Stephen Cole Gallifrey - Square One

Affiliate-Link

Square One (Gallifrey)

4.5|1)

Verlag: Gallifrey

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:01:00h

ISBN: 9781844350896

Termin: April 2004

  • Klappentext/Meine Übersetzung:


    "Es ist zu spät ... die Zeit kommt für uns!"


    In einem Klima von Unbehagen und Misstrauen halten die zeitreisenden Mächte ein historisches temporales Gipfeltreffen ab. Das Treffen wird auf einem Planetoiden stattfinden, der gegenüber äußeren Angriffen und inneren Schikanen komplett abgeschottet ist.


    Aber während Präsidentin Romana ein messerdünnens Hochseil in gefährliche Gebiet abläuft, finden sich Leela und K9 bei dem Gipfeltreffen in ganz ungewohnten Rollen. Sie suchen nach Hinweisen auf Aktivitäten von "Freie Zeit" aber finden Terror in anderer Form - wieder und wieder ....


    Was für eine Unmöglichkeit schleicht über den Planetoiden? Wer manipuliert die Zeit? Können Leela und Romana die Wahrheit enthüllen - oder werden sich eich selbst bis in alle Ewigkeit an den Ausgangspunkt zurückgeworfen finden.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat (s.o.):


    Nach den Ereignissen auf Gryben und den Unruhen, die durch „Freie Zeit“ hervorgerufen worden sind, haben sich die zeitreisenden Mächte zu einem Gipfeltreffen verabredet, bei dem einheitliche Regeln zu Zeitreisen und den Umgang mit Zeitparadoxen eingeführt werden sollen. Das aber Präsident Romana nicht allen Delegierten an diesem für illegitime Funknachrichten und Zeitreisen abgeschirmte Versammlung traut, schleust sie Leela als exotische Tänzerin in das Unterhaltungsprogramm der Veranstaltung mit ein – wobei Leela zunächst mit diesem Begriff nicht so viel anfangen kann. Sie findet es aber – auch mit K9s Hilfe – relativ schnell heraus. Und stößt kurz darauf auf eine Leiche …


    … und kommt wieder auf dem Konferenzplanetoiden an um herauszufinden, was exotische Tänzerinnen so tun. Eine „Kollegin“ hilft ihr, doch dann taucht eine Leiche auf…


    … und Leela kommt auf dem Konferenzplanetoiden – Moment, das hatten wir doch schon. Oh, Schreck, eine Zeitschleife. Wie kommen wir da wieder raus. Und wo kommt die auf diesem gegen temporale Beeinflussung gehärteten Gipfelstandort überhaupt her? Die Antwort ist ziemlich überraschend.


    Nun, so etwas sollte einen um die Zeitherren herum nicht überraschen, aber vielleicht habe ich in letzter Zeit zu viele Zeitreisegeschichten gelesen und gehört, weswegen mir hier deutlich zu viele Schleifenwiederholungen gewesen sind. Ansonsten aber ein gut gespielter zweiter Teil, der direkt an das vorhergehende Kapitel anschließt. Hörenswert.:musik: