In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 1. Quartal

Anzeige

  • 73. Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr


    In den 80ern habe ich die Bücher verschlungen, jetzt aber finde ich die Geschichten teilweise doch sehr seltsam. Sie haben z. B. ein komisches Mädchen/Frauenbild. Aber früher war Tim (damals noch Tarzan) mein Held

    SUB: 01.01.2019: 558
    SUB: 01.07.2019: 560

    am Lesen: 1

    gelesene Bücher im Auguti: 1
    gelesene Bücher gesamt: 9
    gelesene Seiten im Juli: 342
    gelesene Seiten gesamt: 5728
    abgebrochene Bücher:
    neue Bücher seit dem 01.01.2019: 6


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


    Albert Einstein

  • Die Bücher von Bernhard Cornwell habe ich bis vor ein paar Jahren gerne gelesen - bis ich zu dem Gefühl kam, dass die Bücher sich zu ähnlich waren. Habe seine Uthred Saga nach dem -ich meine- sechsten Band abgebrochen.

    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

  • 73. Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr


    Bei mir sind es die Bücher von Anne Perry und zwar die Thomas Pitt Reihe - ich habe die Bücher so gerne gelesen - aber das letzte gute war Bd. 25 "Die Tote von Buckingham Palace" - danach kommt mir zuviel Verschwörungstheorie dazu und die Fälle werden mir zu politisch - schon schade -

  • 73. Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr


    Die Katzenkrimis von Rita Mae Brown fand ich anfangs wirklich bezaubernd und habe sie nur so verschlungen. Tiere, die sich miteinander unterhalten konnten und Verbrechen aufklärten, das hatte was. Doch irgendwann ging das, was den Charme der Bücher mal ausgemacht hatte, verloren: das Miteinander in der Kleinstadt, der Tratsch und die vielen Menschen, die man inzwischen lieb gewonnen hatte. Die die Katzen stritten sich ständig und fingen sogar an, sich regelrecht zu mobben, die Entwicklungen im Privatleben der menschlichen Hauptprotagonistin stellten mir die Nackenhaare auf, und auch die Atmosphäre aus den früheren Romanen war weg. Dazwischen hatte ich auch mal ein paar der anderen Romane von Rita Mae Brown gelesen, einige fand ich ganz passabel, andere einfach nur unerträglich (was hautpsächlich am Verhalten der Protas lag). Jetzt will ich nichts mehr von ihr lesen.

    Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!

  • 73. Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr


    Ich war früher ein großer Nicholas-Sparks-Fan. Doch dieses war das letzte Buch von ihm, das ich gelesen und das mir gefallen hat. Das, was danach kam, hatte mir irgendwie zu wenig Gefühl oder es war zu vorhersehbar. Daher habe ich mir seine letzten Romane schon nicht mehr gekauft.


    Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

    „Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“

    – Jean Paul


    :study: Die Pranken des Löwen von Mac P. Lorne

  • Ich hab gerade einen re-read der Reihe gestartet,

    Echt? Ich habe vor ca. 10 Jahren aufgehört mit dem damals letzten Band, der mir überhaupt nicht gefallen hat. Inzwischen habe ich

    von einer Freundin aber den neuen Band bekommen, und Du meinst, ich solle mal reinschauen?

    :musik:Arno Geiger, Unter der Drachenwand.

    :study: Fred Vargas, Das Orakel von Port-Nicolas.

  • Inzwischen habe ich

    von einer Freundin aber den neuen Band bekommen, und Du meinst, ich solle mal reinschauen?

    Ja :)

    "Das Leben ist zu kurz um sich mit Leuten rumzuplagen die einem nicht guttun. Sortieren Se aus und gehen Se weiter !" (Renate Bergmann)


  • Inzwischen habe ich

    von einer Freundin aber den neuen Band bekommen, und Du meinst, ich solle mal reinschauen?

    Ja :)

    Den neuen Band habe ich kürzlich gelesen und immerhin mit 4 Sternchen bewertet :wink: Aber wie immer, das ist Geschmackssache.

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • Jessy1963 und freddoho : Überredet!


    wie immer, das ist Geschmackssache.

    Bei Krimis haben wir einen sehr ähnlichen Geschmack, habe ich gesehen!

    :musik:Arno Geiger, Unter der Drachenwand.

    :study: Fred Vargas, Das Orakel von Port-Nicolas.

  • Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr

    Diesen ersten Siggi-Baumeister-Krimi habe ich so wie einige der Nachfolgebände seinerzeit gerne gelesen...

    Da die Eifel vom Saarland ja jetzt nicht soooo weit entfernt ist und mein Mann vor zwanzig Jahren dort hin und wieder noch beruflich unterwegs war, haben wir uns gerne über die authentischen Schauplätze ausgetauscht.

