Guy Adams, Andrew Smith & Nicolas Briggs - Casualties of War

Affiliate-Link

The War Doctor 4: Casualties of War (Doc...

4.5|1)

Verlag: Doctor Who - the War Doctor

Bindung: Audio CD

ISBN: 9781785751936

Termin: April 2017

  • Eigenzitat aus amazon.de:


    Pretty Lies (Guy Adams)


    Der Kriegsdoctor und Kardinal Ollistra sind auf einem Planeten gestrandet nach den letzten Ereignissen im Zeitkrieg. Dort treffen sie direkt an der Absturzstelle einen Herrn namens Schandel, der viel Wert darauf legt, ihr Aussteigen zu filmen, denn er ist zeitreisender Kriegsreporter und speziell auf diesen Planeten gekommen, weil er gewusst hat, dass der Doctor dort auftauchen und einen Angriff der Daleks zurückschlagen würde. Ein Angriff, von dem bis zu diesem Zeitpunkt weder der Doctor noch die Planetenbewohner etwas gewusst hatten.


    Und die Verteidigungslage ist denkbar schlecht, so dass dem Doctor schleierhaft ist, wie er den angeblich bereits geschichtlich verbürgten Sieg erreichen soll. Und Schandel hat mittlerweile von seinem Herausgeber einen Maulkorb erhalten und kann nichts mehr sagen. Doch der pressetechnische Umgang mit der Wahrheit – das Editieren von Material – wird trotzdem eine große Rolle spielen in diesem Abenteuer – frei nach dem Motto: „The first casualty of war ist he truth.“


    The Lady of Obsidian (Andrew Smith)


    Im Auftrag des Herausgebers lassen sich der Kriegsdoctor und Kardinal Ollistra auf einen weiteren Planeten schicken, dem ein Angriff durch die Daleks bevorsteht. Die Bevölkerung dieses Planeten ist absolut ungeeignet für eine planetare militärische Auseinandersetzung – bis auf eine rätselhafte Gruppe, die sich die Obsidian-Elite nennt und von einer geheimnisvollen „Lady“ angeführt wird. Und als der Doctor und Ollistra diese Lady treffen sieht sich der Doctor einer alten Bekannten gegenüber, die er eigentlich schon längst in den Wirren des Zeitkriegs verloren geglaubt hatte. Und in einem bestimmten Sinn hat er damit auch recht gehabt.


    Neben anderen Dingen lernen wir in dieser Episode, was mit jemanden passieren kann, der von einer temporalen Waffe getroffen worden ist. Und sie endet – mal wieder – in einem Cliffhanger.


    The Enigma Dimension (Nicolas Briggs)


    Der Doctor hat seine alte TARDIS zurück und begibt sich mit Leela und Ollistra nach Gallifrey, denn das scheint das nächste Ziel der Daleks zu sein. Und sie scheinen eine Waffe zu haben, die die Verteidigungsanlagen der Gallifreyer überwinden kann – weswegen sollten sie sonst dahin fliegen.


    Als die TARDIS sich Gallifrey nähert wird ihr Weg plötzlich von einem rätselhaften und riesenhaften Objekt blockiert, das später passenderweise den Namen Enigma bekommt. Doch das ist nur eines der Probleme, mit denen sich unsere Helden herumschlagen müssen, als sie Gallifrey erreichen. Es scheint, als ob die Daleks die ultimative Waffe gefunden haben um den Zeitkrieg ein für alle Mal – und in ihrem Sinne – zu beenden. Und das ist es nun auch genau, worauf der Doctor hinarbeitet. Den Zeitkrieg zu beenden – so, als ob es ihn nie gegeben habe.

    Ein sehr zufriedenstellender Abschluss dieser Reihe. Im Bereich der Extras gibt es wieder eine Menge enthusiastische wenn auch verzichtbare Interviews.