Antoine Choplin – A contre-courant

  • Kurzmeinung

    tom leo
    Der Autor geht die Isère hoch zur Quelle: Landschafts-,Wegbeschreibungen, liter.Gedanken, Erinnerungen... - interessant!

Anzeige

  • Original : Französisch, 2018


    Behlfsübersetzung : Gegen die Strömung

    INHALT und BEMERKUNGEN :

    Der Schriftsteller geht zu Fuß und in vier mehrtägigen Etappen (auf die vier Jahreszeiten verteilt) « seinen » Fluß hinauf, die Isère, in deren Nähe er selbst seit 25 Jahren wohnt. So geht es von der Mündung der Isère in die Rhöne, in der Nähe von Valence, circa eine Autostunde südlich von Lyon, langsam hinauf bis ins Alpenmassiv, wo die Isère ihren Ursprung hat. In dieser heimischen Umgebung erinnert er Vergangenes. Verwandelt eine nicht so dramatische oder vielbegangene Strecke in ein persönliches Abenteuer. Wie Bekanntes neu entdecken, in einem neuen Blickwinkel erleben? (Quelle: inspiriert auch vom franz.Klappentext)

    Dabei wechseln einander Landschafts-, Geschichts- und Wegbeschreibungen mit literarischen Bemerkungen ab, gerade auch über das Metier zu schreiben. Natürlich auch beschrieben hier und da die gemachten Begegnungen, die geweckten Assoziationen. Diese sind für den Choplin-Leser oft sehr interessant, da ich feststellte, wie sehr seine Bücher in gemachten Reisen und persönlichem Austausch verwurzelt sind !


    Es handelt sich hier also nicht um einen der vielen, von mir sehr geschätzten Romane Choplins (siehe : https://www.buechertreff.de/se…highlight=antoine+choplin ), sondern um eine Schilderung mit Einwürfen verschiedenster Art : Literarisches, Poetisch-Lyrisches, Beschreibung, Erinnerungen… Man erkennt die feine Feder seiner Romane auch in diesen Texten wieder, die ja quasi viel näher noch und unmittelbarer an der Person Choplins stehen. Vieles gefiel mir also ungemein. Es liegt aber wahrscheinlich in der Natur eines solchen Textes, dass nicht alles gleich anspricht ?! Und dass er vielleicht durch eine gewisse Hervorhebung des Ichs auf mich anfangs etwas nombilistischer wirkte. Oder auch sprachlich etwas « künstlicher », hier und da fast pathetischer als in den sichtbar lang ausgefeilten stets noch vereinfachten, auf den Kern gebrachten, schlichten Prosatexten. Doch das ist mein Eindruck als Deutschsprachiger einem französischen Text gegenüber ; vielleicht täusche ich mich ?


    Wer das Umfeld Choplins kennenlernen will mag den Weg mit ihm gehen...


    AUTOR :

    Antoine Choplin ist ein französischer Schriftsteller und Dichter, der 1962 in Châteauroux geboren wurde. Nach einem Studium an einer Wirtschaftsschule und weiteren Studien der Mathematik und Wirtschaft in Paris, arbeitet er zunächst in einem Beratungsunternehmen. Er lebt derzeit in der Nähe Grenobles/Isère, wo er seit 1996 Leiter des Festivals von Arpenteur ist. Er liebt die Berge, Schach, Guitarre und das Klavier. Inzwischen hat er ein gutes Dutzend Romane, Schilderungen und Gedichtbände veröffentlicht.


    Broché: 210 pages

    Editeur : Paulsen (25 janvier 2018)

    Collection : Demarches

    Langue : Français

    ISBN-10: 2375020383

    ISBN-13: 978-2375020388

  • Du stellst immer so interessante Bücher vor, bei denen ich mir dringlichst wünschte sie würden übersetzt werden. Vielleicht erbarmt sich ja mal ein Verlag!

  • Du stellst immer so interessante Bücher vor, bei denen ich mir dringlichst wünschte sie würden übersetzt werden. Vielleicht erbarmt sich ja mal ein Verlag!

    Danke! Nun, ich wiederhole mich bei diesen Bemerkungen vielleicht etwas, aber wenn man in anderen Sprachen liest merkt man teils ja erst, was dem deutschen Leser vorenthalten wird. Mir ist es absolut schleierheft, dass ein m.E. toller Autor wie eben gerade Antoine Choplin den deutschen Herausgebern egal zu sein scheint.


    Nun, das mag dann auch ein beherzter Verlag in die Hand nehmen - ich weiß nicht, wie das verläuft. In Frankreich sind fast alle seiner Bücher bei einem kleinen, aber sehr feinen, Verlag erschienen, der ganz besonders die Einbände pflegt. Könnt Ihr es eventuell auch nicht lesen, so sind diese Covers doch ein Augenschmaus. Siehe:

    https://www.amazon.de/s/ref=nb…-keywords=antoine+choplin

    Nur zwei Bücher scheinen auf Italienisch übersetzt worden zu sein...

Anzeige