    Vor ein paar Jahren hab ich es dann mal wieder mit "Eine Reise nach Genf" versucht, dessen Story zumindest in Teilen an die Affaire um Uwe Barschel erinnert.

    Aber irgendwie war diese Lesephase vorbei und ich bin nicht reingekommen...:roll:

  • 73. Ein Buch eines Autors, den Du früher gern gelesen hast, heute aber nicht mehr

    Früher mochte ich ihre Bücher sehr gern und habe angehängtes zig Mal gelesen. Aber der letzte re-read vor ca. 4 Jahren hat Buch und Autorin irgendwie entzaubert - vermutlich bin ich aus der Thematik rausgewachsen. :ergeben::loool: Ihre jüngeren Werke haben mich vom Thema her nicht mehr so richtig angesprochen.

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018


    Na das ist ja wohl extrem schwer heute, dass kann ich unmöglich genau sagen, bei so vielen guten Büchern.:-k

    Ich nehme jetzt einfach eine, aus der Reihe die mir besonders gut gefallen hat.:)


    Amy :love:


    Kurzbeschreibung:
    Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden - 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?
    Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren. Erster Band der Trilogie.

    "Quelle Amazon"


    Dieses ist Band 1/3 "der Godspeed-Reihe von Beth Revis"


    Ich habe alle 3 Bände jeweils mit 5 Sterne bewertet :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:



  • 74. Dein Lieblings-Protagonist in 2018


    Wie in den Jahren zuvor haben mir 2018 Kommissar Kluftinger und Agatha Raisin viele vergnügliche (Lese-/Hör)Stunden bereitet. Aber ganz besonders mochte ich die fleißige und patente Rieke Busch mit Berliner Schnauze und dem Herzen auf dem rechten Fleck.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018


    Diesmal ist es leicht: Rico.

    SUB: 01.01.2019: 558
    SUB: 01.07.2019: 560

    am Lesen: 1

    gelesene Bücher im Auguti: 1
    gelesene Bücher gesamt: 9
    gelesene Seiten im Juli: 342
    gelesene Seiten gesamt: 5728
    abgebrochene Bücher:
    neue Bücher seit dem 01.01.2019: 6


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


    Albert Einstein

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018


    Oje, bei über 100 gelesenen Bücher nicht ganz einfach. Ich könnte jetzt Zorn und Schröder nennen oder einen gewissen David Hunter, John of Waringham oder seinen Vater Robin, die Henkerssippe um den Kuisl mit seiner Tochter und den Simon, hm. Auch der Kluftinger wäre noch im Angebot.

    Letztendlich wähle ich aber Locke Lamora weil ich die drei Hauptcharaktere dieses Buches so herausragend ausgearbeitet finde und sie so wahnsinnig echt und lebendig wirken.:loool:

    Sub: 260


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 80 Bücher / 21 Perry Rhodan Heftromane

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018

    Hendrik Groen :love:

    Zitat

    Hendrik Groen mag alt sein (genauer gesagt 83 1/4), aber er ist noch lange nicht tot. Zugegeben, seine täglichen Spaziergänge werden kürzer, weil die Beine nicht mehr recht wollen, und er muss regelmäßig zum Arzt. Aber deshalb nur noch Kaffeetrinken, die Geranien anstarren und auf das Ende warten? Kommt nicht infrage. Ganz im Gegenteil. 83 Jahre lang hat Hendrik immer nur Ja und Amen gesagt. Doch in diesem Jahr wird er ein Tagebuch führen und darin endlich alles rauslassen – ein unzensierter Blick auf das Leben in einem Altenheim in Amsterdam-Nord.

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018

    Gar nicht so einfach... aber ich hab mich für Dr. Siri entschieden. Der ist einfach großartig mit seinem schwarzen Humor.

    1. (Ø)

      Verlag: Random House Audio, Deutschland


    Gelesen in 2019: 17 - Gehört in 2019: 14 - SUB: 389


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018

    Ich schwanke zwischen Jess aus der Seelenwächterreihe, Arista aus Riyria, Aross aus der Totengräberreihe und Dina (komisch, nur Frauen).


    Ich entscheide mich für Dina. Sie ist einer der absolut toughesten Charaktere. Hoffentlich geht die Reihe mal weiter.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • 74. Dein Liebling-Protagonist in 2018


    Das war natürlich das Nesthäkchen Annemarie..... Einfach liebenswert und sympatisch!

    :study: Jaques Berndorf : Eifel-Jagd (Reihenbezwinger-Challenge)



    2019 gelesene Bücher : 53


    6 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

Anzeige