In 365 Büchern durch das Jahr 2018 / 3. Quartal

Anzeige

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Dieses Buch hier ist nur in E-Mails gehalten, E-Mails zwischen Holly und ihren Arbeitskollegen sowie ihrer Familie gehen hin und her und so erfährt der Leser einiges. Das Cover mag etwas abschrecken, da es doch recht kitschig gehalten ist, aber ich fand das Buch ziemlich unterhaltsam und amüsant.

    Ich :study: gerade:

    Der 50-Jährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte - Mikael Bergstand




  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Ein skrupelloser Psychopath sucht im Internet seine Opfer und macht ihnen das Leben zur Hölle.

    Eine beunruhigende Geschichte, wenn man bedenkt was in der heutigen Zeit wirklich alles möglich ist.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2019:

    gekauft: 12 /gelesen: 12 / abgebrochen 1 / SuB 257

    Letzter Buchkauf :14.06.2019 (1)



    :arrow: Michelle Marly - Madame Piaf und das Lied der Liebe (vorerst beiseite)

    :study: Sharon Balton - Dunkle Gebete

  • Die Lisbeth als Hackerin, Infos von links und rechts... hat mich schon fasziniert!

  • Guten Morgen allerseits,


    auch im zweiten Teil der Salomon/ Buchholz-Reihe spielen die neuen Medien und das Internet eine große Rolle. Genauer werde ich das jetzt mal lieber nicht erklären.....


    Viele Grüße vom Huhn - ich wünsche allen, die es betrifft, einen guten, vor allem entspannten Start ins neue Schuljahr!!! :winken:



    "Du bist so wütend auf ihn. Du hasst diesen Menschen mehr als alles auf der Welt - obwohl du ihn gar nicht kennst. Und dann schlägst du zu...

    Eine Serie von grauenvollen Morden gibt den Hamburger Kriminalkommissaren Nina Salomon und Daniel Buchholz Rätsel auf: Einem Patienten wird während einer OP ins Herz gestochen, ein Mann totgeschlagen, ein anderer niedergemetzelt...Die Täter sind schnell gefasst. Nur ihre Motive sind völlig unbegreiflich, denn keiner von ihnen hat sein Opfer gekannt. Das einzige, was sie verbindet: Die unermessliche Wut auf das Opfer. Und dass sie nicht wussten, was über sie kam.

    Kann es sein, dass sie manipuliert wurden? Aber von wem und vor allem: wie?

    Was Salomon und Buchholz schließlich aufdecken, wirft ein ganz neues Licht auf die Dinge, die unser Leben so bequem machen..." (amazon)


  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Das trifft auf dieses Buch zu. Der deutsche Titel lautet "Lautloses Duell".


    Kurzbeschreibung zur deutschen Ausgabe (amazon)


    Angst und Schrecken breiten sich im Silicon Valley aus. Unter dem Codenamen Phate hackt sich ein Mörder in die Computer seiner zukünftigen Opfer ein. So erfährt er ihre intimsten Geheimnisse und kann sie in eine tödliche Falle locken. Um den Täter endlich zu entlarven, wählt Detective Anderson einen ungewöhnlichen Weg. Er bittet Wyatt Gillette, Computergenie und zurzeit in Haft, um Hilfe. Wyatt bekommt einen Rechner gestellt, als Gegenleistung soll er Phate aufspüren. Ein nervenzerreißendes Duell beginnt …

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Die Qualen und Folter entführter Frauen werden per Livestream im Internet verbreitet


    Kurzbeschreibung:

    Der pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas bekommt von seinem Arzt eine niederschmetternde Diagnose: Demenz. Noch immer unter dem Eindruck der bestürzenden Nachricht blickt der alte Mann auf die Straße und sieht ein etwa sechzehnjähriges Mädchen vorübereilen. Gleichzeitig rollt ein Lieferwagen heran, bremst ab und beschleunigt wieder: Das Mädchen ist verschwunden. Der Professor ist verwirrt. Täuscht er sich, oder hat er gerade eine Entführung beobachtet?

    :study:    Niklas Natt och Dag - 1793


    2019: 34 Bücher/ 13.331 Seiten

    SUB: 21

                                       

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt


    Ich werde heute ein Buch von Kevin Brooks nehmen. Der Roman war mir :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne wert. Spannende Geschichte.


    Kurzbeschreibung:
    Was tust du, wenn du alle Macht der Welt hast? Wenn du alles weißt und alles kannst? Versuchst du, die Welt vor dem Bösen zu bewahren? Oder willst du einfach nur die retten, die du liebst?

