Matthias Sachau - Alicia veschwindet

Alicia verschwindet

4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Verlag: Insel Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 242

ISBN: 9783458363422

Termin: Neuerscheinung Mai 2018

Klappentext / Inhaltsangabe: Alicia und Robert sind beste Freunde. Eines Tages jedoch ist Alicia plötzlich verschwunden, ohne ein Wort der Erklärung. Die einzigen Hinweise, die sie hinterlassen hat, sind drei Fotos und ihr Lieblingsbuch »Sturmhöhe«. Roberts Nachforschungen in London verlaufen im Nichts. So begibt er sich auf eine abenteuerlichen Reise, die ihn nicht nur quer durch England führt, sondern auch zurück in seine eigene Vergangenheit ... Die Suche nach der Freundin wird immer mehr zur Suche nach sich selbst. Erst wenn er sich seinen wahren Gefühlen stellt, kann er Alicia finden. Und ihre Liebe. Ein spannender Roman über unausgesprochene Gefühle und die Hürden, die auf dem Weg zum großen Glück manchmal genommen werden müssen.
Weiterlesen
  • "Alicia verschwindet" von Matthias Sachau,

    ist ein Rätselhaftes Buch, im wahrsten Sinne des Wortes. Hier lässt der Autor den Leser mit drei Protagonisten auf eine Reise gehen, welche mit vielen Rätseln und Geheimnissen gespickt ist. Das ganze Buch wird von einem Doktor erzählt, aus zwei Unterhaltungen und einer Geschichte, die sein Leben verändert haben. Durch den ersten Teil zieht sich die Suche nach Alicia, im zweiten Teil darf der Leser endlich erfahren was die Wahren Hintergründe und Lösungen sind.

    Mir hat das Buch zwar gut gefallen, aber leider hat man von dem Erzähler an sich etwas wenig mitbekommen, für meinen Geschmack hätte dem Leser auch vom Erzähler mehr offenbart werden können. Auch wenn es eine deutliche Abschlussbotschaft gegeben hat, nämlich das er zu sehr alleine ist, ansonsten konnte man über ihn nichts erfahren.

    Gute gefallen hat mir allerdings, wie auf die einzelnen Begegnungen der Protagonisten eingegangen wurde, teilweise hätte ich beinah vergessen das es sich nur um eine Erzählung handelt und war etwas verwirrt als der Erzähler wieder mitgesprochen hat.

    Außerdem muss ich sagen, es bezieht sich sehr stark auf das Lieblingsbuch der Protagonistin, leider kannte ich dieses Buch nicht, was mich nicht alle zusammen hänge hat erkennen lassen.

    Dennoch, alles in allem ein Buch mit Spannung und Überraschung, Gefühl und Gefühlen, auf jeden Fall lesenswert.


    Zum Inhalt:

    Robert bekommt von seiner Freundin einen Brief, sie müsse verschwinden er soll nach ihrer Wohnung gucken. Für Ihn beginnt mit diesem Brief eine Reise durch England, mit vielen Begegnungen, doch ist er auf der richtigen Spur?