Stephen Cole - Spirit

Affiliate-Link

Spirit (Gallifrey)

5|1)

Verlag: Gallifrey

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:01:00h

ISBN: 9781844351220

Termin: April 2005

  • Eigenzitat aus amazon.de:


    Leela und Romana sind nach den Ereignissen der letzten paar Wochen erschöpft und so beschließt die Präsidentin für einige Zeit kürzer zu treten. Gemeinsam begeben sie sich auf den präsidentalen Rückzugsplaneten Davidia. Leela, die mit den ständigen Intrigen und Winkelzügen der Zeitherren zunehmend unzufrieden ist, möchte mal wieder in die Natur hinaus und überredet die Präsidentin zu einem Ausflug in die davidianische Wildnis, was die Zeitdame zunächst ein wenig seltsam und unbequem findet, was aber zu einigen interessanten Gesprächen führt, bei denen sich herausstellt, dass Leela Gallifrey sehr gerne verlassen würde.


    In diese Überlegungen bricht die Meldung herein, dass eine TARDIS den eigentlich undurchdringbaren Schutzschild von Davidia durchbrochen hat und an Bord befindet sich ein ziemlich verkohlter und verletzter Zeitherr, der sich aber massiv gegen seine Regeneration wehrt, obwohl er enorme Schmerzen haben muss. Wieso er dies tut kann er nicht sagen, weil ihm jemand die Zunge herausgerissen hat. Und die TARDIS, mit der er gekommen ist, scheint immer noch auf Gallifrey in ihrem Parkalkoven zu stehen. Also muss dieses Schiff – und sein Pilot – aus der Zukunft kommen.


    Bei dem Versuch, dem Verletzten zu helfen und herauszubekommen, wer er sein könnte finden sich Leela und Ramona auf einmal in einer vertrauten, aber doch auch wieder fremden, Umgebung wieder. Aber sie sehen, dass dem verletzten Neuankömmling eine dunkle Gefahr folgt – und das im wahrsten Sinne des Wortes.


    Neben der Kerngeschichte geht es hier vor allen Dingen auch um die Frage, wie Leelas Status auf Gallifrey ist – und wie die Zeitherren sich überhaupt gegenüber anderen Völkern verhalten. Interessant und gut erzählt.

Anzeige