Richard Schwartz - Monsterjäger

Affiliate-/Werbelink

Monsterjäger: Die Eisraben-Chroniken 2

4.7|5)

Verlag: Piper

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 528

ISBN: 9783492705332

Termin: März 2019

Anzeige

  • Klappentext:

    In der gigantischen Welt des Online-Spiels Vorena hat Alexandra McInnes ein neues Leben begonnen. Die ehemalige Pilotin der Special Forces wurde bei einem Einsatz schwer verletzt und hat ihr Bewusstsein nach Vorena transferiert, wo sie fortan als Kriegerin lebt. Doch ihre neue Heimat ist noch weitaus gefährlicher als die Wirklichkeit. Denn ihre Gegner sind ihr nach Vorena gefolgt. Und in einer Welt, die zahllose Geheimnisse birgt, in der Verschwörer ihr nach dem Leben trachten und Monster zum Leben erwachen, könnte jeder Schritt für Alexandra der letzte sein ... Der neue, actiongeladene LitRPG-Roman von Richard Schwartz!


    Autor:

    Seine Hobbys und seine bisherigen Berufe lesen sich so interessant wie seine Bücher fantastisch sind. 1958 in Frankfurt geboren, studierte Richard Schwartz nach einer Ausbildung zum Flugzeugmechaniker Elektrotechnik und Informatik. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemtheoretiker und versteht sich auch auf das Restaurieren von Autos und Motorrädern. Seiner eigentlichen Leidenschaft aber geht er nachts nach, wenn er als Rollenspieler in fantastischen Welten agiert. Das Ergebnis: die äußerst erfolgreiche „Askir“-Reihe, die ihm eine stetig wachsende Fangemeinde sichert. Wie es sich für einen Rollenspieler gehört, taucht allerdings immer wieder das Gerücht auf, Schwartz sei ein Pseudonym. Wer weiß, aber passen würde es schon für den Flugzeugmechaniker, Systemtheoretiker und Tankwart...


    Allgemeines:

    Erscheinungsdatum: 1. März 2019

    Seitenanzahl: 528

    Verlag: Piper

    Reihenfolge der Eisraben-Chroniken:

    1.       Fluchbrecher

    2.       Monsterjäger


    Eigene Meinung:

    Das alte Cover mit der Riesenspinne wurde zum Glück in eines mit einem Drachen geändert. Beide Cover passen auch zum Inhalt. Natürlich das mit der Riesenspinne mehr. Denn was wäre ein online-Spiel ohne die als Gegner beliebten Krabbler.

    Alex und ihr Team haben nicht nur ein Problem mit Riesenspinnen und ihrer Königin, sondern müssen sich auch wieder durch politische Ränkespiele und den Angriffen des Kontrahenten Loverboy hangeln. Dazu kommt auch noch das Aufeinandertreffen von Alex Bösewicht, den das Spiel ihr zugeteilt hat.

    Es ist also wieder spannend, auch wenn sich gerade die politischen Inhalte für meinen Geschmack etwas gezogen haben. Es werden neue Protagonisten eingeführt, die dem ganzen Geschehen eine schöne Dynamik verleihen. Es gibt kaum einfache Nebenprotagonisten und das ist das, was für mich alles glaubhaft macht. Zudem liebe ich die Dialoge. Meistens gespickt mit ein wenig Humor, gerade der Schlagabtausch mit ihrem Familiar Wesex, dem Wyvern, gefällt mir immer besonders.

    Was mir ein wenig das Lesen verleidet hat, ist eine Entwicklung, die ich jetzt nicht spoilern möchte. Es ist aber so, dass nicht nur Alex Leben von diesem Spiel abzuhängen scheint, sondern das der gesamten Menschheit in der realen Welt. Und die Gründe dafür, da bin ich mir nicht sicher, ob mir das gefällt und ich bin da wirklich gespannt, wie der Autor das angehen wird…

    Nichtsdestotrotz hat mir auch dieser Band wieder gut gefallen und das Ende kündigt an, dass es weitergehen wird mit Alexandra McInnes, alias Ice, alias Alexandra Eisrabe J


    Fazit: Würdiger Nachfolger, der nur teils Längen aufweist, dessen Charaktere mich aber wieder vollends überzeugt haben und mich nun sehnlichst auf den Nachfolgeband warten lassen! :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: Bis ihr sie findet - Gytha Lodge

    :montag:Secret Keepers: Tage der Jäger(2) – Trenton Lee Stewart

    :musik:

Anzeige