Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand / La figlia della libertà

Affiliate-/Werbelink

Als das Leben unsere Träume fand

4.4|7)

Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 768

ISBN: 9783404176007

Termin: Oktober 2018

Anzeige

  • Klappentext:

    Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse ...


    Autor:

    Luca Di Fulvio wurde am 13. Mai 1957 in Rom geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet.

    Im Alter von 20 begann er mit dem Studium der Theaterwissenschaften an der Accademia d'Arte Drammatica Silvio d'Amico. Es gab über 600 Bewerber, und Di Fulvio konnte damals kaum fassen, dass er tatsächlich unter den 20 Auserwählten war. Sein Lehrmeister war übrigens Andrea Camilleri, der ihn als Dozent mit seinen anschaulichen, originellen Vorlesungen immer wieder begeistert und zu eigenem Schaffen angeregt hat.

    Während des Studiums gründete Di Fulvio eine kleine Schauspielgruppe (La Festa Mobile), und er schrieb ein Bühnendrehbuch zu Thomas Manns "Tonio Kröger", das er auch aufführte. Die Figur des Tonio Kröger faszinierte ihn ob ihres großen Identifikationspotenzials nachhaltig, und so kam er schließlich selbst zum Schreiben.

    Seine Romane Der Junge, der Träume schenkte und Das Mädchen, das den Himmel berührte standen monatelang auf den ersten Plätzen der Spiegel-Bestsellerliste.


    Allgemeines:

    Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2018

    Seitenanzahl: 768

    Verlag: Bastei Lübbe

    Originaltitel: La figlia della libertà


    Eigene Meinung:

    Hach, soeben habe ich dieses Buch beendet und bin immer noch nicht zurück in unserer Welt angekommen.

    Sogleich der Beginn hat mich wieder für sich eingenommen. DiFulvios Schreibstil ist eingängi und märchenhaft, so dass es mir wie jedesmal, wenn ich eines seiner Bücher lese, nicht schwer gefallen ist, in die Geschichte zu finden. Dabei hatte ich dieses Mal einige Zweifel, ob mir die Thematik gefallen könnte, denn gerade über Mafiosi oder Mafia lese ich überhaupt nicht gerne. Doch die Zweifel waren unbegründet, denn das Geschehen wird aufgeteilt in drei Persönlichkeiten, die sich zunächst wie durch Zufall begegnen, man aber nach dem Ende glaubt, es hat genau so sein müssen.

    Und nicht nur diese drei Hauptprotagonisten sind ganz stark gezeichnet, auch bei den Nebencharakteren hat Luca DiFulvio sich wieder sehr viel Mühe gegeben und die Bandbreite an Helden und Atnihelden ausgeschöpft. Jeder Charakter ist unverwechselbar und fast jeder macht im Laufe der Lektüre auch eine Entwicklung durch. Man fiebert mit, man regt sich auf und ich hatte tatsächlich auch mal den Drang jemanden zu lynchen.

    Was Luca DiFulvio hier in diesem Roman schildert, wird vermutlich niemanden kalt lassen, denn es geht um die Zwangsprostitution von Frauen und Kindern, es geht um Gewalt in vielen verschiedenen Gesichtern. Es geht aber eben auch um Zusammenhalt, um das Richtige Tun, um Freundschaft und Liebe. Und auch wenn ich sagen muss, dass dieses Buch von DiFulvio tatsächlich sein Schonungslosestes ist, hat es mir doch wieder sehr gefallen und mich für einige Lesestunden in eine fremde Welt entführt. Chapeau!


    Fazit: Wieder ein grandioses Werk aus DiFulvios Feder. Man sollte allerdings einige Beschreibungen abkönnen, denn gerade beim Thema Prostitution mit Kindern beschönigt DiFulvio nichts. Dennoch entwickelt dieses Buch einen Sog, dem zumindest ich mich nicht entziehen konnte und ich warte sehnsüchtig auf sein nächstes Buch! :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Ich nehme gerne noch Hilfe bei der Originalausgabe in Anspruch, ich find die irgendwie nicht:scratch:

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Originaltitel: ?

