Patrizia Sabrina Prudenzi - Mein kaltes Herz

Anzeige

  • In den Raunächten rund um Weihnachten beginnt eine Mordserie in Mannheim. Jeden Tag taucht eine neue Leiche auf. Alle werden mit dem Beil angegriffen und brutal zugerichtet und in jedem Körper steckt anstatt des Herzens ein gravierter Stein. Kriminalkommissar Martin Kornell muss mit seinem Team zeigen, dass sie den Täter fassen können.

    Das Cover des Buches ist nicht nur hervorragend gemacht, es passt letztendlich auch perfekt zum vorliegenden Buch.
    Der Schreibstil der Autorin ist ausgezeichnet. Orte und Protagonisten werden sehr gut beschrieben, sodass man perfekt in die Geschichte findet.
    Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite auf sehr hohem Niveau ohne jemals abzusacken.
    Auch die wechselnde Erzählperspektive zwischen Ermittlern und Täter war sehr gut gemacht.
    Obwohl mich die Auflösung des Täters nicht wirklich überraschen konnte, konnte ich mich prächtig unterhalten.
    Insgesamt wird das Team der Mannheimer Kripo - und im besonderen natürlich Martin Kornell - ausgezeichnet beschrieben. Auch ihr Privatleben und ihre Erlebnisse fließen ein, sodass die Autorin natürlich darauf aufbauen kann. Denn eine Fortsetzung rund um das Mannheimer Team wäre sicher empfehlenswert.
    Fazit: Spannender, unterhaltsamer Thriller, den ich jedem Thriller-Fan ans Herz legen kann. 5/5 Sternen

  • Fazit: Spannender, unterhaltsamer Thriller, den ich jedem Thriller-Fan ans Herz legen kann. 5/5 Sternen

    Wenn Du 5 Sterne gibst, warum trägst Du sie nicht im Buch ein? So erscheint es unbewertet; nicht jeder sieht die Rezension, vor allem, wenn sie im Zeitablauf nach hinten rutscht

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

Anzeige