Colleen Hoover & Tarryn Fisher - Never Never

Anzeige

  • Charlie und Silas kennen sich seit dem Kleinkindalter und sind verliebt, seitdem sie 14 sind,
    natürlich ohne das Einverständnis ihrer Eltern. Eines Tages wachen beide ohne Erinnerungen an ihr Leben auf und wissen
    nicht mehr, wer sie sind, geschweige denn, wer sie waren und was sie miteinander zu tun haben.

    Eine verzweifelte Suche nach einer Begründung für dieses Geschehen beginnt, in dem beide wieder zueinander finden und Stück für Stück versuchen,

    die Hintergründe des Gedächtnisverlustes zu entschlüsseln. Doch nach 48 Stunden voller Rätsel passiert es erneut;

    Silas erwacht noch einmal ohne Gedächtnis.

    Es beginnt wieder die Suche nach den Hintergründen. Nur etwas fehlt. Charlie. Sie ist spurlos verschwunden.
    Silas beginnt nach ihr zu suchen und stößt bei seiner Suche nach ihr auf eine großes Familiengeheimnis der beiden Familien.

    Doch was hat dieser Streit mit der auseinandergetriebenen Liebe der beiden zu tun? Wer das wissen möchte, muss das Buch einfach selber lesen.

    Colleen Hoover ist als Spiegel-Bestsellerin und für großartige Romane, mit unglaublich vielen detailreichen Passagen, bekannt.

    Ihre Bücher sind allesamt Meisterwerke, egal ob nachdenklich, amüsant, sexy oder romantisch.

    Mit „Never Never“ wagt sie einen Sprung auf ein anderes Terrain, welcher ihr, meiner Meinung nach, perfekt gelungen ist.

    Die Charaktere des Romans sind sehr gut charakterisiert, die Handlung bleibt überaus spannend

    und auch eine gewisse Nachdenklichkeit in Bezug auf den Familienstreit wird deutlich.
    Obwohl die Autorin Tarryn Fisher ebenfalls am Roman beteiligt ist,
    wird der Schreibstil von Hoover immer wieder deutlich.

    Durch den Einfluss von Fisher wird der Leser immer wieder überrascht und an das Buch gefesselt.

    Wer ein Fan von Colleen Hoover ist, etwas andere Liebesgeschichten mag,
    für atemlose Spannung und einen nicht endenden Suchtfaktor zu haben ist und immer wieder die Sichtweisen einer anderen Autorin entdecken möchte,

    für den ist dieses Buch ein absolutes Muss!

    Brillant und liebevoll erzählt, bietet die Geschichte von Charlie und Silas Überraschungen jeglicher Art.

    Der Roman erinnert an die wirklich wichtigen Dinge im Leben und in Beziehungen und lässt den Leser nachdenklich über das eigene Verhalten zu diesen Punkten werden.
    Aber trotzdem wechseln sich diese Passagen mit überaus humorvollen
    Stellen ab, die jeden zum Lachen bringen werden.

    Mirjam
    Boehme

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Never Never von Colleen Hoover und Tarryn Fisher“ zu „Colleen Hoover & Tarryn Fisher - Never Never“ geändert.

Anzeige