Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Blurb als Publisher

  • Einen wunderschönen guten Abend in Runde!


    Ich bin nun endlich fertig mit meinem ersten Buch. :cheers:


    Angefangen habe ich mit dem BookWright Tool von Blurb. Des weiteren habe ich mich auch dazu entschieden, die Vertriebskanäle von Blurb zu nutzen.

    Trotzdem sind mir jetzt noch ein paar Fragen offen und ich hoffe das hier vielleicht schon jemand Erfahrung mit Blurb hatte.

    (Die FAQ's habe ich mir schon durchgelesen)


    1. Es lässt sich über das Tool eine kostenlose ISBN zuweisen. Das habe ich nun getan und das Buch auch hochgeladen. Was mich etwas stutzig macht: Die ISBN müsste doch rechtlich gesehen im Impressum

    auftauchen bzw. davor? Aktuell sagt mir das Programm, das sie lediglich unter dem Klappentext angezeigt wird. (Ich habe den Support deshalb auch nochmal kontaktiert, aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten).


    2. Habe ich Nachteile durch die "kostenfreie" ISBN von Blurb, außer das beim Verlag

    "Blurb" angezeigt wird. Ich könnte mir ja auch über german isbn eine kaufen. Jedoch haben die auch ihren Preis. Mir ist es wichtig, das ich alle Rechte behalte und das E-book überall verkaufen könnte. (Auch auf den nicht direkt von Blurb unterstützen Vertriebsplattformen). Macht das also einen Unterschied?


    Das sind natürlich Fragen, die ich im Vorhinein hätte klären sollen. Aber Naja, aus Fehlern lernt man.


    Freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank!


    Beste Grüße

    Tom

    Zitat

    Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.

    John F. Kennedy
  • Im Impressum müssen Kontaktdaten stehen, nicht aber die ISBN. Wie kommst du darauf? Ich habe sie zwar im gedruckten Buch stehen, aber da schreibe ich sie auch selbst rein, ebenso wie Lizenzhinweise zu verwendeten Bildern oder der Hinweis zur Landes- bzw. Nationalbibliothek.


    Wenn Blurb lediglich als Distributor auftritt und keine Exklusivrechte am Vertrieb fordert, hast du weiterhin alle Rechte am Buch. Das müsste in den AGB zu finden sein. Ebenso wird in den AGB stehen, wozu die kostenlose ISBN genutzt werden kann und wie die Vergütung für den Service geregelt ist.

    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • Vielleicht liegt es daran, dass in fast jedem Buch das ich lese, direkt die verschiedenen ISBN's im Impressum aufgelistet sind. Hat sich wahrscheinlich deshalb in meinem Kopf verankert.


    Ich werde die AGB nochmal genau studieren.


    VIelen Dank für deine Antwort.

    Zitat

    Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.

    John F. Kennedy

Anzeige