Guy Adams - Believe

Affiliate-Link

Torchwood: Believe

4|1)

Verlag: Big Finish Productions Ltd

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:03:00h

ISBN: 9781787035799

Termin: Juni 2018

  • Klappentext/Meine Übersetzung:


    Die Kirche der Außenseiter glaubt, dass die Menschheit kurz vor einem Evolutionsschritt steht, der es ihr ermöglichen wird, zu den Sternen zu greifen. Owen Harper ist sich sicher, dass Torchwood was auch immer tun muss, um sie zu stoppen.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de:


    Ein Video taucht auf, in dem ein Mann, der ein enttäuschtes Mitglied der KIrche der Außenseiter ist, zunächst seine Enttäuschung und eine Warnung ausspricht, bevor er sich im Namen des "Heiligen" Jack Harkness selbst in Flammen setzt. Obwohl Jack sagt, er würde sich selbst darum kümmern, beschließt Owen die anderen dazu zu überreden, der Sache hinter Jacks Rücken nachzugehen. Während Jack also direkten Kontakt mit der Kirche aufnimmt, in deren Kanon zumindest seine Internet-Persona eine große Rolle zu sein scheint, lässt sich Ianto Jones unter einem anderen Namen als neuer Gläubiger anwerben und Tosh, in direkter Verbindung mit Owen, macht sich an den Hauptgeldgeber heran. Und Gwen, die Jack seinen Alleingang wollte machen lassen, wird im Dunkeln gelassen.


    Sehr schnell gehen die unterschiedlichen Ermittlungswege in ganz sinistre Richtungen. Während Ianto in einem Recluse der Sekte zunächst freundliche Aufnahme findet, stellt er fest, dass eine bestimmte Gruppe es ernster meint als die anderen mit der Evolution zu einem "höheren" Wesen und sich dazu auch körperlich umbauen lassen. Der Versuch, diese auszuforschen, bringt ihn in eine mehr als unangenehme Situation.


    Zur gleichen Zeit lenkt Owen Tosh in eine Art Mata Hari-Situation, in der sie sich nie befinden wollte, was sie die Arbeit Torchwoods genauso hinterfragen lässt, wie Owens moralische Integrität.


    Religionskritik, Organisationskritik und einige - eher negative - Betrachtungen zur Körpermodifikationsbewegung. Es ist schon Torchwood, aber der Ton ist wesentlich ernster als gewohnt, so dass nicht einmal Cpt. Jacks selbstdarstellende sexuelle Anspielungen das übliche Schmunzeln entlocken können. Sicherlich einige wichtige Themen - aber leider ohne die bei Torchwood-Geschichten übliche Leichtigkeit bzw. emotionale Tiefe.

    1. (Ø)

      Verlag: Big Finish Productions Ltd


Anzeige