Heather Fawcett - Die dunkelsten Sterne des Himmels / Even the Darkest Stars

Affiliate-/Werbelink

Fuchs und Feuer: Die dunkelsten Sterne d...

4|1)

Verlag: Dressler

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 512

ISBN: 9783791500720

Termin: März 2018

Anzeige

  • Neuartiges Setting: Bergsteigen meets Fantasy!


    Klappentext

    „Schwindelerregend: Liebe und Verrat auf dem magischen Dach der Welt. Kamzin ist glücklich, als sie der charismatische Entdecker River Shara zur Führerin auf den Mount Raksha auswählt. Sie weiß um die Gefahren der Expedition, doch nichts hätte sie darauf vorbereiten können, dass sich der Berg mit allen Mächten wehrt, mit eiskalten Naturgewalten und teuflischen Feuerdämonen. Am Gipfel ihrer Träume angelangt, erkennt Kamzin, dass Verrat die tödlichste Gefahr von allen ist.“


    Gestaltung

    Das Covermotiv hat meinen Blick geradezu magisch angezogen, denn die Farben sind sehr schön aufeinander abgestimmt und mit dem Sternenhimmel im Hintergrund toll verziert. Ganz besonders mag ich, dass der Fuchs vor dem dunklen Hintergrund so gut zur Geltung kommt und dass in seinem Umriss eine Berglandschaft zu erkennen ist, was super gut zur Geschichte passt! Auch gefällt mit der schattenhafte Umriss einer Figur auf einem Berg oder Hügel am unteren Bildrand. Hier kann man viele tolle Details entdecken und sich vom Cover verzaubern lassen!


    Meine Meinung

    Ich bin ehrlich: ich bin zuerst wegen dem atemberaubenden Cover auf die Geschichte aufmerksam geworden, aber nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich vollends Feuer und Flamme. Glücklicherweise hat sich dieses Gefühl auch beim Lesen bestätigt, denn das Setting dieses Buches hat mich sofort begeistert. Es geht um Bergsteiger und hat somit einen Berg, den Mount Raksha als Setting. Gemischt wird das Ganze dann mit einer Prise Fantasy, die eine fesselnde Geschichte entstehen lässt.


    Die Geschichte dreht sich um Kamzin, die den Entdecker River auf den Mount Raksha führt. Dabei empfand ich die Handlung durchaus als spannend, denn zusammen mit Kamzins bestem Freund Tem geraten sie immer wieder in brenzlige Situationen und Gefahren. Von Hexen, Geistern oder tückischen Fuchsdämonen ist hier alles und noch viel mehr dabei! Auch die Natur zeigt sich dabei als ziemlich unberechenbar. Gleichzeitig gab es in der Handlung aber auch immer wieder mal Stellen, die mir etwas langatmig vorkamen und in denen sich die Geschichte vom Gefühl her etwas in die Länge zieht. Das Ende war dafür dann aber wieder eine Wucht, die mich gebannt dem nächsten Band entgegenfiebern lässt.


    Die Protagonistin Kamzin hat mir gefallen, da sie ein sehr loyaler und mutiger Charakter ist, der sich selbst treu bleibt und sich nicht in das hineinbiegen lässt, was andere von ihr erwarten. Ihr bester Freund Tem ist mir auch sofort ans Herz gewachsen, denn er zögert nicht und begleitet Kamzin auf ihrem Abenteuer. Dann ist da noch River, der sehr viel Charisma besitzt und bei dem Kamzin und ich nicht so wirklich wussten, woran wir sind, was das Lesen sehr spannend gemacht hat, da ich mich wie ein Detektiv fühlte, der River und seinen möglichen Geheimnissen auf die Spuren kommen wollte.


    Der Schreibstil hat mir auch sehr gefallen, da er das Setting toll untermauert und ein wenig Magie versprüht hat. Die Autorin schreibt sehr stimmungsvoll und manchmal auch malerisch, was mir gut gefallen hat. Dabei ist die Sprache und der Satzbau dennoch einfach gehalten, sodass sich die Geschichte leicht lesen lässt.


    Fazit

    Die Mischung aus Abenteuer, Gefahr und Fantasy ist in „Fuchs und Feuer“ hervorragend gelungen, wobei mich vor allem das interessante und neuartige Setting des Bergsteigens und eines Berges sehr fasziniert hat. Hier hat die Handlung trotz einiger Längen doch großes Spannungspotenzial, welches in einem gigantischen und überraschenden Ende gipfelt. Die Figuren passen perfekt zur Handlung und gleichzeitig sorgt eine Figur mit ihrem Charisma für einiges Rätselraten, was mir große Freude bereitet hat!

    4 von 5 Sternen!


    Reihen-Infos

    1. Fuchs und Feuer

    2. All the wandering Light (erscheint voraussichtlich am 04.Dezember 2018 auf Englisch)

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Heather Fawcett - Fuchs und Feuer: Die dunkelsten Sterne des Himmels“ zu „Heather Fawcett - Die dunkelsten Sterne des Himmels / Even the Darkest Stars“ geändert.

Anzeige