Douglas Preston & Lincoln Child – Headhunt: Feldzug der Rache / City of Endless Night

Affiliate-/Werbelink

Headhunt - Feldzug der Rache: Ein neuer ...

3.3|5)

Verlag: Knaur HC

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 400

ISBN: 9783426654262

Termin: Dezember 2018

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Quelle: amazon)
    When Grace Ozmian, the beautiful and reckless daughter of a wealthy tech billionaire, first goes missing, the NYPD assumes she has simply sped off on another wild adventure. Until the young woman's body is discovered in an abandoned warehouse in Queens, the head nowhere to be found.
    Lieutenant CDS Vincent D'Agosta quickly takes the lead. He knows his investigation will attract fierce scrutiny, so D'Agosta is delighted when FBI Special Agent A.X.L. Pendergast shows up at the crime scene assigned to the case. "I feel rather like Brer Rabbit being thrown into the briar patch," Pendergast tells D'Agosta, "because I have found you here, in charge. Just like when we first met, back at the Museum of Natural History."
    But neither Pendergast nor D'Agosta are prepared for what lies ahead. A diabolical presence is haunting the greater metropolitan area, and Grace Ozmian was only the first of many victims to be murdered . . . and decapitated. Worse still, there's something unique to the city itself that has attracted the evil eye of the killer.
    As mass hysteria sets in, Pendergast and D'Agosta find themselves in the crosshairs of an opponent who has threatened the very lifeblood of the city. It'll take all of Pendergast's skill to unmask this most dangerous foe-let alone survive to tell the tale.


    Autoren (Quelle: amazon)
    Douglas Preston and Lincoln Child are the #1 bestselling coauthors of the Pendergast novels, as well as the Gideon Crew series. Preston & Child's Relic and The Cabinet of Curiosities were chosen by readers in a National Public Radio poll as being among the one hundred greatest thrillers ever written, and Relic was made into a number-one box office hit movie. Readers can sign up for The Pendergast File at http://www.PrestonChild.com, and follow them on Facebook.


    Allgemeines
    17. Band der Reihe um Special Agent Pendergast
    Erschienen am 16. Januar 2018 bei Grand Central Publishing als TB mit 368 Seiten
    Gliederung: 66 Kapitel – Epilog
    Erzählung in der dritten Person aus wechselnden Perspektiven
    Handlungsort und -zeit: New York in der Gegenwart


    Inhalt
    In New York ereignet sich eine merkwürdige Mordserie. Die Opfer des Decapitators (Enthaupters) werden ohne Köpfe aufgefunden. Das erste Opfer ist Grace Ozmian, Tochter eines Selfmade-Millionärs, die ihr Leben den Drogen und dem Müßiggang auf Papas Kosten widmete. Die weiteren Opfer sind ebenfalls reiche und/ oder prominente Menschen, denen eins gemeinsam war: Sie alle lebten gut abgeschirmt und hatten ein Höchstmaß an Security um sich. Trotzdem gelingt es dem Decapitator immer wieder, alle Sicherheitssysteme auszutricksen und seine Opfer zu töten, wobei gelegentlich auch Sicherheitspersonal und Wachhunde als „Kollateralschäden“ anfallen. D´Agosta und Pendergast schließen sich der Theorie des Reporters Bryce Harriman an, dass der Täter Reiche und Privilegierte aufs Korn genommen hat, doch so einfach ist das Motiv für die Taten nicht zu entschlüsseln…


    Beurteilung
    Ein spektakulärer Mordfall jagt den nächsten, spektakulär ist nicht nur die Vorgehensweise des Täters, der seine Opfer enthauptet und die Köpfe mitnimmt, sondern auch die Tatsache, dass er überhaupt in die Nähe seiner Opfer gelangt, denn diese sind in gut gesicherten Luxusvillen verbarrikadiert. Das Vorgehen des Täters, der nebenbei noch im Alleingang Sicherheitsleute und Wachhunde ausschaltet, strapaziert die Glaubwürdigkeit der Handlung in hohem Maße.
    NYPD und FBI haben keine guten Ermittlungsansätze, in jedem Mordfall wird das Umfeld des Opfers untersucht und jeder dringend Tatverdächtige hat ein Alibi. Die Ermittlungen plätschern ohne Spannungshöhepunkte vor sich hin, Pressekonferenzen bringen nichts Neues und der Leser droht schon einzuschlafen, als der Täter – offenbar selbst von der Inkompetenz der Ermittler entnervt – Pendergast direkt herausfordert. Jetzt endlich kommt die Spannung auf, die man in früheren Romanen der Reihe um Special Agent Pendergast geschätzt hat. Der Showdown in einer längst verlassenen, baufälligen psychiatrischen Klinik steigert den Blutdruck des Lesers. Schade, dass dieser fesselnde Erzählstil erst so spät zu genießen ist!
    Ein Epilog, der mit dem Inhalt von „City of Endless Night“ in keinem sinnvollen Zusammenhang steht, soll offensichtlich als Cliffhanger für den nächsten Roman dienen – hoffentlich fällt dieser dann durch die Rückkehr einer zentralen Figur etwas fesselnder aus.
    Das Buch kann auch ohne Vorkenntnisse aus den vorherigen Bänden der Reihe gelesen werden.


    Fazit
    Ein schwächerer Band der Reihe, dessen Handlung lange vor sich hinplätschert, bis – leider reichlich spät – eine Spannung generiert wird, wie man sie von anderen Romanen der Autoren gewohnt ist!

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Am 3. Dezember 2018 erscheint die deutsche Ausgabe unter dem Titel "Headhunt - Feldzug der Rache".

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Douglas Preston & Lincoln Child - City of Endless Night“ zu „Douglas Preston & Lincoln Child – Headhunt: Feldzug der Rache / City of Endless Night“ geändert.

Anzeige