Gina Mayer - Annabells Tagebuch

  • Buchdetails

    Titel: Das Hotel der verzauberten Träume


    Band 2 der

    Verlag: Ars Edition

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 144

    ISBN: 9783845825762

    Termin: Juni 2018

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Das Hotel der verzauberten Träume"

    Traumhafte Kinderbuchmagie! Eine spannende und lebendig erzählte Geschichte von Bestsellerautorin Gina Mayer. Der vierte Band einer fantastischen Reihe um Magie, Freundschaft und Träume für Mädchen ab 9 Jahren. Die geheimnisvolle Kinderbuch-Reihe von Gina Mayer Spannung, Abenteuer und Fantasie: Das perfekte Geschenk für Mädchen Viele wunderschöne bunte Bilder laden zum Träumen ein Willkommen im Hotel der verzauberten Träume! Im malerischen Strandhotel der Schwestern Rose und Linde Apfel gehen seltsame Dinge vor sich! Joëlle hat in den Sommerferien herausgefunden, dass sie eine magische Gabe besitzt. Sie kann die Träume anderer Menschen sehen und so den Träumenden helfen: Joëlle ist eine echte Traumdeuterin! Doch die Träume sind tückisch und es gibt noch so viel zu lernen – dabei steht das nächste Abenteuer schon vor der Tür … Annabells Tagebuch Im malerischen Strandhotel der Apfel-Schwestern gehen magische Dinge vor sich! Das hat Joëlle in ihrem Urlaub herausgefunden. Die Schwestern sind nämlich Traumfängerinnen, die die Bewohner der kleinen Stadt von schlimmen Träumen erlösen. Und Joëlle selbst hat ebenfalls eine besondere Gabe: Sie ist eine Traumdeuterin, die gefangene Träume befreien und verlorene an ihre Besitzer zurückgeben kann. Ob Joëlle mit ihren Fähigkeiten ihrer Freundin Flora helfen kann? Die Ärmste wird von einem schlimmen Albtraum geplagt. Doch böse Träume sind tückisch und manchmal nur schwer zu bändigen ... Alle Bände der Serie: 1. Das Hotel der verzauberten Träume: Fräulein Apfels Geheimnis 2. Das Hotel der verzauberten Träume: Annabells Tagebuch 3. Das Hotel der verzauberten Träume: Die goldene Botschaft 4. Das Hotel der verzauberten Träume: Magie um Mitternacht
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klappentext:

    Im malerischen Strandhotel der Apfel-Schwestern gehen magische Dinge vor sich! Das hat Joëlle in ihrem Urlaub herausgefunden. Die Schwestern sind nämlich Traumfängerinnen, die die Bewohner der kleinen Stadt von schlimmen Träumen erlösen. Und Joëlle selbst hat ebenfalls eine besondere Gabe: Sie ist eine Traumdeuterin, die gefangene Träume befreien und verlorene an ihre Besitzer zurückgeben kann.

    Ob Joëlle mit ihren Fähigkeiten ihrer Freundin Flora helfen kann? Die Ärmste wird von einem schlimmen Albtraum geplagt. Doch böse Träume sind tückisch und manchmal nur schwer zu bändigen ...


    Autorin:

    Gina Mayer, geb. 1965, studierte Grafik-Design und arbeitete danach als freie Werbetexterin, bevor sie Schriftstellerin wurde. Seit 2006 hat sie eine Vielzahl an Romanen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Ihre Werke standen auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurden in viele Sprachen übersetzt. Gina Mayer lebt mit ihrem Mann in Düsseldorf.


    Allgemeines:

    Erscheinungsdatum: 18. Juni 2018

    Seitenanzahl: 144

    Verlag: Ars Edition


    Eigene Meinung:

    Ich bin wieder ganz hin und weg. Nahtlos knüpft das Geschehen an den ersten Band an. Joelle und Lancelot lernen mit Benny das Segeln und ihre Eltern genießen die Ruhe bei Spaziergängen. Doch Joelle möchte unbedingt hinter das Geheimnis ihrer Gabe kommen und stürzt dabei wieder in ein Abenteuer. Die Charaktere sind genauso liebevoll wie wir es aus dem ersten Band kennen. Neu dazu kommt Flora. Ein kleines Mädchen, was sich ganz mutig bei der Girls Night anmeldet, die von der Pfarrerin des Ortes organisiert wird. Joelle fragt sich, warum das so mutig ist, und kommt hinter Floras Vergangenheit.

    Wie schon im ersten Band ist die Geschichte begleitet von den Illustration von Gloria Jasionowski. Sie sind wieder wunderschön und die Traumszenen, sind ebenfalls wieder ganzseitig bebildert.

    Einzig der Schluss ging mir leider ein wenig zu schnell, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Es ist schließlich ein Kinderbuch und das wirklich ein wunderschönes!


    Fazit: Wieder sehr schön aufgemachtes Buch mit einer herzerwärmenden Geschichte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb::love:

Anzeige