Lucy May - Angels und Secrets: Gefährliche Küsse

Affiliate-/Werbelink

Gefährliche Küsse (Young Adult, Romantas...

3|1)

Verlag: dp Digital Publishers

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 169

eISBN: 9783960874560

Termin: Oktober 2018

  • Üb er die Autorin (Amazon)

    Lucy May lebt in London und ist eine begeisterte Fußgängerin und Radfahrerin. Menschen, Gebäude, Denkmäler und Tiere, die sie unterwegs sieht, bringen sie auf Ideen. Sie arbeitet einen Teil der Woche in der Online-Redaktion eines Lifestyle-Magazins. An den übrigen Tagen schreibt sie an ihren Büchern, oft in einem winzigen Cottage am Meer in Margate/Kent. Ihr Freund und ihr Kater Prince sind immer dabei.


    Produktinformation (Amazon)

    Format: Kindle Edition

    Dateigröße: 4160 KB

    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 169 Seiten

    Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS (5. Oktober 2018)

    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Sprache: Deutsch

    ASIN: B07HJDV93Q


    Engelstausch

    Vickys Mutter trichterte ihr ein, dass sie ihre kleine Schwester Sally zur rechten Zeit vom Kindergarten abholen müsse…

    Vickys Eltern waren geschieden und ihr Vater hatte wieder geheiratet. Eine Frau, die keine der beiden Schwestern mochte… Isabell, die Stiefmutter, wollte unbedingt, dass die beiden Mädchen zu ihnen ziehen sollten…

    Mit ihren beiden Freundinnen Gloria und Nessa arbeitete Vicky an einem Projekt für die Schule, doch Engel & Co. wollte nicht so recht laufen…

    Nachdem sie es umbenannt, und den Sinn, der dahinterstand, geändert hatten, lief es wie geschmiert. Doch nun konnten sie es nicht mehr für die Schule verwenden….

    Auf Vickys Schulweg stand auf einem Friedhof die Engelsstatue von Azrael, der Vicky besonders gefiel. Eines Tages wollte sie ein Foto mit der Statue und diese kippte um und zerbrach. Und seither war bei Vicky nichts mehr, wie es einmal gewesen war….

    Dachte Vicky an das Abholen der Schwester…. Rechtzeitig…. Warum mochten die beiden Mädchen die Stiefmutter nicht? Warum wollte die Stiefmutter unbedingt, dass die Mädchen zu ihrem Vater und ihr ziehen sollten? Warum lief das Schulprojekt nicht wie geplant? Und warum konnten sie die Verbesserung nicht als Schulprojekt nutzen? Warum kippte die Statue um und zerbrach? Und wieso hatte das auf Vickys Leben Auswirkungen? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.


    Meine Meinung

    Dieses Buch ist leichte Lektüre und von daher eben auch gut zu lesen. Doch es ist etwas oberflächlich, wenn auch trotz allem Spannung vorhanden ist. In der Geschichte war ich schnell drinnen, konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Vicky tat mir leid, als sie plötzlich Azraels Kräfte hatte und nicht wusste, was sie tun sollte. Und Azrael war nicht fähig, ihr genauere Angaben dazu zu machen. Auch was den anderen Engel betraf, den Vicky traf… Die Idee mit dem Projekt fand ich lustig, denn das Bearbeiten der Anfragen war gar nicht so einfach. Es war auch für Vicky ziemlich schwierig herauszufinden, was sie eigentlich tun sollte. Manchmal war es doch ein bisschen durcheinander aber trotzdem gefiel mir das Buch sehr gut. Es hat mich gut unterhalten und ich habe es auch in einem Rutsch gelesen. Jedoch hat es noch einiges Potenzial nach oben. Von mir drei von fünf Sternen bzw. sechs von zehn Punkten.

  • Wie immer weiter führende Informationen

    Amazon

    Wer ist der geheimnisvolle Engel, dessen Kuss alles verändert hat?

    Romantasy zum Verlieben für alle Fans von Soul Mates und Silberschwingen

    Eben noch lief Victoria „Vicky“ Cassadys Leben zwischen Schule, ihren beiden besten Freundinnen und ihrer turbulenten Familie einigermaßen normal. Doch ein Ereignis verändert ihr ganzes Leben schlagartig: Als sie den ebenso geheimnisvollen wie attraktiven Azrael küsst, verbinden sich ihre beiden Leben miteinander – und plötzlich verfügt Vicky über himmlische Kräfte.

    Azrael, seines Zeichens der Engel des Todes, hat Vicky nicht nur seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, sondern auch seine Mission übertragen: Jemand wird sterben und sie ist die Einzige, die das verhindern kann. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …


    "D’r schnäller isch d’r gschwinder." :mrgreen:

    Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.

    Jean Paul

Anzeige