Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Stephan Thome - Gott der Barbaren (Start: 03.11.2018)

  • Das finde ich unmöglich, da kann man sich nicht mehr konzentrieren.

    Hast Du bei netgalley mal nachgefragt? Das geht doch wirklich nicht!

    Nein noch nicht, aber man kann immer Anmerkungen an den Verlag schicken, wenn man die Rezension abschickt, da werde ich das in jedem Fall erwähnen und auch auf meine Bewertung hatte es Einfluss. Hatte überlegt 3,5 Sterne zu geben, aber das wäre dem buch gegenüber auch unfair gewesen, so sinds dann gute vier Sterne geworden. Ich hab dann statt einen nur einen halben Stern abgezogen.

    :study: Das Volk der Bäume - Hanya Yanagihara

    :montag: Monsterjäger (Eisraben-Chroniken 2) - Richard Schwartz

    :musik: Die Zauberer: Die erste Schlacht - Michael Peinkofer

  • und auch auf meine Bewertung hatte es Einfluss.

    Selbstverständlich! Du bewertest ja nicht nur den Inhalt, sondern auch die Form - und die ist wirklich unmöglich.

  • und auch auf meine Bewertung hatte es Einfluss.

    Selbstverständlich! Du bewertest ja nicht nur den Inhalt, sondern auch die Form - und die ist wirklich unmöglich.

    Das sehe ich genauso



    Weil ich sofort Auswanderungsgedanken hatte :wink: , nix wie hin!

    Ich glaub, ich fühl mich ganz wohl da, wo ich bin... das heutige China ist nicht ein Lebensort nach meinem Geschmack :ergeben:

    ich hoffe, ich bin Dir nicht zu sehr auf den Geist gegangen)

    Bist Du nicht, keine Bange. Etliches hätte ich wohl gar nicht erkannt, bin nicht gerade Bibelfest :D


    Ich stell nächste Woche, wenn ich wieder zu Hause bin, eine Anfrage wegen Dickens in den Verabredungsthread :dance:

  • Ich glaub, ich fühl mich ganz wohl da, wo ich bin... das heutige China ist nicht ein Lebensort nach meinem Geschmack

    Ich hatte auch nicht an China gedacht - aber es gibt bestimmt andere Gegenden, in denen Verwirrte einen hohen sozialen Status haben :)

    Aber ich glaube, so schlimm ist es bei mir noch nicht.

  • aber wenn ich mich recht entsinne, kam am Ende der letzten MLR die Anregung, als nächstes "A Tale of Two Cities" zu lesen. Hast du eine Präferenz?

    Da ich ja leider diese schöne MLR verpasst habe, würde ich bei einer MLR zu >ATale Of Two Cities< sehr gerne mitmachen.

    Wenn ihr nicht zu früh startet (ich bin bis 24. Januar in Reha) würde ich mich freuen teilzunehmen zu dürfen.

    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare


    :study:George Saunders - Congratulations, by the way. Some thoughts on kindness
    :study:George Saunders - Tenth of December: stories

    :study:Ralf Rothmann - Ein Winter unter Hirschen

  • Geplant hab ich noch nichts. Hier bei mir stehen noch die "Pickwick Papers", aber wenn ich mich recht entsinne, kam am Ende der letzten MLR die Anregung, als nächstes "A Tale of Two Cities" zu lesen. Hast du eine Präferenz?

    Bei Dickens würde ich mich dann vielleicht auch gerne anschließen, wenn ich darf.

  • Ich glaub, ich fühl mich ganz wohl da, wo ich bin... das heutige China ist nicht ein Lebensort nach meinem Geschmack

    Ich hatte auch nicht an China gedacht - aber es gibt bestimmt andere Gegenden, in denen Verwirrte einen hohen sozialen Status haben :)

    Aber ich glaube, so schlimm ist es bei mir noch nicht.

    falsch du einen schönen Ort finden solltest, dann nimm mich aber mit :D

    aber wenn ich mich recht entsinne, kam am Ende der letzten MLR die Anregung, als nächstes "A Tale of Two Cities" zu lesen. Hast du eine Präferenz?

    Da ich ja leider diese schöne MLR verpasst habe, würde ich bei einer MLR zu >ATale Of Two Cities< sehr gerne mitmachen.

    Wenn ihr nicht zu früh startet (ich bin bis 24. Januar in Reha) würde ich mich freuen teilzunehmen zu dürfen.

