Claudia Romes - Liebe lieber italienisch

Affiliate-/Werbelink

Liebe lieber italienisch

4|1)

Verlag: Edel Elements

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 136

eISBN: 9783962151317

Termin: Dezember 2018

Anzeige

  • Elisabeth hat mit ihrer Schwester Bina ein Café auf Korfu eröffnet. Nach ihrer gescheiterten Ehe hat sie Deutschland den Rücken gekehrt und auf der griechischen Insel eine neue Heimat gefunden. Auch das Liebesglück ist ihr wieder begegnet durch den Griechen Ilias, dem das Restaurant genau neben ihrem Café gehört. So können sie sich auch gegenseitig bei der Arbeit unterstützen, wenn es mal hoch her geht. Elisabeth ist von ihrer kaputten Ehe immer noch traumatisiert und hegt deshalb auch ein gewisses Misstrauen gegenüber Ilias. Das Leben wird für sie nicht leichter, als Ilias die attraktive Maria als Aushilfe einstellt. Als er dann auch nicht mitreisen will nach Capri zur Hochzeit von Elisabeths Eltern, ist der Ärger vorprogrammiert…


    Claudia Romes hat mit ihrem Buch “Liebe lieber italienisch” einen unterhaltsamen und farbenfrohen Kurzroman vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig und gefühlvoll, der Leser wird durch die Ich-Erzählung schnell an die Seite der Hauptprotagonistin Elisabeth gestellt und lernt sie gut kennen, da ihre Gedanken und Gefühle wie ein offenes Buch vor ihm liegen. Der griechische Lebensstil wird von der Autorin sehr schön eingefangen, ebenso lassen die farbenprächtigen Beschreibungen der Örtlichkeiten den Leser von einem baldigen Urlaub auf einer der schönen Inseln träumen.


    Die Charaktere sind lebhaft ausgestaltet und wirken aufgrund ihrer Eigenschaften individuell und authentisch, der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Elisabeth ist eine Frau, die durch einen Schicksalsschlag angeschlagen ist und nur noch sehr schwer Vertrauen in ihre Mitmenschen setzt. Sie ist mutig, dabei auch ehrlich und streng zu sich selbst. Allerdings hat sie große Angst, dass ihr das Schicksal wieder einmal übel mitspielen könnte, was sich in ihrem Misstrauen niederschlägt. Ilias ist ein typischer Grieche, der nicht nur seine Heimat, sondern auch die Frauen liebt, was aber nicht heißen soll, dass er ein notorischer Fremdgänger ist. Elisabeths Eltern sind recht interessante Persönlichkeiten mit eigenem Kopf. Lucia ist eine temperamentvolle und freundliche Frau, die sehr hilfsbereit und offen auf andere zugeht. Auch die weiteren Protagonisten geben der Handlung zusätzlichen Input.


    “Liebe lieber italienisch” ist eine gefühlvolle Liebesgeschichte vor mediterraner Kulisse, die gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit etwas Urlaubsflair verbreitet. Kurzweilig und mit viel Romantik und Humor, was eine Leseempfehlung verdient!


    Unterhaltsame :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    Lese gerade: Das Lied der Störche, Ulrike Renk


    SUB: ca. 1.800 / gelesen 2018: 326/ 128525 Seiten

Anzeige