Wohnzimmerlesung als Weihnachtsgeschenk

  • Wer ein etwas größeres Weihnachtsgeschenk machen und zugleich etwas für eine gute Sache tun will, hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Möglichkeit, eine Wohnzimmerlesung zu verschenken.


    Organisiert wird das Ganze von "Autoren helfen", die immer wieder neue Ideen haben, um Menschen auf der Flucht zu unterstützen.


    Gegen eine Spende von mindestens 100 Euro, entweder an die Seerettung Lifeline oder die Initiative Soultalk, kann man unter vielen Angeboten eine Wohnzimmerlesung (für 10 bis 20 Gäste) einer Autorin oder eines Autoren auswählen, die dann zu einem vereinbarten Termin bei den Beschenkten zu Hause stattfindet.


    Näheres findet Ihr unter dem folgenden Link: https://www.autorenhelfen.org/…ine-wohnzimmerlesung-2018

  • Die Idee finde ich sehr nett.


    Die Webseite bzw dort die Suche nach den Autoren finde ich allerdings ein wenig umständlich. Mich hätte eine Liste mit allen Autoren interessiert. Bisher habe ich aber nur die Option gefunden, dass man einen Ort eingibt und dann die dort zu buchenden Autoren sieht .


    Ich habe z.B. eine Stadt eingegeben, für die kein Ergebnis angezeigt wurde, aber später durch Zufall Lesungen gesehen, die in der Region angeboten werden.


    Wie auch immer, ein schöner Einfall ist es trotzdem.

  • Es gibt die Option "Diverse Orte".

    Allerdings finde ich grundsätzlich, dass Du recht hast, denn einige bieten ja auch an, an anderen Orten ebenfalls zu lesen, wenn die Fahrtkosten erstattet werden und/oder eine Übernachtungsmöglichkeit besteht. Vielleicht sollte man das fürs nächste Jahr mal bei den Macher*innen anmerken.

  • Wer noch kein individuelles Geschenk für seine Liebsten zu Weihnachten hat, könnte bei "Verschenke eine Wohnzimmerlesung!" fündig werden. :-)



    Hier die Rahmenbedingungen:


    Verschenke eine Wohnzimmerlesung!

    Genug Vasen im Schrank? Socken gab’s schon letztes Jahr? Wie wäre es mit einer Autorenlesung?

    Bei der Aktion „Verschenke eine Wohnzimmerlesung“ kommt (2019) ein Autor oder eine Autorin zu Ihnen aufs heimische Sofa – gegen eine Spende für die Hilfsorganisationen SoulTalk oder Lifeline.

    So funktioniert’s

    Sie schauen auf www.autorenhelfen.org, welche Autoren in Ihrer Nähe eine Lesung anbieten

    Sie suchen sich Ihren Favoriten aus. Es sind tolle Leute dabei, von der Bestsellerautorin bis zum Lyrikgenie

    Sie spenden mindestens 100 Euro an SoulTalk oder Lifeline

    die Kontodaten erhalten Sie von uns. Und einen schön gestalteten Gutschein zum Ausdrucken, den Sie unter den Weihnachtsbaum legen können

    die Autorin oder der Autor Ihrer Wahl meldet sich bei Ihnen, um für 2019 einen Termin und einen Ort zu vereinbaren


    Viele, viele, viele AutorInnen sind mit dabei, u.a. auch Hochkaräterinnen, wie die Deutsche-Buchpreisträgerinnen Inger Maria Mahlke und Kathrin Schmidt, aber auch tolle Thriller- und KrimiautoInnen, All-Age-, Jugend- und KinderbuchautorInnen (Stichwort: Geschenk zum Kindergeburtstag), der Waldexperte und Bestsellerautor Peter Wohlleben, LyrikerInnen, TheraterautorInnen, großartige UnterhaltungsautorInnen und und und. Schaut rein und bucht eine Wohnzimmerlesung als Geschenk für Eure Liebsten! Die Aktion läuft nur noch diese Woche.


    Hier ist der Link: https://www.autorenhelfen.org/…ine-wohnzimmerlesung-2018


    Viel Spaß beim Stöbern und Buchen!


    Antje Wagner (http://www.wagnerantje.de)

  • Antje Wagner Ich hab Deinen Beitrag an den bereits bestehenden Thread angehängt - deine Kollegin hat uns schon darauf aufmerksam gemacht :)

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Chloe Benjamin - Die Unsterblichen

    :study: Ocean Vuong - Auf Erden sind wir kurz grandios


  • Squirrel


    Oh, dankeschön. Das hatte ich nicht gesehen! :-)


    SiriNYC


    Du kannst über die Suche einzelne Städte (nicht nur die angegebenen Regionen) und auch die Namen der AutorInnen eingeben und finden. Insgesamt machen knapp 200 AutorInnen mit, die teils sehr verstreut lesen, also unterschiedlich und mehrfach eingeordnet werden müssen. Da ich selbst mit daran beteiligt bin, alle AutorInnen auf der Website einzupflegen, kann ich dir sagen, dass das ganz schön kompliziert ist. Komplizierter als man von außen immer so denkt. :-) Unser Team von "Autoren helfen" (alles AutorInnen, die das ehrenamtlich machen) gibt aber sein Allerbestes, damit Ihr möglichst gut suchen und finden könnt. Oft lohnt sich auch ein Blick in "Diverse Orte", wo alle Orte gelistet sind, die wir nicht extra aufführen konnten (weil wir nicht so viele Unterseiten zur Verfügung haben, wie wir gern möchten).


    Ganz liebe Grüße, Antje Wagner