    Beim "Blick ins Buch" bei amazon steht dort, wo sonst der Titel der Originalausgabe zu finden ist, nur "Originalausgabe". Kann es sein, dass dieses Buch tatsächlich in deutscher Sprache geschrieben ist oder zumindest zuerst in Deutschland erscheint, auch wenn der Autor Italiener ist?

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Originaltitel: ?

    Beim "Blick ins Buch" bei amazon steht dort, wo sonst der Titel der Originalausgabe zu finden ist, nur "Originalausgabe". Kann es sein, dass dieses Buch tatsächlich in deutscher Sprache geschrieben ist oder zumindest zuerst in Deutschland erscheint, auch wenn der Autor Italiener ist?

    Das erscheint mir auch fast die einzig logische Erklärung, denn ich habe alle anderen Originaltitel gefunden unter der italienischen Lektüre. Und auch bei Wikipedia stehe alle Originaltitel dabei, außer bei diesem Buch :-k

    Ins Buch hatte ich nämlich auch geschaut, ob ich da was finde...

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Ins Buch hatte ich nämlich auch geschaut, ob ich da was finde...

    Schau einfach nach, ob ein Übersetzer angegeben ist. Wenn nicht, spricht das für €nigma s These. Hast Du schon daran gedacht, dem Verlag zu mailen?


    #-o edit: Im Feld neben dem Cover oben sind Barbara Neeb und Katharina Schmidt als Übersetzer angegeben.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • Ins Buch hatte ich nämlich auch geschaut, ob ich da was finde...

    Schau einfach nach, ob ein Übersetzer angegeben ist. Wenn nicht, spricht das Für €nigma s These. Hast Du schon daran gedacht, dem Verlag zu mailen?

    Nee, soviel Aufwand hab ich mir tatsächlich nicht gemacht bisher :uups:

    Edit: Zumindest gerade beim Hörbuch hab ich Barbara Neeb als Übersetzer angegeben gefunden :-k

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Ich habe bei Wikipedia gesehen, dass die letzten (beiden?) Werke nur mit dem deutschen Titel aufgelistet sind, auf den Seiten des Verlags habe ich keinen Hinweis auf einen italienischen Titel gefunden, auf der Histo Couch gibt es ebenfalls keine Info und eine Homepage scheint der Herr auch nicht zu haben. Wahrlich eine harte Nuss!:shock:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Ich habe bei Wikipedia gesehen, dass die letzten (beiden?) Werke nur mit dem deutschen Titel aufgelistet sind, auf den Seiten des Verlags habe ich keinen Hinweis auf einen italienischen Titel gefunden, auf der Histo Couch gibt es ebenfalls keine Info und eine Homepage scheint der Herr auch nicht zu haben. Wahrlich eine harte Nuss!:shock:

    Haha, ja genau, jetzt hast du alles durch, was ich auch schon probiert habe, die Histo-Couch und Wikipedia waren meine letzte Station, aber hat nix genutzt ^^

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Ich habe bei Wikipedia gesehen, dass die letzten (beiden?) Werke nur mit dem deutschen Titel aufgelistet sind, auf den Seiten des Verlags habe ich keinen Hinweis auf einen italienischen Titel gefunden, auf der Histo Couch gibt es ebenfalls keine Info und eine Homepage scheint der Herr auch nicht zu haben. Wahrlich eine harte Nuss!:shock:

    Haha, ja genau, jetzt hast du alles durch, was ich auch schon probiert habe, die Histo-Couch und Wikipedia waren meine letzte Station, aber hat nix genutzt ^^

    Dann würde ich tatsächlich mal den Verlag anmailen. Meiner Meinung nach gehört der Originaltitel bei Büchern fremdsprachiger Autoren immer mit in die Info.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Beim Blick ins Buch beim TB fehlt auch der Satz 'aus dem Italienischen von ...'

    Beim Blick ins ebook ist aber der Hinweis und die Namen der Übersetzer vorhanden

    Vielleicht ist es in Italien noch nicht erschienen. Würde mich nicht wundern, wenn der Inhalt so schwer verdaulich ist wie in der Rezension beschrieben

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • In Germania La gang dei sogni, con il titolo Der Junge, der Träume schenkte, tradotto da Petra Knoch, ha venduto più di un milione di copie restando in testa alla classifica dei bestseller per mesi (classifica "Der Spiegel" Da quel momento Luca Di Fulvio ha cominciato a pubblicare i suoi successivi romanzi prima in Germania, con la casa editrice Bastei Lübbe, divenendo di fatto un "autore tedesco". Anche i due romanzi successivi (Das Mädchen, das den Himmel berührte e Das Kind, das nachts die Sonne fand) sono stati per mesi in vetta alle classifiche


    In Deutschland wurden vom Buch "La gang dei sogni" deutscher Titel " Der Junge, der Träume schenkte" , übersetzt von Petra Knoch mehr als eine Million Exemplare verkauft, stand Monate auf der Liste der Bestseller (Der Spiegel-Ranking)

    Ab diesem Moment begann Luca Di Fulvio seine nachfolgenden Romane zuerst in Deutschland zu veröffentlichen, beim Verlag Bastei Lübbe wobei er tatsächlich ein "deutscher Autor" wurde.

  • In Germania La gang dei sogni, con il titolo Der Junge, der Träume schenkte, tradotto da Petra Knoch, ha venduto più di un milione di copie restando in testa alla classifica dei bestseller per mesi (classifica "Der Spiegel" Da quel momento Luca Di Fulvio ha cominciato a pubblicare i suoi successivi romanzi prima in Germania, con la casa editrice Bastei Lübbe, divenendo di fatto un "autore tedesco". Anche i due romanzi successivi (Das Mädchen, das den Himmel berührte e Das Kind, das nachts die Sonne fand) sono stati per mesi in vetta alle classifiche


    In Deutschland wurden vom Buch "La gang dei sogni" deutscher Titel " Der Junge, der Träume schenkte" , übersetzt von Petra Knoch mehr als eine Million Exemplare verkauft, stand Monate auf der Liste der Bestseller (Der Spiegel-Ranking)

    Ab diesem Moment begann Luca Di Fulvio seine nachfolgenden Romane zuerst in Deutschland zu veröffentlichen, beim Verlag Bastei Lübbe wobei er tatsächlich ein "deutscher Autor" wurde.

    Ah also doch, ganz lieben Dank dir serjena ! :friends:

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand /“ zu „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand / La gang dei sogni“ geändert.
  • Dann hätten wir hier den italienischen Titel:

    Nein das ist das falsche Buch!

    Daa ist der Titel zu "Der Junge der Träume schenkte" Da geht es um etwas ganz anderes!

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand / La gang dei sogni“ zu „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand /“ geändert.
  • Okay, ich habe nun eine Anfrage an Lübbe geschickt.

    Alles klar, danke, bin sehr gespannt!

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Eventuell das hier ?

    ISBN funktioniert nicht, aber erscheint im April ...

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Edward Rutherfurd - Der Wald der Könige


    :bewertung1von5: 2019: 36 :bewertung1von5:

  • Eventuell das hier ?

    ISBN funktioniert nicht, aber erscheint im April ...

    Ja genau das ist es!!! Wahnsinn, danke! Wenn ein Moderator, das dann vielleicht noch nachtragen könnte? Sowohl in der Titelzeile, als auch vielleicht in meinem Text? :uups:

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Eventuell das hier ?

    Du bekommst die goldene Sherlock-Medaille am Band verliehen.:thumleft:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand /“ zu „Luca DiFulvio - Als das Leben unsere Träume fand / La figlia della libertà“ geändert.

Anzeige