Susanne Lieder - Frühstück in den Dünen

Frühstück in den Dünen

3.5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 304

ISBN: 9783548289021

Termin: Mai 2018

Klappentext / Inhaltsangabe: Große Gefühle zwischen Darß und Bodden Nora, 35, ist erfolgreiche Fotografin und lebt mit ihrem Freund Phil im schönen Ahrenshoop. Das einzige, was Nora zu ihrem Glück noch fehlt, ist ein Kind. Leider will es nicht klappen. Auf einem Klassentreffen trifft sie ihre Jugendliebe Marco wieder, es kommt zu einer folgenreichen Nacht an der Ostsee. Als wäre das nicht genug, gibt Noras Vater ihr die Briefe ihrer verstorbenen Mutter. Sie offenbaren eine bittere Wahrheit, und Noras Bild von Familie wird in den Grundfesten erschüttert ...
Weiterlesen
  • Die freie Fotografin Nora ist mit ihrem Lebensgefährten, dem Lehrer Phil, von Berlin zurück in ihre alte Heimat Ahrenshoop gezogen, um näher bei ihrem Vater zu sein, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Nora wünscht sich sehnlichst ein Kind, doch es will einfach nicht klappen, so dass Nora immer verzweifelter ist und sogar ihre Beziehung zu Phil leiden lässt. In Ahrenshoop trifft sie in Katharina eine alte Schulkameradin, und die beiden freunden sich schnell an, obwohl sie sich früher nicht ausstehen konnten. Mit ihr geht sie auch zusammen auf ein Klassentreffen, wo sie auf ihre alte Jugendliebe Marco trifft, der sich sehr verändert hat. Nach einigen Drinks wacht Nora morgens im Bett von Marco auf und ist völlig entsetzt. Einige Zeit später stellt sie fest, dass sie ein Kind erwartet. Endlich hat es geklappt, doch dann überschlagen sich die Ereignisse…


    Susanne Lieder hat mit ihrem Buch „Frühstück in den Dünen“ einen unterhaltsamen und gefühlvollen Roman vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt den Leser schnell in die Handlung eintauchen, um mal an der Seite von Nora, mal an der von Phil die Gefühle und Gedanken der Protagonisten zu erfahren und sie bei ihrem täglichen Treiben zu begleiten. Die Autorin fasst in ihrer Geschichte mehrere Themen an, so geht es um das Wiedersehen mit alten Schulkameraden, unerfüllten Kinderwunsch, alleinerziehende Mütter sowie Betrug und Verschweigen von Wahrheiten. Die Geschichte wirkt wie aus dem wirklichen Leben, gerade deshalb fühlt der Leser sich bei der Lektüre so wohl und kann sich gut in die einzelnen Protagonisten hineinversetzen, mit ihnen leiden, hoffen und bangen. Die geschilderten Gefühle sind sehr gut nachvollziehbar und regen zum Nachdenken an, wie man selbst wohl mit den einzelnen Enthüllungen umgehen würde.


    Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und in Szene gesetzt worden. Sie bilden einen guten Schnitt der normalen Bevölkerung, gerade deshalb kann der Leser sich gut mit ihnen identifizieren, weil der einen oder andere einem so vertraut erscheint. Nora ist eine sympathische Frau, die in ihrem abwechslungsreichen Beruf aufgeht und allem und jedem gegenüber offen ist. Sie hat mit Phil den Mann ihres Lebens gefunden und steht ihrem alten Vater sehr nahe. Doch ihr größter Traum lässt auf sich warten und treibt sie regelrecht in die Verzweiflung. Der Druck, den sich Nora selbst macht, kommt innerhalb der Geschichte sehr gut zum Ausdruck. Phil ist ein netter Mann, der alles für Nora tun würde. Er ist hilfsbereit und lässt seine Liebe zu ihr durch kleine Gesten und Ideen immer wieder neu hervorblitzen. Katharina ist eine gute Seele, die sehr offen und ehrlich ist und ihr Herz auf der Zunge trägt. Sie lässt sich von der Meinung anderer nicht beeinflussen und steht ihre Frau. Noras Vater ist ein lieber älterer Herr, der seine Tochter über alles liebt und über den Verlust seiner Frau immer noch nicht hinweggekommen ist. Die weiteren Protagonisten wie Marco oder auch Lilly geben der Handlung zusätzliche Tiefe und machen die Geschichte rund.


    „Frühstück in den Dünen“ ist ein rundum gelungener Roman mit ernsten Themen, die aber schön und gefühlvoll verpackt sind und den Leser sich am Ende zufrieden zurücklehnen lassen. Für alle, die komplizierte Beziehungskisten und warmherzige Geschichten mögen, auf jeden Fall eine Leseempfehlung!


    Schöne :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    SUB: ca. 1.800 / gelesen 2019: 367/ 143788 Seiten