In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 2. Quartal

Anzeige

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    Nicht nur der Titel übrigens... :wink:

  • Das passiert mir wohl sonst nie, doch damals hatte ich dieses Buch auch wegen des Titels gekauft. Er drückt etwas ganz Tiefes aus...:

    Arno Surminski - Jokehnen oder: Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?

    Myriam Tonus - Ouvrir l'espace du christianisme: Introduction à l'oeuvre pionnière de Maurice Bellet

    Johannes vom Kreuz - Worte von Licht und Liebe


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library


    Bin vom 9. bis 21.Mai abwesend! Bis bald!

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    Einen Ort "zärtlich" zu nennen ist etwas besonderes. Ist ja auch von einem ganz besonderen Autor geschrieben. :D


    Darum gehts:

    Es war einmal ein zärtliches Dörfchen, Suleyken genannt, gelegen irgendwo und nirgendwo in Masuren, zu erreichen - wie allerorten bekannt und in diesen Geschichten nachzulesen - mit einer Kleinbahn namens Popp, bequemer jedoch mit der Phantasie. Erstere überdies, einst befeuert von einem hochmütigen Menschen namens Dziobek, fährt mancher Widrigkeiten wegen längst nicht mehr die Strecke von Suleyken über Schissomir, Sybba, Borsch, Sunowken nach Striegeldorf und zurück. Letztere aber floriert - wie jedermann weiß und hier neuerlich erfahren kann - fröhlich allen Zeitläufen zum Trotz. So erleben wir denn nicht nur große Ereignisse und den Titus Anatol Plock, Besitzer einer neuen Hose und achter Sohn der verwitweten Jadwiga Plock, sondern auch das Duell in kurzem Schafspelz und den Adolf Abromeit. Und wir begegnen nicht nur dem Hamilkar Schaß, weiland Held der Kulkaker Füsiliere, dem Tantchen Arafa, der festlichen Einweihung besagter Kleinbahn und dem Briefträger Hugo Zappka, sondern auch dem souveränen Humor eines geistvollen Erzählers, dessen Geschichten eine »aufgeräumte Huldigung« an seine Heimat Masuren sind. - Amazon

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)


    :study: John Irving - Straße der Wunder

    :musik:Zoe Ferraris - Die letzte Sure

  • Der Titel hat mir immer schon gefallen, gelesen habe ich es bestimmt schon gefühlte 20 mal.


    Seit 5.11.2018, als mein Mann starb, sehe ich den Titel noch mit anderen Augen: das auch mein Schatz da oben auf einer Wolke liegt und auf mich herab schaut. :cry:


    Ob und wann ich das Buch jedoch nochmal lesen werde, weis ich nicht, aber es hat für immer einen Platz in meinen Bücherregal und in meinen :love:.

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt


    Worpswas? Worpswede!
    Ausgerechnet als Paul Wendland mit seinem Leben und seinen kuriosen Kunstprojekten in die Zukunft starten will, holt ihn die Vergangenheit ein: In Worpswede drohen das Haus seines Großvaters und sein Erbe im Moor zu versinken. Die Reise zurück an den Ort der Kindheit zwischen mörderischem Teufelsmoor, norddeutschem Butterkuchen und traditionsumwitterter Künstlerkolonie nimmt eine verhängnisvolle Wendung …
    Mit seinem furiosen Romandebüt hat Moritz Rinke bereits unzählige Leser begeistert. Mit hinreißender Tragikomik erzählt er von unheimlichen Familiengeheimnissen, vom Künstlerleben, von Ruhm, Verführung und Vergänglichkeit, vom Lieben und Verlassenwerden und von einem Dorf im hohen Norden, das berühmt ist für seinen Himmel und das flache Land.



  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    Nicht so einfach, ich nehme "Wie wir verschwinden", dieser Titel würde mich jedenfalls in der Buchhandlung aufmerken lassen.

    Genauso gefällt mir aber auch "Fliehkräfte" von Stephan Thome.

    Jeder trägt die Vergangenheit in sich eingeschlossen wie die Seiten eines Buches, das er auswendig kennt und von dem seine Freunde nur den Titel lesen können. (Virginia Woolf)

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt


    Bei diesem hier. Die Luna Chroniken ist auch zu einer meiner Lieblingsreihen geworden und ich finde auch jeden Einzelnen Buchtitel davon ganz toll.

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    "Ein ganzes halbes Jahr" finde ich gelungen, es passt hervorragend zu der Geschichte.

    Eine zutiefst bewegende Liebesgeschichte, die wirklich anders ist. :thumleft:

    2019: Bücher: 68/Seiten: 27 793
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Boyne, John - So fern wie nah

    McGee, Katharine - Beautiful Liars: Geliebte Feindin

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    Dieser Titel ist für uns das Motto von September bis Februar, es ist nicht nur das Spiel das geschaut und manchmal auch hitzig diskutiert wird, es ist auch immer ein zusammen sein mit Freunden, da wir die Spiele immer zu mehreren schauen:D

    1. (Ø)

      Verlag: Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH


    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen. - Francis Bacon

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2019:

    gekauft: 11 /gelesen: 11 / abgebrochen 1 / SuB 257

    Letzter Buchkauf : 08.05.2019 (2)



    :arrow: Michelle Marly - Madame Piaf und das Lied der Liebe (vorerst beiseite)

    :study: Rainer Löffler - Der Näher

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt


    Diese Gedichte von Dylan Thomas, meinem Lieblingspoeten, haben den schönen Titel "Windabgeworfenes Licht"


    Triebreich, der Dämmerung entsprungen

    Ist die Kiefer, von der Brise gebogen

    Und dem Wind, der strömt durchs gebänderte Licht,

    Und dem bunten Wind von den Wogen.

    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare


    :study:Jorge Luis Borges - Fiktionen (Erzählungen 1939-1944) / MLR

    :study:Mary Pat Kelly - Galway Bay

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt


    Mir gefällt dieser Titel in seiner sehr passenden Doppelbedeutung. "Verhältnisse" bezieht sich hier einmal auf die gesellschaftlichen Verhältnisse im Österreich des 19. Jahrhunderts, zum Anderen auf die außerehelichen Verhältnisse der Damen und Herren dieser Gesellschaft.


    Kurzbeschreibung (amazon)


    Moral und Sitte in der Donaumonarchie

    Außereheliche Verhältnisse gehörten im Wien um 1900 in allen gesellschaftlichen Schichten zum gelebten Alltag. Die Autorinnen gehen nun der Frage nach der gesellschaftlichen Akzeptanz der Geliebten, ihrer finanziellen Situation, vor allem aber auch dem Umgang mit aus diesen Verbindungen hervorgegangenen Kindern nach. Anhand zahlreicher Schicksale, von der Tänzerin Marie Schleinzer und der Sängerin Louise Robinson, den beiden langjährigen Geliebten Erzherzog Ottos und ihren Kindern, der Familie Wallburg - Nachkommen Erzherzog Ernsts - über Mizzi Zimmermann, Mutter zweier außerehelicher Kinder Gustav Klimts, bis zu Elisabeth Kotter, einem einfachen Dienstmädchen und Mutter zweier Kinder von Felix Salten, werden persönliche Lebenswege nachgezeichnet. Während Männer ihre "zweiten Menagen" mehr oder weniger offen leben konnten, mussten Frauen, darunter auch Louise Coburg, für ihre Liebesbeziehungen damals jedoch noch mit einer Einweisung in die Irrenanstalt büßen.

    "Ist das Weib geistig normal entwickelt und wohlerzogen, so ist sein sinnliches Verlangen ein geringes. Wäre dem nicht so, müsste die ganze Welt ein Bordell und Ehe und Familie undenkbar sein."
    Richard von Krafft-Ebing, Psychiater und Rechtsmediziner, 1886

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • » ›Und wo zieht es dich danach hin? Hast du Pläne?‹, fragte sie, als wüsste sie nicht längst, dass ich hier gestrandet war wie einer dieser fetten Blauwale, die überall in Neuseeland an den Stränden lagen und langsam verreckten.«

    Jeden Abend betrachtet Annika durch das Fenster ihres Apartments die junge Frau gegenüber. Marie-Louise scheint all das zuzufliegen, wonach Annika sich sehnt: Freunde, Liebhaber, Geselligkeit. Sie lebt aus vollen Zügen, während Annika von Praktikum zu Praktikum driftet und nichts mit sich anzufangen weiß. Doch eines Nachts klingelt Marie-Louise an Annikas Tür. Aus einer Zufallsbekanntschaft wird enge Freundschaft, als Annika nach Hause zurückkehrt, um endlich herauszufinden, was sie eigentlich mit sich anfangen will. Und unversehens ihre alte Nachbarin wiedertrifft. Bald stellt sich jenes Gefühl von Schwerelosigkeit ein, das Phasen des Umbruchs begleitet, und für die beiden Frauen beginnt ein Sommer in der Provinz, wo Humor und Verzweiflung nah beieinander liegen.

    :study: - Diamond - Krise

    :musik: - Historische Reisen um den Globus


    Reihen neu/ergänzen

    01. Buchtitel dt. (Jahr)--ISBN

    02. Buchtitel dt. (Jahr), Buchtitel engl.--ISBN

    1-3 (Jahr) (Sammelband)--ISBN

  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt

    Hier haben mich Titel und Inhalt überzeugt

    Sein Leben war eine einzige Glückssträhne, bis es ihn 1991 über Nacht erwischt: ein katastrophaler Autounfall. Diagnose: Querschnittslähmung. Therapieziel: Rollstuhlfähigkeit. Aber Stephan Kulle gibt nicht auf!



  • 105. Ein Buch, dessen Titel dir besonders gefällt


    Dieses Buch ist eigentlich nur wegen dem (für mich) schönen Titel auf meiner Wunschliste gelandet. :D

    :love: "Bloß nicht aufgeben", sagte der Samen und suchte sich seinen Platz zwischen den Pflastersteinen. -Ottilia Maag

Anzeige