Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Nala Layden - Wenn die Nacht erwacht

Affiliate-/Werbelink

Wenn die Nacht erwacht: Darren & Lin

5|1)

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 274

ASIN: B07PJ5SMHQ

Termin: März 2019

Anzeige

  • Wenn die Nacht erwacht - Nala Layden


    Selfpublishing

    350 Seiten

    New Adult/Fantasy

    Einzelband

    09. März 2019


    Inhalt:


    Linea hat Hals über Kopf die Polizeiakademie geschmissen und ist wenige Wochen danach vor allem eins: pleite.

    Da kommt es ihr gerade recht, dass Darren Carter, Eigentümer des berühmten Nachtclubs Toxic, einen gut bezahlten Job zu vergeben hat: Er sucht jemand, der auf seine Schwester Serena aufpasst, wenn diese um die Häuser zieht.

    Obwohl Darren Lin mit seiner unverschämten Art zu Anfang auf die Palme bringt, ist sie dringend auf das Geld angewiesen und fängt bei ihm an. Jetzt gilt es, eine berufliche Distanz aufzubauen.

    Gar nicht so einfach, wenn Serena alles daran setzt, Lin wieder loszuwerden, der Bruder ihres Chefs ihr jedes Mal halbnackt gegenüber tritt und Darren selbst ein Kribbeln bei ihr auslöst, das nicht da sein dürfte.


    Je mehr Lin sich in die Familiengeheimnisse der Carters verstrickt, desto misstrauischer wird sie. Warum fühlt Serena sich eingesperrt, obwohl sie alle Freiheiten genießt? Vor was möchten ihre Brüder sie so dringend beschützen?

    Und was ist es nur, dass sie an Darren so anzieht, obwohl er sie jedes Mal von sich stößt?


    Meinung:


    Ein neues Werk von einer meiner Lieblingsautorinnen und was soll ich sagen?

    Es klang absolut genial. Nach Romantasy, New Adult, nach Geheimnissen und Action.

    Die Autorin schafft es immer wieder mich direkt beim Inhalt zu ködern und vom Cover will ich gar nicht erst anfangen.

    Also auf in die Welt von Linea und Darren!


    Linea Johnson ist eigentlich eine toughe junge Frau.

    Doch momentan steht sie am Rande eines Nervenzusammenbruchs, den ihre beste Freundin mit ein paar Drinks im Nachtclub „Toxic“ kitten will. Lin ist nämlich pleite und braucht einen neuen Job. Und da kommt der äußerst heiße, interessante und imposante Clubbesitzer Darren nicht ganz ungelegen. Allerdings ist die Bezeichnung „Babysitter/Bodyguard“ nicht ganz das, was sich Linea unter einem Job vorgestellt hat. Aber es hilft ja alles nichts.

    Der Schritt hin zu Serena Carter, der aufmüpfigen, schnippischen Schwester ihres Chefs bringt allerdings ihre bisher gerade Welt gehörig in Schieflage. Und das, Ladies und Gentleman, das mitzuverfolgen war so aufregend!


    Ich kann es nicht oft genug betonen. Ich liebe den Schreibstil der Autorin.

    Sie schreibt rasant, gewandt, begabt, ich finde kaum noch Worte dafür.

    Das geht direkt vom Buch ins Hirn bis hinunter zu den Zehen.

    Der Sog jeder ihrer Geschichten ist enorm.

    Egal wie spannend oder unspannend sie sind.

    Allein durch ihren Stil fesselt sie mich jedes Mal aufs Neue.

    Zum Glück hat Frau Layden aber auch unheimliches Storyline Talent.

    „Wenn die Nacht erwacht“ bietet ein bisschen was aus drei verschiedenen Genres. Linea und Darrens Begegnungen bringen heiß knisternde Erotik mit sich. New Adult, spricht nicht jugendfrei, versteht sich.

    Gebaut auf einem naja, mehr oder minder romantischem Konstrukt - denn ja, man stolpert beim Lesen über das ein oder andere Klischee, aber das macht überhaupt nichts! Punkt Romantik wäre, gewürzt mit einer Prise Situationskomik, damit auch abgeharkt.

    Das tragende Element ist für mich hierbei allerdings das Fantasygenre.

    Nicht jeder Autor schafft es so eine gute Mischung zu kreieren.

    Was es damit auf sich hat, das müsst ihr aber selbst herausfinden.

    Ich kann euch nur sagen: Es ist düster, geheimnisvoll und sooooo verdammt cool.

    Es ist hm, nichts Neues, zumindest könnte man davon schon mal irgendwo gelesen haben - die Atmosphäre, die die Autorin mit diesen einzelnen Bausteinen jedoch schafft ist einfach zum Dahinschmelzen.


    Aber auch die Protagonisten waren mir sofort sympathisch.

    Darren, Mr. Badass Badboss und seine Brüder Hot und Hotter, sowohl als auch seine Schwester Serena, deren Beschützerin Lin spielen soll. Die Komplikationen und Geheimnisse dieser Familie machen „Wenn die Nacht erwacht“ zu einem spannend-prickelnden Abenteuer.

    Und als wäre das nicht genug hat die gegnerische Seite, die es in jeder dieser Geschichten gibt, auch noch so einiges auf dem Kasten. Es wird blutig, actionreich, es fliegen Fäuste und Fetzen.

    Hin und wieder auch Klamotten...


    Lin wird in eine Hetzjagd verwickelt, bei der nicht ersichtlich ist ob sie auf der guten oder bösen Seite steht.

    Ist sie Opfer oder Jägerin?

    Und wer, wenn nicht die Carters, können Licht ins Dunkel bringen?


    Fazit:


    Mit „Wenn die Nacht erwacht“ hat die Autorin einfach mal wieder bewiesen, dass sie absolut fesselnde, schnelllebige, aufregende Geschichten in petto hat und die gut und gerne mal mit knisternder Erotik in einen Topf werfen kann.

    Diese Story lässt einen kaum zu Atem kommen, auf jeder Seite passiert entweder etwas Spannendes, Heißes oder Witziges, es ist ein Auf und Ab und das dunkle Geheimnis der Familie Carter ist auch nicht zu verachten.

    Bei Frau Laydens Stil wird das Lesen einfach nie langweilig, sie schüttelt immer irgendwo einen Plottwist aus dem Ärmel, mit dem man einfach nicht mehr rechnet und das macht sie so einzigartig.


    Empfehlenswert für Fans von Fantasy in urbanem Setting, die nix gegen einen Ausflug in erotische Gefilde haben und Wert auf eine gute, actionreiche Story legen.


    Bewertung:


    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)


Anzeige