Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Klara Bellis - Auf dem Pfad der Nacht

Affiliate-/Werbelink

Auf dem Pfad der Nacht (Trywwidt 3)

4.5|1)

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 449

ASIN: B07KQFS2G4

Termin: November 2018

Anzeige

  • Amazon-Klappentext

    Käferkacke! Kaum lässt Trywwidt die Vampire für zwei Minuten alleine, versinkt alles in Blut und Chaos. Trotzdem ist die Elfe wild entschlossen, ihrem vampirischen Freund Korwin Schwarzvogel aus der Patsche zu helfen – auch wenn er ihre Hilfe dankend ablehnt.

    Ein mysteriöser Killer wütet unter Vampiren wie Menschen. Eine Bedrohung für die Gemeinschaft der Vampire, die Korwin viel zu lange unterschätzt. Für Trywwidts Freunde scheint der Pfad der Nacht direkt in den blutigen Schlund des Verderbens zu führen. Um Korwin und seine Verbündeten zu retten, greift Trywwidt tief in die Trickkiste der Elfen. Dabei läuft sie Gefahr, eine Grenze zu überschreiten, die bisher unantastbar erschien.


    Charaktere

    Ich möchte nicht viel über den Inhalt des Buches schreiben, weil es - egal wie ich es anfasse - ein riesiger Spoiler ist. Daher stelle ich ein wenig die Charaktere vor:

    Trywwidt, das ist eine Elfe aus einem Reich abseits, aber nicht jenseits des Menschenreiches. Alles gehört dazu, was Mutter Natur erschaffen hat. Von Menschen, Elfen und Vampiren.

    Und die etwas trottelige Elfe Trywwidt, die einen Hang dazu entwickelt hat, ihre Freunde aus dem Menschenreich nicht nur zu helfen sondern auch in Probleme zu verwickeln, ist diesmal mittendrin statt nur dabei. Ihr ungebrochener Idealismus gepaart mit ihrer Loyalität gegenüber ihren Freunden ist der Stoff, den dieses Buch zu einem spannenden Lese-Erlebnis macht.

    Ira, das ist ein Mensch aus Bergstadt (hier spielt die Handlung) und die beste Freundin der Elfe Trywwidt. Als bodenständige Frau ist sie der Stützpfeiler von Korwin, der sich durch Trywwidt in seiner Zurückgezogenheit als Vampir gestört fühlt. Jahrhunderte überlebte er die meisten seiner Artgenossen durch seine Zurückgezogenheit, denn andere wurden meist Opfer von Vampirjägern.

    Und dann gibt es natürlich noch andere Personen, die ich hier allerdings nicht erwähne. Zum einen, weil es in diesem Band so viele Auflösungen von Konflikten und Spannungen gibt, zum anderen weil sie als Hintergrundcharaktere auch nicht so stark relevant wären.


    Warum sollte man Trywwidt lesen?

    Nun, mir gefällt es, wie die Trilogie ineinandergreift und wie sie Spannungen aufbaut, einfach weil die Kapitel meist nur ein paar Seiten umfassen. Die Bücher sind so mit ihrer großer Seitenanzahl relativ schnell gelesen, weil ich mir oft noch gesagt habe: "Noch ein Kapitel!". Allein dieses Merkmal gibt mMn dem Buch schon das Attribut "lesenswert", denn auch wenn man glaubt, eine typische Vampirgeschichte zu lesen, ist dies keineswegs eine 'normale' 08/15-Liebesgeschichte mit einem Vampir. So manche Stelle im Buch fand ich allein schon spannend, weil sie anders ausging als erwartet. Die Charaktere haben ihre Ecken und Kanten und steigern sich auch gern mal in eine Reiberei oder einen Streit. Kuschelkurs gibt es eher nicht. So gefallen mir nicht nur die Protagonisten sondern auch die "Statisten" oder Gegenspieler im Roman. Die Akteure sind konsequent ausgestaltet und agieren immer im Rahmen ihrer Persönlichkeit. Ein weiterer Aspekt in den Büchern ist der Humor, der mir sehr gut gefällt. Oft ist er dort wo auch Trywwidt ist, weil sie relativ wenig Ahnung von Menschen- oder Vampirwelt hat und so durch ihre Naivität eine Situations- oder Wortkomik erzielt, ohne dass der Humor aufgesetzt wirkt.

    Im großen und ganzen mag ich die Bücher rund um Trywwidt deswegen wirklich gern.

    Sie sind erfrischend 'anders' und kneifeln sehr - dieses Wort ('kneifeln') entlehnt sich dem Perry-Rhodan-Autor Hans Kneifel, der seine Charaktere gerne ausfeilte und ihnen klarsichtige Beschreibungen gab. Er war genauso ein Welten- und Figurenschöpfer wie Klara Bellis.


    Wertung

    Wie ich hier schon in meiner Lesestatistik 2018 meine Bewertungen geteasiert habe, gebe ich dem dritten Band folgende Bewertung:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Der halbe Stern Abzug ergab sich ein wenig durch offene Szenen relativ am Anfang des Buches; ich wusste relativ schnell über einen bestimmten Umstand während die Charaktere noch im dunkeln tappen. Das hätte ich gern eher später erfahren, ist allerdings für mich der einzige Kritikpunkt an dem Buch.

    Statistik 2019: Bücher: 2 <:~:> PR-Classics: 33 <:~:> ATLAN: 4/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3003/3004
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 632 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152

    :study: Andreas Eschbach: Perry Rhodan - Das größte Abenteuer (~30%)

    "Es ist immer besser zu viel zum Lesen zu haben als nicht genug.". -Goodreads

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Klara Bellis - Auf dem Pfad der Nacht (Trywwidt 3)“ zu „Klara Bellis - Auf dem Pfad der Nacht“ geändert.

Anzeige