Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Wir wählen die besten Bücher 2018

  • Ich konnte in den Kategorien Science-Fiction, Erzählungen und sogar bei Historische Romane nominieren. Das ist mehr wie sonst.

  • Historische Romane hat im Vergleich zu früher sehr viel mehr Nominierungen als sonst. :-k Das finde ich gut. Ansonsten merkt man ganz allgemein, dass neue Bücher, also vor allem HC nicht ganz so viel gelesen werden, wie in den Jahren zuvor und ich vermute mal das deswegen auch ganz allgemein die vielen Nominierungen fehlen. :-k


    Humor lese ich ja sowieso selten, aber in diesem Jahr habe ich meine Bücher in Sparten rezensiert, die eine Nominierung nicht ermöglichen. :roll:

    :study: Unser Leben mit George (Judith Summers) 319 / 319 Seiten

    :study: Mord am Mandela Square (Matthias Boll) 30 / 298 Seiten


    SUB: 623

  • In vier Kategorien habe ich letztendlich abgestimmt und konnte dabei sogar sehen, dass es drei meiner Bücher zur Abstimmung geschafft haben.

    Jetzt heißt es, warten.

  • Leider konnte ich dieses Jahr nur in zwei Kategorien abstimmen (Thriller und Science-fiction). Mein nominiertes Jugendbuch hat es nicht in die Abstimmung geschafft. Außer den beiden Bücher, die ich gewählt habe, habe ich auch kein einziges weiteres nominiertes Buch gelesen. :shock: Ich glaube, das hatte ich auch noch nie.

  • Ich konnte nicht in allen Kategorien abstimmen, aber immerhin in sechs. Ob die Bücher auch gewinnen würden, bei zwei Kategorien bezweifle ich es sehr stark , da gab es zu wenig Leser für die Bücher. Aber jetzt wird es spannend. :) Schade, dass in der Kategorie Humor keine Bücher zu Auswahl standen. Liebesromanen und Fantasy konnte ich nichts beisteuern, da ich keins von den nominierten gelesen habe. Schade, jetzt im Nachhinein.

    2019: Bücher: 54/Seiten: 22 654
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Ende, Michael - Momo

    Tallent, Gabriel - Mein Ein und Alles

  • Auch ich konnte nicht in allen Kategorien abstimmen, aber immerhin in drei. Nun bin ich gespannt, welche Bücher gewinnen. :lol:

  • Ergebnis, der ursprünglich von mir nominierten:

    Einen Platz 1, einen Platz 2, einen Platz 3 und einen Platz 6.


    Mit meinen Büchern war ich schon mal schlechter, aber ich weiß dennoch nicht, ob ich mit allen Ergebnissen so einverstanden bin.

  • Ingesamt wurden sehr wenige Titel nominiert, finde ich als Greenhorn.

    Ein Titel, den ich erst im laufenden Wettbewerb rezensiert und nominiert habe, hat sich immerhin gehalten. So kanns weitergehen ...

  • Mein Ziel ist erreicht: Becky Chambers ist in den Top 3 der Sci-Fi :D

    Statistik 2019: Bücher: 4 <:~:> PR-Classics: 38 <:~:> ATLAN: 4/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3009/3009
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 637 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152

    :study: ... Lade SuB... 21 %

    "Ich komme nicht aus dem Bett, entsendet Hilfe! Oder Bücher! Ach, sendet mir einfach Bücher!" -Goodreads

  • Ergebnis, der ursprünglich von mir nominierten:

    Einen Platz 1, einen Platz 2, einen Platz 3 und einen Platz 6.

    Bei mir sieht es ähnlich aus: Platz 1,2,3 und 5. (Ich habe nur in vier Kategorien nominiert und abgestimmt.)

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Mit meinen Büchern war ich schon mal schlechter, aber ich weiß dennoch nicht, ob ich mit allen Ergebnissen so einverstanden bin.

    :mrgreen: Das wird man wohl nie sein, ist doch normal. Es geht ja nicht nur nach dem eigenem Geschmack.


    Ich habe in insgesamt 6 Kategorien abgestimmt. Das Gesamtergebnis ist ja nun durch und alles kein Geheimnis mehr, so kann man wohl nun auch konkret seine eigenen Favoriten benennen.

    "Meine" Bücher haben einmal Platz 1 (NSA) , einmal Platz 4 (Weißer Tod), dreimal Platz 6 (Cyril Avery , Ash Princess, Entlang den Gräben) und einmal Platz 8 (Land im Sturm) belegt.


    Kein guter Schnitt aber ehrlich, mich stört das nicht. Mir hat's trotzdem Spass gemacht auch wenn ich persönlich das Nominierungssystem nach wie vor etwas seltsam finde. Aber das ist eben meine eigene Meinung.

    "In jedem Lenz begrünen sich die Bäume aufs neue. Nur im staatlichen Leben ist es so dass die Menschen den Lenz selbst heranführen müssen."

    (Paul Ernst)


  • Ich habe bei den Sachbüchern für eine Biographie gestimmt, die ich gelesen habe und sie ist nicht letzter geworden, auch wenn laut Statistik das Buch nur 2 besitzen und Person 2 nicht mit 5 Sternen bewertet hat. Ich glaube es stimmen auch ganz schön viele im Untergrund mit ab. :-k:loool:


    Zumindest habe ich mit '1973' schonmal ein Buch für das nächste Jahr gelesen. :loool: Ich darf es nur nicht vergessen. :clown::loool:

    :study: Unser Leben mit George (Judith Summers) 319 / 319 Seiten

    :study: Mord am Mandela Square (Matthias Boll) 30 / 298 Seiten


    SUB: 623

  • im Untergrund

    :batman::lol:

    "In jedem Lenz begrünen sich die Bäume aufs neue. Nur im staatlichen Leben ist es so dass die Menschen den Lenz selbst heranführen müssen."

