Eva Völler - Auf ewig uns

  • Buchdetails

    Titel: Auf ewig uns: Time School. Band 3


    Band 6 der

    Verlag: ONE

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 384

    ISBN: 9783846600689

    Termin: Oktober 2018

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen

    87,1% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Auf ewig uns: Time School. Band 3"

    Immer kam etwas dazwischen, aber nun hat es endlich geklappt: Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt! Anna ist außer sich vor Entsetzen. Wie soll sie Sebastiano jemals wiederfinden? Zum Glück bekommt sie aus unerwarteter Richtung den entscheidenden Hinweis, und sie schöpft Hoffnung. Doch sie weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat - einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Über die Autorin (Amazon)

    Eva Völler war zuerst Richterin und Rechtsanwältin, bevor sie die Juristerei an den Nagel hängte und sich ganz für das Schreiben entschied. Nach zahlreichen Romanen in der Belletristik erschien 2011 ihr Jugendbuchdebüt im Baumhaus Verlag. Die Zeitenzauber-Trilogie, die 2014 abgeschlossen wurde, hat bis heute zahlreiche Fans. Mit ihrer neuen Trilogie Time School schließt die Autorin daran an.


    Produktinformation (Amazon)

    Gebundene Ausgabe: 384 Seiten

    Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2018 (26. Oktober 2018)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 3846600687

    ISBN-13: 978-3846600689



    Spannung pur

    Venedig Gegenwart. Endlich hat es geklappt, und Ann ist mit Sebastiano – zumindest standesamtlich – verheiratet. Aber das Fest endet anders als geplant…

    Sebastiano war am Tag seiner Hochzeit entführt worden. Von jemandem, von dem sie gedacht hatten, er sei tot…

    Mit ihren Freunden beriet Anna, wie sie Sebastiano helfen könnten. Doch für eine Zeitreise blieb ihnen nur das Tor Santo Stefano oder die Gondel… José war nicht mehr da, und nur er wusste, wo die Zeitmaschine war…Außerdem mussten sie zuerst einmal wissen, in welche Zeit Sebastiano gebracht worden war…

    Doch Chester kann Anna sagen, wo bzw. wann Sebastiano ist….

    Und so geschieht es, dass Anna mit ihrem ‚Gefolge‘ in dieses Jahr reist…Doch bei der Gondel ist die Ankunft nicht so sicher…

    Und dann ist da noch Barnaby, der ihnen sagt wer seine Mutter und wessen Sohn er ist…

    Und als sie Sebastiano wiedersieht, erkennt er sie nicht wieder…

    Inwiefern endet das Fest anders als geplant? Was war passiert? Von wem war Sebastiano entführt worden? Warum machten sie die Reise mit der Gondel und nicht durch das Tor? Wo war José, der allein wusste, wo die Zeitmaschine war? Und wo wie wollten sie erfahren, wo Sebastiano hingebracht worden war? Wieso kann Chester Anna Auskunft über Sebastianos Aufenthaltsort geben? Inwiefern ist das Reisen mit der Gondel nicht so sicher? Wessen Sohn ist Barnaby und wer ist seine Mutter? Warum erkennt Sebastiano seine Anna nicht wieder? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.


    Meine Meinung

    Mit der Entführung Sebastianos und der Frage wo er hingebracht worden war, schoss die Spannung zu Anfang des Buches bereits in die Höhe. Diese Spannung konnte die Autorin halten bis zum Ende. Denn ich fragte mich immer wieder: Würden sie es schaffen zurück zu kommen, bevor Annas Kind das Licht der Welt erblickte? Dass Sebastiano zurückschreckte als er erfuhr, dass Anna ein Kind erwartete, von welchem er nicht glauben konnte, dass es seines ist, war mir klar. Warum er es nicht glauben konnte? Dass soll der geneigte Leser selbst herausfinden. Auf ihrer Zeitreise mussten sie wieder viele Abenteuer bestehen. Angefangen mit den Umständen der Ankunft und dem Wiedersehen mit Sebastiano bis hin zu der Rückkehr in die Gegenwart. Das Buch hatte mich gleich in seinen Bann gezogen. Ich finde, dass es das beste dieser Trilogie ist. Und falls irgendjemand etwas von Unlogik sagt: Es ist ein Fantasyroman, da ist selten alles logisch. Ich fand es jedenfalls sehr unterhaltsam, denn ich habe das Lesen regelrecht genossen. Die Lektüre hat mir superviel Spaß gemacht. Von mir bekommt es daher eine Lese-/Kaufempfehlung sowie volle Bewertungszahl. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Lerchie



    _______________________
    nur wer aufgibt, hat schon verloren

  • Amazon

    Immer kam etwas dazwischen, aber nun hat es endlich geklappt: Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt!
    Anna ist außer sich vor Entsetzen. Wie soll sie Sebastiano jemals wiederfinden? Zum Glück bekommt sie aus unerwarteter Richtung den entscheidenden Hinweis, und sie schöpft Hoffnung. Doch sie weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat - einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind ...

    Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Selbstzweifel sind.

    Oscar Wilde


  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Eva Völler - Auf ewig uns-Time School“ zu „Eva Völler - Auf ewig uns“ geändert.

Anzeige