171. Lesenacht am Samstag, den 4. August 2018

  • Gute Besserung, pralaya .


    Mein Buch liest sich gut. Der spanische Teil hat sich nun geklärt, aber ich bin immer ich gespannt, wieso weshalb warum. Aber die Hälfte liegt noch vor mir.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 72/23.288SuB: 2.453 (B/E/H:1.917/493/36)

  • Guten Abend! Ich möchte auch ein wenig mitlesen. :study:


    Ich lese den achten Band der Vampire Diaries-Serie. So sehr ich das am Anfang recht schlecht fand, mag ich es nun. :-, Es liest sich recht flüssig.

    Angefangen habe ich heute damit und bin derzeit auf Seite 77. Nur kämpfe ich seit dem Schwimmbadbesuch mit den Kindern vorhin (16-18 Uhr) sehr mit Müdigkeit. :sleep: Mal sehen, was das für ein Abend wird. :-k


    Ich wünsche allen viel Spaß und gute Bücher!:thumleft:

    Mein SuB 86 Bücher - 41.096 Seiten :study: Ich lese: "Magie" von Trudi Canavan
    :arrow: 2018: 31 Bücher - 10.998 Seiten :arrow: 2017: 25 Bücher - 8.036 Seiten :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten

  • Bin noch nicht viel weiter gekommen, da ich nebenbei mit meinem Freund chatte,


    Unser Protagonist Clay hat soeben ein Mädchen kennen gelernt, die ihm sehr imponiert. Ich finde das Buch weiterhin interessant bin aber noch nicht geflasht und brauche wohl etwas um reinzukommen.


    Bin echt dankbar, dass es Bibliotheken gibt, gekauft hätte ich es mir wahrscheinlich nicht.

    Verstehst du, was es heißt, irgendein bescheuertes kleines Musikstück oder eine Band so maßlos zu lieben, dass es wehtut?
    (Almost Famous)

  • Gute Besserung pralaya  :friends: Die Hitze ist aber auch wirklich übel :-?



    Ich bin mit meinem Buch mittlerweile durch. Und es war endlich mal wieder ein richtig tolles Buch. :thumleft:



    Jetzt habe ich gerade mit dem folgenden Buch begonnen.


    Klappentext:

    Stell dir vor, du bist allein zuhause. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Du verspürst den unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?


    Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Oder Schlimmeres. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich. Behauptet, dich niemals zuvor gewesen zu haben. Sie hält dich für verrückt. Bist du es womöglich?


    Eine Frau. Ein Mann. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...

    1. (Ø)

      Verlag: Rowohlt Taschenbuch


    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • hatte dann anscheinend einen Hitzekollaps

    Ohje, gute Besserung! :shock:


    Da fällt mir dieses hilfreiche Bild der Feuerwehr Roskow ein, das für alle interessant sein könnte: Hitzeerschöpfung / Hitzschlag


    Zur Lesenacht: Mein Freund kommt früher nach Hause als erwartet, der Gast auch, und irgendwie lese ich heute im Schneckentempo. Das zum Thema "ich möchte das Buch heute zuende oder zumindest sehr weit lesen" :|

  • Hallo ihr Lieben!


    pralaya Auch von mir gute Besserung. Ich hatte ja vor kurzem auch eine leichte Hitzeerschöpfung...das ist echt schei...:friends: Ich kann nur immer wieder mein Mantra aufsagen...Der Herbst wird kommen... der Herbst wird kommen...:rambo:


    Ich war heute den ganzen Tag in der Stadt und nachdem ich unseren Wirbelwind ins Bettchen gebracht habe, habe ich novh etwas auf dem Balkon gelesen. Lese momentan an meinem aktuellen Buch (Time School) weiter. Habe noch ca. 100 Seiten vor, aber da es draußen zu dunkel zum lesen ist, und wir keine Fliegengitter vor den Fenstern haben, müsste ich mit geschlossenen Fenstern lesen und das ist mir einfach zu heiß:-#

    Deswegen mache ich mir jetzt ein kleines Sekt Cocktailchen und schaue noch etwas Simpsons. Bei der nächsten Leserunde im September wird es hoffentlich kälter sein:pray::pray::pray:

  • Dank euch:friends:

    Es scheint sich langsam zu beruhigen solange ich nicht aufstehe. Das Pochen im Kopf wird auch erträglicher ist allerdings noch fern von angenehm, weswegen ich in meinem Buch noch nicht allzu weit gekommen bin.

