert fand man immer bessere und effektivere Mittel, den Gefahren des Feuers Herr zu werden. Lag die Brandbekämpfung vorher noch ganz in den Händen von recht und schlecht ausgebildeten Laien, brachten technische Entwicklungen und die Einführung professionell geschulter Feuerwehren immer größere Fortschritte.
    Hajo Brandenburg, Historiker und Leiter des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein, hat für dieses Buch aus über 100 lokalgeschichtlichen Bildbänden des Sutton Verlages die interessantesten Fotos von Floriansjüngern und ihrer Arbeit ausgewählt. Sie zeigen spektakuläre Brände und den heldenhaften Einsatz bei ihrer Bekämpfung, aber auch den Alltag in den Löschzügen und Feuerwehrkameradschaften. Zugleich vermittelt Brandenburg einen anschaulichen und kompakten Überblick über die Entwicklung von Ausrüstungen und Mannschaften in den vergangenen 200 Jahren.
    Dieses Buch setzt den freiwilligen und hauptberuflichen Brandbekämpfern ein Denkmal und spiegelt zugleich die Faszination wider, die von der Feuerwehr und ihren Geräten seit jeher ausgeht.

    :study:    Graham Masterton - Racheengel


    2019: 47 Bücher/ 18.024Seiten

    SUB: 16

                                       

  • 124. Internationaler Tag der Feuerwehrleute - welches Buch fällt dir dazu ein?


    Mir fällt dieses Buch ein und der Pfarrer Hoberg, der seine Kirche abfackelte.


    Und darum geht es:


    Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Eine andere hatte siebenundsechzig Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Und einer dachte: Man müsste mal raus hier. Doch dann blieb er. In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.

    :study: Robert McLiam Wilson, Ripley Bogle (MLR).

    :musik: Charles Lewinsky, Melnitz.

    :study: Kent Haruf, Unsere Seelen bei Nacht.

  • 124. Internationaler Tag der Feuerwehrleute - welches Buch fällt dir dazu ein?

    Ich habe doch noch ein ungenanntes gefunden, obwohl ich eben erst von der Arbeit gekommen bin.


    Inhalt: Am 5. August 1949 setzt ein Flugzeug über den rauhen Bergen von Montana 15 Fallschirmspringer des Forstdienstes ab. Ihre Aufgabe: die Bekämpfung eines zunächst ungefährlich eingestuften Waldbrandes in einer unwegsamen Schlucht. »Smokejumpers« waren die jungen Männer dieser Mannschaft, Feuerspringer, und die meisten von ihnen erstickten, verbrannten oder erlagen ihren schweren Brandwunden. Nur zwei entkamen dem Inferno und überlebten die Katastrophe.

    1. (Ø)

      Verlag: FISCHER Taschenbuch


  • 124. Internationaler Tag der Feuerwehrleute - welches Buch fällt dir dazu ein ?


    Feuerwehrmann ist kein Beruf, es ist eine Berufung. Feuerwehrmann sein heißt: Menschen retten, ihr Hab und Gut schützen, helfen, wo Hilfe benötigt wird. Eigentlich ein geiler Job.

    Feuerwehrmann sein heißt aber auch: Dort hingehen, wo andere weglaufen. Dinge sehen, die man eigentlich lieber nicht sehen möchte. Menschliches Leid aus nächster Nähe miterleben. Oft unter widrigen Bedingungen arbeiten und manchmal selbst in Situationen geraten, in denen man dem Tod ins Auge sieht. Eine Aufgabe, die nicht immer leicht zu bewältigen ist und die eine starke Persönlichkeit voraussetzt.

    Und Feuerwehrmann sein heißt: Nicht enden wollende Dienstschichten, in denen manchmal stundenlange trügerische Ruhe herrscht und wo dann von einer Sekunde auf die andere plötzlich ein Schreckensszenario über die Einsatzkräfte hereinbricht. Das sind die Einsätze, die einem alles abverlangen und die dann manchmal eben auch ihre Spuren auf den Seelen und in den Köpfen der Helfer hinterlassen.

    Wenn die Schicht beginnt, weiß noch niemand, was der Tag bringen wird. Etwas Gutes wird es jedenfalls kaum sein.

    Menschen, die die Feuerwehr rufen, befinden sich in der Regel in einer Notlage und benötigen schnelle Hilfe. Egal ob Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung oder Rettungsdienst, meist geht es um Sekunden. Oftmals kann das Schlimmste noch verhindert werden, in manchen Fällen kommt die Hilfe jedoch zu spät. Was sich dabei wirklich am Ort des Geschehens abspielt, schildert dieses Buch.

