Amanda Frost - Endless - Kein Leben ohne dich

Anzeige

  • Dieses ist der zweite Teil der Dilogie Endless. Eigentlich habe ich mir unter der Reihe was ganz anderes vorgestellt, denn die Reihe läuft unter Fantasy, aber es ist wohl eher eine Liebesroman mit teilweise starken erotischen Momenten. Das einzige was man unter Fantasy bezeichnen kann ist, dass die Protagonistin 250 Jahre alt ist und unsterblich.

    Zum Inhalt:

    Die Protagonistin Dr. Audrey Keen ist Wissenschaftlerin und will einen Weg finden zu sterben, da Sie es nicht mehr mit ansehen kann wie über die Jahrhunderte Ihre Lieben altern und sterben. Um Ihre Wissenschaft voranzutreiben, bewirbt Sie sich bei der CDC der US Seuchenschutzbehörde, dabei wird Sie von einem FBI Agenten überprüft und beide verlieben sich ineinander. Sie will aber keine feste Bindung, weil Sie später nicht mit ansehen will, wie er altert und schließlich stirbt.


    Für mich ist es das erste mal, dass ich eine Buchreihe aus diesem Genre lese, da ich ansonsten eher Dystopien, Fantasy, Thriller und SF lese.
    Da aber in letzter Zeit meine Dystopien doch ziemlich düster waren, ist das mal eine interessante Abwechslung. Die Autorin schreibt sehr gefühlvoll, so das man sich in die Sichtweise der Protagonistin hineinversetzen und verstehen kann.

    Diese Art der Bücher wird für mich wohl eine Ausnahme bleiben aber, trotz alledem schreibt die Aurorin sehr, sehr gefühlvoll und hat es geschafft, dass ich die Reihe gerne zu Ende lese.

    Fazit:

    Für Liebhaber von Liebesromanen mit sehr, sehr viel Gefühl und erotischen Einlagen, eine klare Kaufempfehlung

Anzeige