Tawna Fenske - The hook up

Affiliate-/Werbelink

The Hook Up (First Impressions 3)

(0)

Verlag: LYX.digital

Bindung: E-Book

eISBN: 9783736308046

Termin: Januar 2019

Anzeige

  • Witzige Dialoge, sinnliche Liebe und tolle Hauptakteure – so macht Lesen Spaß


    Zum Buch – Klappentext


    Hochzeit und Familie? Nie im Leben! Für Ty Hendrix war immer klar, dass er sein Leben als Single verbringt, anders will er es auch nicht. Doch als Ellie Sanders das Büro von FIRST IMPRESSIONS betritt und Hilfe beim Marketing ihres kleinen Unternehmens sucht, ist es um Ty geschehen. Die junge Mutter bringt seine Grundsätze gehörig ins Wanken und Ty merkt, dass er vielleicht doch mehr vom Leben will als unverbindliche Affären. Aber die unabhängige Ellie hat hier noch ein Wörtchen mitzureden ...


    Cover


    Das Titelbild ist elegant und sehr ansprechend gestaltet. Es passt vom Stil her genau zu den Vorgängerbänden. Leider hebt es sich aber nicht von anderen Büchern
    gleichen Genres ab. Das wird langsam langweilig, denn irgendwie ähneln sich alle.


    Meine Meinung


    Ich habe das Buch angefangen zu lesen, als ich im Intercity saß. Empfehlung von mir: macht das NICHT. Die anderen Passagiere haben mich schon komisch angesehen, weil ich so lachen musste. Das Buch fängt einfach nur urkomisch an. Das Bewerbungsgespräch zwischen Ty und Ellie ist so knallermässig lustig, das ich Tränen gelacht habe. Einer der witzigsten Passagen, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich sage nur: Bälle waschen!


    Mit diesem Einstieg hat mich die Autorin sofort ins Buch gezogen, und ich habe die Zeilen wirklich fast verschlungen. Die Seiten fliegen nur so dahin und alles um mich herum gerät in Vergessenheit.


    Wie auch die beiden anderen Bücher vorher, ist auch dieses wunderbar lustig und leicht geschrieben. Die Autorin verfügt über einen sehr modernen, unterhaltsamen und authentischen Schreibstil. Sie beschreibt Situationen so lebendig und anschaulich, dass ich das Geschehen tatsächlich vor Augen habe.

    Erzählt wird aus Sicht beider Hauptprotagonisten in einem Mix aus Ich-Form und 3.-Erzähl-Perspektive. Eine gute Art sofort in deren Gefühlswelt abzutauchen und die Emotionen und Gedanken hautnah mitzuerleben.


    Charaktere


    Ty ist ein sympathischer, gutaussehender und liebenswerter Mann, der durch seine traumatische Kindheit geprägt ist. Er ist der Überzeugung beziehungsunfähig zu
    sein, und lässt sich daher auf keine feste Liebesbeziehung ein. Zu oft ist ihm das Herz gebrochen worden. Er ist aber auch warmherzig und fürsorglich, und hat ebenfalls einen großartigen Humor.


    Außerdem hat Ty ein überaus reichliches und fantasievolles Repertoire an Schimpfwörter, die er genial, das eine ums andere Mal „heraushaut“. Da habe ich richtig was gelernt!!


    Ellie und ihren Sohn Henry kennt man ja schon aus dem 2. Teil. Sie ist die Schwester von Jason und hier bekommt sie ihre eigene Liebesgeschichte. Sie ist taff, unglaublich witzig und schlagfertig und eine fürsorgliche alleinerziehende Mutter. Sie hat im Handumdrehen ein eigenes kleines Unternehmen aus dem Boden gestampft und führt es erfolgreich und mit viel Enthusiasmus. Sie weiß was sie will und nimmt es sich auch.


    Beide Hauptcharaktere sind sympathisch und glaubwürdig dargestellt, aber auch mit Ecken und Kanten und einer großen Portion Selbstironie und Humor versehen.


    Als Liebespaar überzeugen sie mich ebenfalls. Man hat direkt von Beginn an diese unglaubliche Chemie zwischen ihnen gespürt. Da knistert teilweise die Luft vor sexueller Spannung und die Funken fliegen nur so. Auch die erotischen Momente sind leidenschaftlich und sinnlich beschrieben dominieren dennoch nicht das Geschehen, sondern runden es nur ab. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam aber stetig weiter und es ist wunderschön zu lesen, wie sie umeinander kämpfen.


    Man trifft auch auf alte Bekannte aus den vorherigen Büchern, das macht Spaß und vor allem erfährt man auch Neues über sie.

    Natürlich kann man diesen 3. Teil auch unabhängig von den anderen lesen, ich empfehle es aber nicht. Es ist viel interessanter, wenn man die Beziehungen und die Dynamik der anderen untereinander kennt.


    Jedoch ist mein heimlicher Star der kleine Henry. Nach schwerer Krankheit endlich genesen, zeigt er, wie kleine Jungs sein müssen. Absolut liebenswert und lustig hat die Autorin seinen Charakter angelegt. Darüber hinaus sind alle Nebencharaktere überzeugend und realistisch dargestellt, sie sind nicht glattgebügelt sondern besitzen ihre Schrullen und Eigenarten, trotzdem kommen sie authentisch und sympathisch rüber.


    Fazit


    Die ist einer der Liebesgeschichten, die ohne große Dramatik, Tragödien oder Schicksalsschläge auskommt, alleine dominiert durch einen interessanten, amüsanten und sinnlichen Plot. Abgerundet mit einem wunderbar realistischen und humorvollen Schreibstil und versehen mit ausdrucksstarken und
    authentischen Charakteren. Daher kann ich jedem Romantiker und Liebesromanliebhaber dieses Buch wirklich ans Herz legen. Es sorgt für unterhaltsame Lesestunden und hat mich sehr gut unterhalten.


    Daher gibt es von mir überzeugende 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!


    Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim LYX Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine
    ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Hallo pinky13

    Ich habe in deinem Beitrag die ASIN für das Buch nachgetragen. Wenn Du die ISBN / ASIN in die Zeile unter dem Reiter "Buch" einträgst, wird das Buch mit allen Informationen verlinkt. Eine Bitte habe ich: wenn Du Texte aus einem anderen Programm hier einfügst, dann klick bitte vorher auf das Rechteck links oben in der Befehlszeile. Damit werden so unschöne Zeilenumbrüche vermieden. Danke :wink:


    Hier ist übrigens das gleichnamige Original

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Raiko Oldenettel - Die Leichenzeichnerin
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „The hook up Tawna Fenske“ zu „Tawna Fenske - The hook up“ geändert.

Anzeige