    FÜR IMMER IM KOPF ist eine Abfolge von besonders dramatischen, spannenden und erschütternden Einsätzen, an denen der Autor während seiner 38-jährigen Dienstzeit bei der Berufsfeuerwehr beteiligt war. Einsätze, die ihn extrem forderten oder ihm sehr nahegegangen sind. Wolfgang Ising nimmt den Leser mit in eine unbekannte Welt und schildert das, was er selbst erlebt und empfunden hat, bis ins kleinste Detail. Knallhart und ohne Tabus. Eine echte Herausforderung für die Sinne. ( Amazon )

    Es gibt nichts gutes, ausser man tut es ! ( Erich Kästner)

  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest


    Jennifer Bentz - La Dolce Kita


    Bei diesem Buch habe ich wirklich Tränen gelacht, mich ertappt und zugleich mit größter Wärme verstanden gefühlt, Freundinnen und Freunde darin wiederentdeckt, diese besser verstanden, über die unterschiedlichen Lebensvorstellungen der Protas geschmunzelt - und es genossen, dass die Autorin doch alles mit Respekt, wenn auch gespickt mit liebevollem Foppen, nebeneinander stehenlässt. Ein tolles Buch! :thumleft:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Raphaela Edelbauer - Das flüssige Land

    :study: Leonie Swann - Glennkill

    :study: Astrid Lindgren - Madita

  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Kluftingers 5. Fall. Diesen Band fand ich besonders witzig.


    Amazon:

    Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab …


    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Eines meiner all time Highlights :thumleft:

    Zitat

    Der Sensenmann berichtet knochentrocken von seinen unzähligen Versuchen, sein schlechtes Image wieder aufzupolieren. Er erzählt von seinen familiären Wurzeln, seiner ungewöhnlichen Karriere und vom harten Arbeitsalltag mit allen Höhen und Tiefen. Auf diese Weise will er um Verständnis werben und den Menschen die Berührungsängste nehmen. Dokumentiert wird alles mit exklusiven Fotos und intimen Tagebucheinträgen.

    Schräg, schwarz, kultig!

  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    SUB: 01.01.2019: 558
    SUB: 01.07.2019: 560

    am Lesen: 1

    gelesene Bücher im Septemberi: 1
    gelesene Bücher gesamt: 11
    gelesene Seiten im September: 382
    gelesene Seiten gesamt: 6.483
    abgebrochene Bücher:
    neue Bücher seit dem 01.01.2019: 6


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


    Albert Einstein

  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Der Autor ist seit ein paar Wochen in aller Munde, aber anscheinend kennen nur wenige dieses Buch, über das ich mich im Jahr 2009 köstlich amüsiert habe.


    Darum gehts:

    An einem schönen Tag im Juli begibt sich Mr. Phillips von seinem Einfamilienhaus im Süden Londons in die City. Erstaunliche Dinge ereignen sich an diesem Tag, zumindest aus der Sicht von Mr. Phillips, der ansonsten ein eintöniges Buchhalterdasein fristet. Im Park trifft er einen berufsmäßigen Pornographen, der in ihm sofort einen Gleichgesinnten erkennt. Und es ist wahr: Sex beschäftigt Mr. Phillips im wachem wie im schlafendem Zustand fast genauso wie sein Beruf. So errechnet er, dass pro Jahr 16.784 nackte Frauen in englischen Magazinen zu sehen sind; als er in ein Pornokino gerät, fragt er sich, ob für den Eintritt auch Mehrwertsteuer bezahlt werden muss. In Spendierlaune – die er sich gar nicht leisten kann – lädt er mittags seinen Sohn zum Essen ein, einen Menschen, mit dem er nie und nimmer etwas zu schaffen hätte, wenn er eben nicht sein Sohn wäre. Höhepunkt des Tages ist der Besuch in einer Bank, wo Mr. Phillips Zeuge eines Überfalls wird, eine von ihm verehrte Fernsehansagerin neben sich auf dem Boden liegend antrifft und beinahe den Heldentod stirbt. Als er schließlich in seinen Vorort zurückkehrt, hat er noch immer keine Ahnung, wie er Mrs. Phillips beibringen soll, dass er längst arbeitslos ist. - Amazon

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Vom Gefühl her ist es heutzutage nicht so einfach, Bücher zu finden, die einen wirklich zum Lachen bringen ohne diesen gekünstelten oder fast schon geschmacklosen Humor. :scratch:

    Renate Bergmann mit ihrer soliden und pragmatischen Art und Sicht auf das Leben hat mich mit diesem Buch mehrfach zum Schmunzeln :lol: und Lachen gebracht. :totlach: Ich freue mich schon auf die nächsten Bände der Reihe. :lol:

    Liebe Grüße,
    Tine



    :study: Jo Nesbø - Durst

    :study: Celeste Ng - Was ich euch nicht erzählte


  • 125. Ein Buch, bei dem du viel lachen musstest

    Diese Reihe hat genau meinen Humor getroffen. In den, zur Zeit noch 4 Büchern, geht es um einen Bot der sich selber "Murderbot" nennt, und theoretisch jeden Menschen ohne große Schwierigkeiten töten könnte, aber stattdessen lieder Fernsehserien guckt.

    • 2019 - Gelesen: 32 | SUB: 42 •
    • 2018 - Gelesen: 55 | SUB 23 •


    Ich :study: grade:

Anzeige