In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 2. Quartal

Anzeige

  • 102. Ein Cover, auf dem ein Gegenstand mit dem Anfangsbuchstaben M zu sehen ist

    Noch auf meinem SuB - der 2. Teil der Meermädchen-Reihe von Eschbach...............

  • super, wenn das Cover dann nach der ISBN Nummern Eingabe völlig anders aussieht als bei mir. Leider ist das Beweisfoto das ich nachreichen wollte zu groß um es laden zu können...sorry.

    Du meinst dieses Cover, richtig? :wink: Manchmal muss man sich bei Amazon die richtige Ausgabe suchen und deren ISBN direkt hier Einkopieren :)

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: John Ironmonger - Der Wal und das Ende der Welt

  • super, wenn das Cover dann nach der ISBN Nummern Eingabe völlig anders aussieht als bei mir. Leider ist das Beweisfoto das ich nachreichen wollte zu groß um es laden zu können...sorry.

    Du meinst dieses Cover, richtig? :wink: Manchmal muss man sich bei Amazon die richtige Ausgabe suchen und deren ISBN direkt hier Einkopieren :)

    Ich hatte das Buch mit diesem Cover in der Hand und die Nummer abgetippt, und ihr habt ja gesehen was daraus wurde...echt schräg

  • Hier lesen sehr viele Leute englische Bücher.

    Und einige wenige in Französisch :uups::wink:

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • 103. Ein Sachbuch, welches sich mit Pflanzen beschäftigt



    Schnuppern, schmecken, staunen und genießen - Kräuter in ihrer ganzen Vielfalt sind sinnlich! Umso schöner, wenn man möglichst viele davon im eigenen Garten oder auf Balkon und Terrasse hat. Das ständig wachsende Sortiment lädt zum Experimentieren mit Kräutern in neuen Geschmacks- und Duftnoten ein. In rund 400 ausführlichen Porträts stellt "Kräuter für jeden Geschmack" die ganze Vielfalt der bei uns erhältlichen Kräuter vor. Besonderes Augenmerk legt der Autor dabei auf die Pflege und Verwendung der Pflanzen. Vielfältige, praxiserprobte Anregungen und Tipps zur Kultivierung und Nutzung von Kräutern gibt er in den einleitenden Kapiteln. Angaben spezieller Bezugsquellen sowie ein ausführliches Glossar runden den Band ab und machen ihn zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk für jeden Hobbygärtner. Amazon

    SUB: 01.01.2019: 558
    SUB: 01.06.2019: 560

    am Lesen:

    gelesene Bücher im Juni:
    gelesene Bücher gesamt: 4
    gelesene Seiten im Juni:
    gelesene Seiten gesamt: 3.899
    abgebrochene Bücher:
    neue Bücher seit dem 01.01.2019: 3


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


    Albert Einstein

  • 103. Ein Sachbuch, welches sich mit Pflanzen beschäftigt

    Ist gerade aktueller denn je

    Zitat

    Wildpflanzen sind robust und pflegeleicht und sie bereichern unser Lebensumfeld mit interessanten Wuchsformen, Blattgestalten und Bluten. Bei Auswahl standortgerechter Arten ergeben sich dauerhafte Pflanzungen, die wenig Pflege brauchen und sich auch gegen Wildwuchs behaupten können. Dazu bieten die Wildpflanzen Nahrung und Unterschlupf für Bienen, Schmetterlinge, Amphibien und kleine Säugetiere, die Schutz und Förderung brauchen.

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste."
    (Heinrich Heine)

  • Da passt eins meiner aktuellen Bücher: "Die Weltgeschichte der Pflanzen" von Wolfgang Seidel.


    Ich bin noch im ersten Kapitel und lese dort die interessante Geschichte der Kultivierung und des Anbaus von Getreide. Der Autor arbeitet sich durch diverse Nutzpflanzen:


    Pflanzen sind schön, essbar und sind der Rohstoff vieler Dinge, vom Haferbrei, Medikament oder Pressspanplatte über Papier zu Wein oder Autoreifen. Um manche, wie Opium oder Tee, wurden Kriege geführt, wegen des Anbaus von Zuckerrohr, Tabak und Baumwolle Sklaven nach Amerika verschleppt. Und weil die Türken im Mittelmeer den Pfefferhandel blockierten, machte Kolumbus sich auf, den Seeweg nach Indien zu finden.

    Von der Steinzeit bis heute: Wolfgang Seidel erzählt erstmals, wie die Herkunft, Verbreitung und Nutzung von Pflanzen die Welt veränderte. Er vermittelt botanisches, historisches, wirtschaftliches und aktuelles Wissen ebenso wie viele Anekdoten und spannende Geschichten um mehr als 160 Speise-, Nutz- und Zierpflanzen.

    (Quelle: amazon.de)


    Allerdings bin ich leicht verunsichert, weil eine Rezi auf amazon dem Autor zahlreiche sachliche Fehler vorwirft. Ich habe noch nicht recherchiert, was da dran ist, und bin selbst auch noch nicht auf offensichtliche Falschinformationen gestoßen, weiß aber gar nicht, ob mir diese überhaupt auffallen würden. Da stellt sich nun natürlich bei jeder Seite die Frage im Hinterkopf: Stimmt das alles, was ich hier gelesen habe, überhaupt? :|

    Lg Sarange :cat:



    :study: Madeline Miller: Ich bin Circe

    :study: Bella Chagall: Erste Begegnung

    :study: Ofir Raul Graizer: Ofirs Küche. Israelisch-palästinensische Familienrezepte

  • Ich hatte das Buch mit diesem Cover in der Hand und die Nummer abgetippt, und ihr habt ja gesehen was daraus wurde...echt schräg

    Da kannst Du nichts dafür. Dann ist die Verknüpfung hier nicht richtig. Unten in der Forumsecke gibt es imho einen Fred wo Du das melden kannst.

    103. Ein Sachbuch, welches sich mit Pflanzen beschäftigt

    Tee ist ja auch eine Pflanze. Das Buch hatte ich von meiner Mutter geerbt.

    Hab ich mir gerade aus dem Regal gezerrt, hatte da noch gar nicht gross reingesehen, Das ist interessant, das lese ich mal gleich mit :)

    "Es wäre blödsinnig alles Blödsinnige zu kommentieren." (Walter Ludin)


  • Ich habe dieses hier, welches gerade jetzt im Frühjahr wieder öfter zur Hand genommen wird. Es ist wirklich schön aufgemacht und es gibt sowohl Planz- und Pflegeanleitungen sowie Anleitungen für Tinkturen, Tees, Liköre usw..... Immer schön kurz und übersichtlich, aber aufschlussreich.

    Am Ende finden sich dann noch eine Menge Rezepte.

    :study: "Der Mond am anderen Ende der Welt" - Barbara Bickmore

Anzeige