    Du hast auch echt gefehlt hier:friends:dann warten wir natürlich auf Dich, gar keine Frage :thumleft:

    Geplant hab ich noch nichts. Hier bei mir stehen noch die "Pickwick Papers", aber wenn ich mich recht entsinne, kam am Ende der letzten MLR die Anregung, als nächstes "A Tale of Two Cities" zu lesen. Hast du eine Präferenz?

    Bei Dickens würde ich mich dann vielleicht auch gerne anschließen, wenn ich darf.

    Na klar doch, ich freu mich

  • Squirrel , schreibst Du eine Rezension?


    Übrigens habe ich in einem chinesischen Kochbuch ein Rezept der Hakka gefunden.

    Irgendwas mit Schweinebauch.

  • schreibst Du eine Rezension?

    Ja, jetzt im Urlaub noch. :)

  • Ja, jetzt im Urlaub noch

    Gut, dann kann ich mich entspannt zurücklehnen :)!

    Faulpelz :P Ich hab erst auf deine Frage hin festgestellt, dass es noch gar keine Rezi zum diesem Buch gibt :shock:

  • dass es noch gar keine Rezi zum diesem Buch gibt

    Du hattest irgendwo erwähnt, dass Du eine Rezension schreiben willst - na, und da dränge ich Frischling mich doch nicht vorO:-)!

    Übrigens ist der Kritiker der Süddeutschen Zeitung ein Lateindozent aus Chemnitz, und ich habe meinen/unseren Unmut bereits weitergegeben.

    Besser als der kannst Du das allemal.

    Ich glaube, der hat das Buch nicht komplett gelesen.

  • So - jetzt habe ich meine Anschlussrezension auch geschrieben, wir sind also

    durch mit dem Buch. Es sei denn, jemand will das Hakka-Rezept mit dem

    Schweinebauch, auf bairisch "Wammerl"?


    Liebe Squirrel, sei herzlich bedankt für Deine Begleitung bei der Seilfahrt auf den Dreitausender.

    Du hast eine sehr empathische, immer wohlwollende Art, die es ermöglicht hat, sich spontan

    zu äußern.

  • jetzt habe ich meine Anschlussrezension auch geschrieben, wir sind also

    durch mit dem Buch.

    Ich hab sie vorhin gelesen und die beiden Rezensionen ergänzen sich doch prima :D

    sei herzlich bedankt für Deine Begleitung bei der Seilfahrt auf den Dreitausender.

    Du hast eine sehr empathische, immer wohlwollende Art, die es ermöglicht hat, sich spontan

    zu äußern.

    Unsere Seilbahn war ja hervorragend gepolstert, so dass das seltene Ruckeln gar nicht weiter auffiel. :lol: Ich danke Dir ebenfalls, es war wunderbar mit Dir zusammen diese faszinierende Buch zu lesen und die Puzzleteilchen an ihren Platz zu rücken. Und spontan hier zu schreiben ist doch die Grundlage einer MLR, so macht es doch erst richtig Freude. :kiss:


    Fast bin ich ein bisschen traurig, dass wir wirklich durch sind :uups:

  • Fast bin ich ein bisschen traurig, dass wir wirklich durch sind

    Ich auch.

    Aber es ergibt sich bestimmt wieder eine Gelegenheit, gemeinsam einen Dreitausender zu erklimmen!

  • Aber es ergibt sich bestimmt wieder eine Gelegenheit, gemeinsam einen Dreitausender zu erklimmen!

    jetzt kommt erst mal die gemütliche Anhöhe von Dickens :dance:

  • Der Kritiker der Süddeutschen Zeitung, Burkhard Müller, ist mir

    übrigens heute wieder unangenehm untergekommen, und zwar

    mit seinem Verriss von Klaus Cäsar Zehrer, Das Genie.

    Auch hier:

    eine ellenlange Inhaltsangabe und dann ein dubioser, nicht nachvollziehbarer und

    besserwisserischer Verriss.

  • Ich hab den Artikel noch nicht gefunden, werde ich aber noch suchen ...

    Edit: gefunden, aber keine gute Rezi [-(

  • Ich hab den Artikel noch nicht gefunden, werde ich aber noch suchen ...

    Edit: gefunden, aber keine gute Rezi

    Ich hätte Dir den link kopieren sollen, tut mir leid - ich dachte nicht, dass Du das lesen willst.


    Auch diesen Unmut habe ich inzwischen weiter gegeben, weil Herr Müller

    auch hier dem Buch in keiner Weise gerecht wird.


    Ich schau mal, ob er auch Dickens rezensiert hat :lechz:

Anzeige