    Aber so langsam scheint sich eine Verbindung zu den zwei verschiedenen Leichen zu verknüpfen. Bin auf Seite 101/345.

    Mal sehen ob ich noch was schaffe :)

    :study: Neujahr - Juli Zeh

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




  • Ich liebe es, wenn ich mich an einem Samstag durch Zufall doch gegen das Tanzen gehen entscheide um zu Hause zu lesen, und dann erfreut feststelle, dass dieser Samstag genau auch auf eine Lesenacht fällt :love: Ich lese gerade Swing Time von Zadie Smith. Hier der Inhalt laut Amazon:


    Two brown girls dream of being dancers - but only one, Tracey, has talent. The other has ideas: about rhythm and time, black bodies and black music, what it means to belong, what it means to be free. It's a close but complicated childhood friendship that ends abruptly in their early twenties, never to be revisited, but never quite forgotten either.

    Bursting with energy, rhythm and movement, Swing Time is Zadie Smith's most ambitious novel yet. It is a story about music and identity, race and class, those who follow the dance and those who lead it . . .


    Bisher ein unglaublich gut geschriebenes Buch, ich bin starte heute Abend bei 267/452 und gespannt, wie es weitergeht!


  • Es scheint sich langsam zu beruhigen solange ich nicht aufstehe.

    Das wünsche ich dir! Diese andauernde Hitze macht aber auch zu schaffen...



    Kurzes Leseupdate:

    Ich habe bislang etwa 50 Seiten gelesen und tu mich ein bisschen schwer wieder in die Geschichte reinzukommen (mehrere Handlungsstränge). Es scheint mir alles noch so wirr und mit den Namen werde ich auch nicht richtig warm.

    Vielleicht liegt es an der Wärme oder am e-bookReader, dass ich mich nicht richitg konzentrieren kann... weiß auch nicht. Werde noch ein bisschen weiterlesen und dann eventuell doch lieber ein gedrucktes Buch zur Hand nehmen.

  • pralaya : oje, mach langsam und erhol dich gut. :friends: Diese Hitze ist aber auch echt mörderisch. (und das sage ich, die es in Franken noch gut erwischt hat gegen Rhein-Main-Gebiet).

    Viel habe ich bisher nicht gelesen, ich habe schon die erste Runde Schlaf hinter mir :uups:. Aber jetzt geht es wieder weiter.

    2018 gelesen: 62 Bücher / 24676 Seiten


    :study: Öland - Johan Theorin

    :study: Der Puzzlemörder von Zons - Catherine Shepherd

    :study: Ein Teil von ihr - Karin Slaughter

    :study: Fettlogik überwinden - Nadja Herrmann

  • Himmel, was machst du denn für Sachen, pralaya ? :shock:

    Steck' die Füße am besten auch mal ein, zwei Stündchen in einen Eimer mit möglichst kaltem Wasser. Das ist wie Wadenwickel bei Fieber und kühlt die Kerntemperatur ein bisschen runter.

    Gute Besserung. :-?:kiss:





    ...wobei Hiyanha mit dem Eistee eine sehr gute Idee hatte, den hole ich mir wohl auch gleich noch.

    Es war Eiskaffee, nicht Eistee. :wink: Passend zu meinem Kaffeedieb-Buch und wachhaltend für die Lesenacht. :montag:



    Mit dem Kaffeedieb-Buch bin ich nun durch und die vier-Sterne-Prognose hat sich bestätigt. :)

    Ein richtig schönes Leseerlebnis war es. :thumleft:


    Und nun habe ich... Trommelwirbel... eine Schreibtischlampe ans Sofa geholt, weil ich nicht die Festbeleuchtung einschalten will.

    Denn ich fange jetzt mit einem richtigen, echten Holzbuch an. Ich glaube, das ist mein erstes in diesem Jahr. :uups:

    Mal sehen, ob ich noch weiß wie das funktioniert. :)



    Und darum geht's:

    Zitat

    Berlin, 1831.
    Seit Wochen geht die Angst um, die Cholera könne Deutschland erreichen – und als auf einem Spreekahn ein Schiffer unter grauenvollen Schmerzen stirbt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. In der Charité versuchen Professor Dieffenbach und seine Kollegen fieberhaft, Überträger und Heilmittel auszumachen: ein Wettlauf gegen die Zeit. Während die Ärzte um das Überleben von Tausenden kämpfen, führen drei Frauen ihren ganz persönlichen Kampf: Gräfin Ludovica, gefangen in der Ehe mit einem Hypochonder, findet Trost und Kraft in den Gesprächen mit Arzt Dieffenbach. Hebamme Martha versucht, ihrem Sohn eine bessere Zukunft zu bieten, und verdingt sich im Totenhaus der Charité. Die junge Pflegerin Elisabeth entdeckt die Liebe zur Medizin und - verbotenerweise - zu einem jungen Arzt ...


    Die Charité - Geschichten von Leben und Tod, von Hoffnung und Schicksal im wohl berühmtesten Krankenhaus Deutschlands.

    Ich bin ja mal gespannt... :lechz:



    Bis später Leute. :study:

  • Erhol dich gut pralaya und gute Besserung.


    Ich habe "Eisenhut und Apfelstrudel" beendet und fange jetzt noch mit "Muss es denn gleich für immer sein?" an. Lang durchhalten werde ich heute aber nicht mehr.


    Kurzbeschreibung:

    Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich? Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Sie beschließen, sich gegenseitig im Alltag zu überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan ...

    Gelesen 2018: 50 :study: (Ziel: 52) / :musik: 7
    SUB: wenn ich mich nicht verzählt habe 1.452 :pale: / Hörbuch-SUB: 11
    (Start 01.01.18: 1.530 / Hörbuch-SUB 01.01.18: 12)


    Gelesen 2017: 65

  • :totlach:

    Schon der allererste Satz meines Buches passt ja wie Arsch auf Eimer:


    Zitat

    Gnadenlos brannte die heiße Augustsonne 1831 auf Berlin herab.

    :mrgreen:

  • Ich klinke mich hier nun auch ein :D Habe bereits ein wenig in "Die Knochenuhren" gelesen und wende mich jetzt Lukianenkos "Spektrum" zu.


    Inhalt laut Amazon:

    Als die Menschen eines Tages ein von Außerirdischen installiertes Teleportationssystem entdecken, beginnt für Privatdetektiv Martin Dugin das Abenteuer seines Lebens: Denn dieses System ermöglicht es, in Sekunden die Abgründe zwischen den Planeten der Galaxis zu überwinden. Eine perfekte Möglichkeit also für jene, die den Zuständen auf der Erde entfliehen wollen ...

  • Außerdem höre zwischendrin "Drachenreiter" von Cornelia Funke als Hörbuch, um meine Erinnerung aufzufrischen und dann endlich den zweiten Teil zu lesen. Ich beginne bei Minute 0 :)

    Inhalt:

    Kehrt zurück zum Saum des Himmels. so ermahnt der alte Silberdrache Schieferbart die Jüngeren seiner Sippe, denn die Menschen machen den Drachen das Tal streitig. Lung, der junge Drache, Schwefelfell, das pfiffige Koboldmädchen und Ben, der Waisenjunge, machen sich auf die Suche nach diesem besonderen Ort im Gebirge des Himalajas. Während ihrer Reise treffen sie auf einen Professor und eine Drachenforscherin, die wichtige Hinweise geben können. Auch ein kleiner Homunkulus, ein winziges Wesen mit dem Namen Fliegenbein, schließt sich den Freunden an - aber irgendetwas stimmt nicht mit diesem kleinen Kerl.

    1. (Ø)

      Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH


  • Mit dem Hörbuch lege ich jetzt los und räume dazu ein bisschen meinen SUB auf. Der hat sich in der ganzen Wohnung verteilt und ich hab ihn eigentlich immer am liebsten zumindest im Lesezimmer. Ob er wohl in die Regale passt? Sonst muss vielleicht die nächste Woche mal ein neues Regal her :D

  • Okay, das war's für heute mit "Blut aus Silber". Mit diesem Buch werde ich einfach nicht warm.


    Jetzt habe ich mich spontan entschlossen mit "Die Welt ist böse!" anzufangen.

    "13 Kriminalfälle aus aller Welt. Alle wahr, ungelöst und hochspannend!", heißt es hinten auf dem Buch. Na, da bin ich wirklich gespannt :evil::study:

  • Guten Abend,


    endlich Temperatursturz, der mich dazu motiviert hat, nach draußen zu gehen. Mit meinem kleine Tolino (Bildschirmbeleuchtung) kann ich sehr schön auch im schlechten Gartenlicht lesen :lechz: Momentan befinde ich mich im letzten Drittel von "Beim Leben meiner Schwester"... Würde mich später zu einer Meinung durchringen :loool:

    Manche Bücher müssen gekostet werden,

    manche verschlingt man,

    und nur einige wenige kaut man

    und verdaut sie ganz.


    :love:Tintenherz - Cornelia Funke

Anzeige