Hi, ich suche Lesetipps...

Anzeige

  • Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Buchtipps von euch?.


    Ich suche Bücher die vielleicht ein bisschen klischeehaft sind: Zuletzt habe ich „Kalt wie Gold“ von Marcel Montecino gelesen und denke das ist eine gute Referenz für die gesuchte Richtung?.


    Also die Hauptfigur hier ist ein alternder Cop, alkoholabhängig, eigentlich ein ziemlich gebrochener und resignierter Charakter, korrupt - hat aber seine Prinzipien.

    Und genau in diese Richtung sollte es gehen - also der typische Antiheld eigentlich ;).


    Über Tipps freue ich mich. (Ich hoffe das ist hier der richtige Thread dafür)

  • Klingt nach Sebastian Bergman (wenn er auch Profiler und kein Ermittler ist).

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Das klingt schonmal vielversprechend ?.

    Ne es muss auch kein Ermittler sein. Meinetwegen kann er auch Mafiosi oder sonst was sein ?.

    Mir gefällt halt einfach dieser raue-Schale-weicher-Kern / Einzelgänger / Draufgänger - Charakter... und da hört sich dein Tipp doch schon gut an?.


    Danke!!!

  • da würde ich dir unbedingt Hauptkommissar Claudius Zorn empfehlen. Von der Beschreibung würde es passen. Sehr unterhaltsame Reihe :thumleft:

    2019: Bücher: 100/Seiten: 41 382
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Börjlind, Cilla/Börjlind, Rolf - Die Springflut

    Kremser, Stefanie - Der Tag, an dem ich fliegen lernte

  • Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, ihr seid ja echt Klasse:)!!!

    Da hört sich schon einiges sehr spannend an8)

  • Vielleicht ist das ja was für dich:

    Hi, ich habe mit diesem Buch angefangen weil es vom Klappentext dem was ich suche am ähnlichsten war.

    Ist vom Erzählstil her leider nicht so meins.

    Sind die anderen Bücher dem von Marcel Montecino ähnlicher? Bzw. was geht am ehesten in diese Richtung?

    Seinen Character „Jack Gold“ habe ich echt geliebt - der scheint mir auch deutlich tiefsinniger als Jack Taylor zu sein (aber vielleicht kommt das bei Mr. Taylor ja noch :wink:)...

  • Vielleicht ist das ja was für dich:

    Hi, ich habe mit diesem Buch angefangen weil es vom Klappentext dem was ich suche am ähnlichsten war.

    Ist vom Erzählstil her leider nicht so meins.

    Sind die anderen Bücher dem von Marcel Montecino ähnlicher? Bzw. was geht am ehesten in diese Richtung?

    Seinen Character „Jack Gold“ habe ich echt geliebt - der scheint mir auch deutlich tiefsinniger als Jack Taylor zu sein (aber vielleicht kommt das bei Mr. Taylor ja noch :wink:)...

    Ich habe immer mal wieder überlegt die Jack Taylor Reihe zu lesen weil es sehr interessant klingt, habe es aber noch nicht getan, deshalb kann ich dir leider nichts dazu sagen. Tut mir leid.

    :study: Kristina Moninger - Wenn Gestern unser Morgen wäre

    "Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt." Jorge Luis Borges

  • Hey vielen Dank erst einmal für die neuen Vorschläge :)... Das freut mich riesig!!

    Der Ruf des Kuckucks steht schonmal ganz oben auf meiner Liste.


    Im Moment kämpfe ich mich noch bei Jack Taylor weiter und es lohnt sich. Auch wenn ich diese extrem kurzen und abgekappten Sätze nicht so mag, überwiegt doch momentan die Freude an dem Wortwitz in diesem Buch... Der ist nämlich zugegebenermaßen grandios. So langsam werde ich warm mit Herrn Taylor.

    Danach kommen dann erstmal der Kuckuck und Inspektor Rebus denke ich...


    Bis jetzt bleibt Marcel Montecino aber noch meine Nummer eins:D. Also wer von euch „Kalt wie Gold“ noch nicht kennt und ebenfalls auf diese kaputten Einzelgänger als Heldenfigur steht, dem kann ich das nur absolut empfehlen!!!

  • Mir ist bei deiner Beschreibung Kommissar Van Veeteren eingefallen. Ist schon ziemlich lange her, dass ich die Reihe gelesen habe, aber das könnte eventuell was für dich sein.

  • Sooo...

    Danke für den Jack Taylor-Tipp... Nach meinen anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem Schreibstil hab ich mich richtig verliebt und fange jetzt bald mit dem fünften Band an!!!!! Hätte ich so auch nichht erwartet...


    Die anderen Vorschläge hier werde ich dann auch nach und nach durcharbeiten:D

  • Sooo...

    Danke für den Jack Taylor-Tipp... Nach meinen anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem Schreibstil hab ich mich richtig verliebt und fange jetzt bald mit dem fünften Band an!!!!! Hätte ich so auch nichht erwartet...

    Dann sollte ich vielleicht auch mal mit der Reihe anfangen. Werde den 1. Teil mal (wieder) auf meine Wuli packen, damit ich das nicht vergesse!

    :study: Kristina Moninger - Wenn Gestern unser Morgen wäre

    "Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt." Jorge Luis Borges

  • Sooo...

    Danke für den Jack Taylor-Tipp... Nach meinen anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem Schreibstil hab ich mich richtig verliebt und fange jetzt bald mit dem fünften Band an!!!!! Hätte ich so auch nichht erwartet...

    Dann sollte ich vielleicht auch mal mit der Reihe anfangen. Werde den 1. Teil mal (wieder) auf meine Wuli packen, damit ich das nicht vergesse!

    Und bloß nicht zu früh aufgeben, falls die erste Hälfte des Buches noch nicht so ganz deinem Geschmack entspricht... Es lohnt sich erst ein wenig zu kämpfen...

Anzeige