    Eben war Tom noch ein ganz normaler Junge. Jetzt ist er iBoy – ein Superheld, allwissend und unbesiegbar. Ein iPhone hat seinen Schädel zertrümmert und ist mit seinem Gehirn eine Verbindung eingegangen, die es Tom erlaubt, jede Sekunde online zu sein und sich in alle Datenbanken der Welt zu hacken. Mit seiner iHaut als Schutzpanzer und den Elektroschocks, die er austeilt, ist er den Typen gewachsen, die sein Viertel terrorisieren und Lucy überfallen haben, in die er verliebt ist. Für Tom zählt nur eins: Er will den Überfall auf Lucy rächen und sie beschützen – mit allen Mitteln. Aber sein Rachefeldzug bringt Lucy in tödliche Gefahr. Um sie zu retten, braucht es mehr als seine iBoy-Kräfte …

    • Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012
    • Auf der Liste ›Die besten 7 Bücher für junge Leser‹, Oktober 2011
    1. iBoy

      (Ø)

      Verlag: dtv Verlagsgesellschaft


    2019: Bücher: 80/Seiten: 32 689
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Kaminer, Wladimir - Meine kaukasische Schwiegermutter

    Berg, Sibylle - GRM: Brainfuck

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Ich habe mich heute mal bei Amazon bedient.

    Zitat

    Schnell, spannend, short - und knallhart dran an der Realität

    Celina und Daemon kennen sich aus dem Darknet. Während Celina dort als »Scriptkid« kleine Geschäfte betreibt, ist Daemon vor allem im Kampf gegen die Rüstungslobby aktiv. Getroffen haben sich die beiden noch nie, aber auch online fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch dann wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt: Zwei Männer, die Celina zunächst für Polizisten hält, drohen ihr, sie in den Knast zu bringen, falls sie nicht kooperiert. Celina begreift: Die Männer arbeiten für keine Behörde – und sie haben es gar nicht auf sie abgesehen. Sie wollen Daemon. Soll sie ihn und seine Identität opfern, um den eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen?

    RUB 2019: 442 Bücher
    Gelesen 2019:



    :study: Blutschwur(Powder Mage Chroniken) - Brian Mc Clellan S. 689/774
    :study:

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt


    Mir gefällt die ganze Reihe.


    Amazon:

    Fast so brutal wie die Wirklichkeit.

    Es beginnt als harmloses Spiel: Fünf befreundete Computerfreaks haben ein Internet-Game online gestellt. Es heißt «Fang den Serienkiller». Pro Level ist ein Mord aufzuklären. Doch dann geschehen plötzlich ganz reale Verbrechen, die haargenau dem virtuellen Szenario entsprechen. Die Detectives Leo Magozzi und Gino Rolseth wissen nur eins: Es stehen noch achtzehn

    weitere Level aus …


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Offensichtlich lese ich (zumindest bezogen auf die heutige Frage) zu viele alte oder altmodische Bücher, in denen es um Zeiten geht, zu denen es das Internet noch gar nicht gab. Deshalb habe ich so meine Schwierigkeiten mit der heutigen Frage. Unter den moderneren bzw. jüngeren Büchern, die ich kenne, sind zwar einige, in denen die Protagonisten E-Mails schreiben oder irgendetwas ergoogeln oder so, aber ein regelrechter Internetroman (in dem ein großer Teil der Handlung mit dem Internet zu tun hat) fällt mir nicht ein.


    Aber in dem unten genannten Buch, das ich sehr gern gelesen habe, geht es wenigstens unter anderem immer wieder ums Internet:


    Es ist die Geschichte eines Hotels, die von den 1960er Jahren bis etwa 2005 erzählt wird. Und je näher wir mit der Geschichte an die Gegenwart heranrücken, desto öfter spielt das Internet auch eine Rolle – so zum Beispiel wenn der ehemalige Rauchsalon des Hotels zu einem IT-Raum umgestaltet wird oder wenn Graham, der Chefportier des Hotels seit der Eröffnung, sich mit Online-Buchungen statt mit seinen Reservierungsbüchern herumschlagen muss.


    Außerdem hat dieses Buch zum heutigen Thema noch einen anderen Bezug, denn das Internet spielt nicht nur in der Geschichte eine Rolle, sondern steuert weitere Geschichten bei. Genauer gesagt hat der Autor weitere (Kurz-)Geschichten rund um das Hotel geschrieben, die auf dieser Internetseite veröffentlicht sind und die Story des Buchs ergänzen.

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Ja, da geht mir genauso wie nanoq. Zum heutigen Thema fällt mir da nichts ein. Und den Kommissar Kluftinger kann ich da nicht zitieren, denn der hat nur immer Probleme mit dem Internet, obwohl er ja in der Zwischenzeit mit e-mails etc umgehen kann. Aber eine wichtige Rolle spielt das Internet in diesen Krimis nicht.

  • 254. Eine Geschichte, in der das Internet eine wichtige Rolle spielt

    Maddie kommuniziert viel übers Internet, weil sie das Haus nicht verlassen kann!

    :study:

    Finsterwald (Emilia Capelli & Mai Zhou) Band 4 von Judith Winter S. 149 von 496


    Januar Bücher: 3, Februar: 3, März: 2, April: 2, Mai: 1, Juni: 2, Juli: 5, August: 2, September: 3, Oktober: 3, November: 2, Dezember: 2, gesamtes Jahr gelesene Bücher: 30 = 2018

    Januar Bücher: 2, Februar: 3, März:1, April: 3, Mai: 2, Juni:

Anzeige