Gabriella Engelmann - Zeit der Apfelrosen

Affiliate-Link

Zeit der Apfelrosen

4.8|2)

Verlag: Audio Media Verlag

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:02:25h

ISBN: 9783956393709

Termin: Januar 2018

  • Redakteurin Olivia hat ihr Leben -zumindest halbwegs- im Griff. Sie liebt ihren Job und ihren Stefan. Gut, er ist eigentlich nicht „ihr“ Stefan, sondern der Ehemann einer anderen, aber Olivia ist überzeugt, dass er seine Frau demnächst für sie verlassen wird und sie dann mit Stefan das weitere Leben planen kann. Als Stefan sie jedoch verlässt -nicht wegen seiner Frau, sondern wegen einer neuen Geliebten- ist sie am Boden zerstört. Ein Psychologe ist nicht zu bekommen und so nimmt sie die Hilfe von Lebensberater Randolf Thesenfitz an, den sie überraschenderweise bei den Apfelrosen kennenlernt. Doch bis die beiden zusammen Olivias Leben neu sortiert haben, dauert es eine ganze Weile und es stellt eine Berg- und Talfahrt dar.


    Bei „Zeit der Apfelrosen“ handelt es sich um einen Kurzroman von Gabriella Engelmann. Der Autor muss es schaffen, dem Leser das Gefühl zu geben, dass es sich trotzdem um einen vollwertigen Roman handelt und das ist Gabriella Engelmann gelungen. Die Protagonisten sind authentisch und liebenswert, der rote Faden ist zu erkennen und Dank des lockeren Schreibstils kann man sich dem Hörbuch einfach hingehen.


    Zunächst fing es für mich etwas zu sehr „frauenromantypisch“ an und ich befürchtete schon, einen Fehler bei der Wahl des Hörbuches gemacht zu haben. Doch Engelmann ist es erneut gelungen mich zu begeistern. Ja, die Haupthandlung war für mich vorhersehbar. Es gibt jedoch ein paar kleine Überraschungen auf den Nebenschauplätzen und vor allem hat mich das Hörbuch überzeugen können, weil Olivia eine sympathische Protagonistin ist und der Roman sehr humorvoll und auch etwas romantisch ist.


    Vanessa Eckert war eine tolle Wahl als Sprecherin. Sie transportiert die unterschiedlichen Stimmungen der Protagonistin sehr gut, so dass man z.B. jedes Reden mit Augenzwinkern auch als solches erkennt.


    Fazit: Engelmanns lockerer Schreibstil und Eckerts gefühlvolle Art zu Sprechen sorgten dafür, dass ich die sympathischen Protagonisten und den zum Teil humorvollen Inhalt sehr möchte. Beste Unterhaltung, wie eigentlich immer bei Gabriella Engelmann.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige