Felix Pahlke - Der Lausbub und das Baumhaus

Affiliate-Link

Der Lausbub und das Baumhaus

(0)

Verlag: .Felix Pahlke#

Bindung: E-Book

ASIN: B0759YF6M7

Termin: August 2017

  • Mich wundert, dass ein Buch mit diesem Titel im Genre der Fantasy erscheint. :scratch: Das Wort "Lausbub" kommt im Sprachgebrauch seit 20 Jahren nicht mehr vor und würde eher zu einer altmodischen Kindergeschichte oder einer autobiographischen Erzählung passen.

    Auch das Cover assoziiert man eher nicht mit Fantasy.


    Leider kann mein alter PC die Leseprobe nicht öffnen, um mich zu überzeugen, ob es funktioniert oder nicht. :(


    edit: Ich habe die ersten Sätze bei Amazon gelesen. Nach Fantasy sieht es nicht aus. Altmodisch schon. Sogar erschreckend altmodisch.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • Es stimmt wohl, Fantasy trifft es nicht ganz so gut. Leider fehlt bei den Genres "Märchen". Doch auch ganz falsch ist es wohl auch nicht, möchte aber nicht Spoilern.

    Die Sprache wird relativiert. Wo zu Beginn eine "erschreckend altmodisch"e Wortwahl wie "die Aufgaben eines Weibs" fällt und eine Aufzählung derer ...soviel kann ich wohl verraten... geht es später auch um eine "holde Maid". Die Wahl der Sprache ist an vergangene Zeiten angelehnt, sie spiegelt keinesfalls meine Überzeugung wieder, nämlich das solche Rollenbilder absolut überholt sind und ich das auch für gut halte!

Anzeige