Wer ist Ellen Barksdale?

Anzeige

  • Es gibt bei Bastei Lübbe die Krimiserie "Tee? Kaffee? Mord!". Als Autorin ist Ellen Barksdale angegeben.


    Was mich wundert:

    Jeder Band ist mit ca. 150 Seiten recht schmal gehalten, es gibt diese nur als Ebook / Hörbuch, jedoch nicht als Printausgabe.


    Die Autorin ist laut ihrer (sehr nichtssagenden) Biografie beim Verlag Britin, jedoch scheint es die Bücher nur auf deutsch zu geben.


    Ist jemand schonmal Ellen Barksdale begegnet oder hat es schonmal eine Lesung gegeben?

  • Ich vermute, dass es sich um eine erfundene Biografie handelt, unter der möglicherweise verschiedene Autoren schreiben. Einen Beleg dafür habe ich allerdings nicht, nur Indizien;

    • Auch der britische Ableger von Amazon listet nur die deutschen Titel
    • In der Deutschen Nationalbibliothek werden die Bücher in der Sachgruppe Deutsche Literatur geführt
    • Die DNB gibt nur den Verfasser an, aber keinen Übersetzer wie bei anderen Werken, die deutsche Ausgaben ursprünglich fremdsprachiger Bücher sind
  • Ist jemand schonmal Ellen Barksdale begegnet oder hat es schonmal eine Lesung gegeben?

    ich kenne diese Reihe nicht und auch nicht die Autorin aber ich kenne ein Beispiel was wohl ähnlich sein wird.


    Diesen Nicolas Barreau gibt es nicht. Und das ist auch nicht nur ein Pseudonym eines Autors sondern da sollen wohl mehrere Leute dahnter stecken.

    Vielleicht ist es in diesem Fall auch so.

    "Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können."

    (Jean Paul)

  • In den Leseproben (Amazon Blick ins Buch) steht drin, dass die Reihe von Ralph Sander übersetzt wurde (aus dem Englischen von...).

    Ralph Sander ist nicht nur Übersetzer, z.B. von Lynsay Sandy, sondern auch selbst Autor von den Kater Brown-Romanen.

    Vielleicht ist diese neue Reihe ja auch von ihm unter Pseudonym? Vom Genre her könnte es aber auch passen...

Anzeige