    (Paul Ernst)


  • So, ich habe meine Lieblinge auch nachgeschaut und bin mit dem Ergebnis zufrieden.:) Erzählungen hat Platz 3 bekommen, finde ich gerecht. Historische Romane hat Platz 2 bekommen, auch nicht schlecht. Jugendliteratur hat Platz 2 ergattert. Da war es aber schwierig bei der Abstimmung, ich hätte gerne für zwei abgestimmt, denn verdient, haben es beide sowohl Platz 1 als auch Platz 2. In Krimis Platz 2 belegt. Und Sience Fiction Platz 1 :thumleft: Sehr gut!

    2019: Bücher: 54/Seiten: 22 654
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Ende, Michael - Momo

    Tallent, Gabriel - Mein Ein und Alles

  • Mein persönliches Fazit:

    Ich habe in 4 Kategorien nominiert und abgestimmt. Alle meine Nominierungen sind auch bis zur Abstimmung gekommen. :thumleft:


    Erzählungen:

    Es hat aus mir unverständlichen Gründen (:wink:) nur zu Platz drei gereicht, für mich war Lincoln im Bardo ein absoluter Pageturner. Platz 1 und 2 kenne ich nicht, letzterer Kleine Feuer überall ist allerdings auf die WuLi gewandert. Dort steht auch schon Dörte Hansens Mittagsstunde.


    Historische Romane:

    Mein Favorit Frühling der Barbaren ist auf einem tollen Platz 2 gelandet. Platz 1 Der Spielmann Teil 1 steht schon länger auf der Wunschliste und ich warte nur auf Erscheinen von Teil 2 um zu starten. Außerdem interessiert mich noch Petra Durst-Bennings Fotografin (Wenn es nur alles keine Reihen wären *seufz*)


    Krimis

    Meine Stimme ging an Platz 3 - Kings Outsider war ein solider mystischer Krimi mit hohem Unterhaltungswert. Auch hier stehen 2 Reihen schon länger auf der WuLi: Platz 4 Cormoran Strike und Platz 5 Sebastian Bergmann (Wo soll ich nur die ganze Zeit hernehmen?)


    Science Fiction

    Yippieh - Platz 1 für NSA, meine Wahl. Außerdem interessant und auf die WuLi gewandert sind die Wayfarers Reihe (s.o.), die Bobiverse-Trilogie von Dennis E. Taylorund eventuell noch Brandhorsts Ewiges Leben



    Fantasy

    Hier konnte ich leider nicht nominieren und nicht abstimmen. Platz 1-3 sind aber weitere überzeugende Argumente dafür, endlich mit der Peter Grant Reihe, der Besondere Kinder Reihe und der Bibliothekare Reihe anzufangen. Außerdem auf meiner Wunschliste steht bereits die Eisrabenchroniken von Platz 6.


    Jugendbücher

    Auch hier habe ich bewusst nicht abgestimmt obwohl ich Platz 1 Thalamus kenne, was in meinen Augen aber nicht preiswürdig war. Eine Erinnerung an mich selbst: Platz 2 Scythe (wieder Reihe) endlich mal zu lesen.


    Sachbücher

    Konnte ich auch nicht abstimmen, aber Platz 1 Horror der modernen Medizin und Platz 2 Becoming sowie Platz 5 Queen Victoria standen schon auf der WuLi.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    TransAtlantik - Colum McCann

    MLR: Zehnter Dezember. Kurzgeschichten. - George Saunders


    :bewertung1von5: 2019: 11 :bewertung1von5:

  • Die von mir gewählten Bücher belegten 1 x Platz 1, 1 x Platz 2 und 2 x Platz 7. War schon mal besser.


    Ingesamt wurden sehr wenige Titel nominiert, finde ich als Greenhorn.

    Nominiert wurden mehr Bücher, aber es wurden in jeder Kategorie nur höchstens 8 Bücher zur Wahl zugelassen.

  • Ich bin etwas enttäuscht über Platz 2 von Becky Chambers. NSA von Eschbach hat zwar seine Momente, aber Zwischen zwei Welten spielt einfach in einer anderen Galaxie :wink: und ist deutlich stärker.


    Mojoh bei der Wayfarers Reihe steht jedes Buch für sich. Die Crew, die man im ersten Roman eventuell lieben gelernt hat, taucht im zweiten Band nicht auf. Im dritten Roman gibt es einen kleinen Bezug zu Buch eins. Sonst gibt es auch hier wieder völlig neue handelnde Personen/Aliens. Es ist also keine klassische Reihe.

  • aber Zwischen zwei Welten spielt einfach in einer anderen Galaxie :wink: und ist deutlich stärker.

    Jetzt hab ich mich eben bei amazon totgesucht welches Buch Du meinst bis ich dann hier nochmal nachgeschaut habe :lol:

    Zwischen zwei Sternen meintest Du sicher :wink:

    "In jedem Lenz begrünen sich die Bäume aufs neue. Nur im staatlichen Leben ist es so dass die Menschen den Lenz selbst heranführen müssen."

    (Paul Ernst)


Anzeige