Kirsten Storm - Misaya

Affiliate-/Werbelink

Wünsch dir Was: Misaya (Chronik der Wüns...

4|2)

Verlag: Independently published

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 369

ISBN: 9781980206071

Termin: Mai 2018

Anzeige


  • Wünsch dir was: Misaya (Chronik der Wünsche 2)


    :study: Weniger Humor, dafür mehr Aktion mit genauso viel Charme!



    Inhalt:
    Romy glaubt sich auf dem Weg in ihre Heimat, doch der Weg dorthin erweist sich als viel schwieriger als sie denkt. Nicht nur der Graf Andorin verfolgt eigene Interessen - ihr erster Wächter Aydem hat auch andere Pläne im Sinn, die nicht nur private Probleme mit sich bringen, sondern auch Romy, ihre Freunde und ihn selbst in Gefahr schweben lassen ... Wird Romy es endlich schaffen, nach Hause zu gelangen?



    Die Autorin
    :
    Als Kind streifte ich stundenlang, auf der Suche nach Feen und Kobolden, durch den Wald. Ungelogen, ich war fest davon überzeugt, welche zu finden, wenn ich nur lange genug suche. Diese Hoffnung hat sich zwar verflüchtigt, die blühende Fantasie blieb mir jedoch erhalten. Während dem Studium habe ich begonnen zu schreiben und mein erstes Buch über mehrere Jahre immer wieder vorangetrieben. In den Jahren, die ich als Lehrerin in Deutschland und dem Ausland gearbeitet habe, hat mich dieses Hobby weiterhin begleitet. Doch erst seit meine Tochter zur Welt kam, habe ich mich mit immer größerem Eifer dem Schreiben gewidmet. In meinem Kopf und zum Glück auch auf unzähligen Zetteln und meinem Computer haben sich so viele Geschichten und Ideen angesammelt, die nun drängen, aufgeschrieben zu werden. Aufdringliche Dinger...


    Sie geben erst Ruhe, wenn man ihnen seine volle Aufmerksamkeit schenkt. Nun wage ich den Schritt und versuche mich mit meinem jüngsten Projekt als Selfpublisherin. »Wünsch Dir Was« erscheint als Tetralogie bei Amazon KDP, begleitet von dem Wunsch, dass es seine Leser findet.



    Bewertung:
    Und ihre Lippen ... Einen Moment schaute er sie an und riss sich dann davon los. Blickte nach vorne, wo die Chimäre träge ein Auge öffnete und ihn anblinzelte. "Sie ist schon ein hübsches Dingelchen, nicht wahr?", schnurrte sie.
    (Kapitel 4)



    Das Cover ist wie beim ersten Teil sehr passend und ansprechend zu der Geschichte. Den lockeren Schreibstil behält die Autorin hier bei, sodass ich als Leser mühelos zum ersten Teil anschließen kann.😏



    Neben den Hauptcharakteren tauchen neue Hauptcharaktere auf, die schon im ersten Teil vorgestellt wurden. Die Spannung baut sich schon am Anfang auf und lässt einen hypnotisch weiterlesen. Schade finde ich hierbei, dass der Humor etwas abgenommen hat, wobei das für mich der Logik folgt: Die neuen Umstände und die neue Welt, in der Romy sich befindet, ist längst zum Alltag geworden und sie hat ihre Naivität bezüglich des angeblichen Schauspiels der Charaktere abgelegt. Somit überrascht sie uns nicht mehr so derart viel mit ihren witzigen Eigenmonologen. Auch die Chimäre Lümian hat jetzt eine andere Stellung, und macht sich nicht mehr dauernd lustig über sie. Die Charakter haben sich deutlich weiterentwickelt, was ich als Leser auch erleben möchte. Dies ist der Autorin sehr gut gelungen!



    Die Aktionszenen haben aber deutlich zugenommen, und gerade am Anfang der Fortsetzung geraten wir Leser von einem extremen Moment in den nächsten, und es bleibt kaum Zeit zum Durchatmen. Das hat die Autorin aber positiv umgesetzt, sodass wir als Leser von diesen Momenten gehalten werden und uns gar nicht nach Luftholen der Sinn steht!😄



    Die witzigen Momente von der Chimäre zwischen dem dazugewonnenen Heia und den anderen Charakteren brachten mich wieder mal zum Lachen! Diese sind aus der Geschichte einfach nicht wegzudenken. Schockierter Weise lässt die Autorin den Teil auch hier wieder mitten in einer fesselnden Szene enden, was den Leser ungläubig verzweifeln lässt. Da keimt in einem das Gefühl auf, dass das pure Absicht ist! 🤔 😅 Leider müssen wir auf den dritten Teil noch bis September warten, aber bis dahin habe ich meine Printausgaben, die ich dann ein zweites Mal durchgelesen haben werde. Darauf freue ich mich schon! 😁



    Fazit
    :
    Viel mehr Romantasy mit durchweg aktionreichen Szenen und neualten Charakteren in dafür weniger Humor gestrickt, erwartet die Leser in diesem Teil.



    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:



    Anmerkung:


    Wünsch dir Was (Band 3) Vergänglichkeit erscheint voraussichtlich im Herbst 2018


    Wünsch dir Was (Band 4) Wahrhaftigkeit erscheint voraussichtlich Anfang 2019





    https://kirstenstorm-fantasy.jimdo.com/buchprojekte/

    :study: In Büchern zu lesen bedeutet zu träumen :study:


    [-XDer Klang der Täuschung von Mary E. Pearson (Jugendroman) LJ-Leserunde bis 3. Febr.

    [-XDas geheime Glück von Julie Cohen (Roman) WLD-Leserunde

    [-XIch will dir in die Augen sehen von Thordis Elva (Biografie)

    [-XIch wollte Liebe und lernte hassen! von Fritz Mertens (Biografie)

    [-XQueen of Blood von Jill Myles (Fantasy)

    :musik:Ich beobachte dich von Chevy Stevens (Thriller)

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Kirsten Storm - Wünsch dir was: Misaya (Chronik der Wünsche 2)“ zu „Kirsten Storm - Wünsch dir was: Misaya“ geändert.
  • Sehr guter zweiter Teil der Reihe - an den ersten Teil kommt er jedoch nicht ran.


    Romy ist auf dem Weg zurück auf die Erde - denkt sie jedenfalls. Leider wird sie durch einen Zwischenfall aufgehalten und dann nimmt das Unglück seinen Lauf. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden Lümian und Heies, sowie mit ihren menschlichen Freunden Ella, William und Marlon kämpft sie gegen das Böse in Cupiditas, das sie sogar bis auf die Erde verfolgen konnte.

    Immernoch finde ich die Charaktere toll gezeichnet. Die Autorin schaffte es, dass ich alle Gefühle von Aydem und Romy mit durchlebte, besonders die von Romy - mir ging es teilweise richtig elend, weil ich mir genau vorstellen konnte, wie es ihr gehen musste.

    In diesem Teil gibt es mehr Spannung, mehr Action und mehr Kampf, dafür aber etwas weniger Humor - verständlicherweise, denn er hätte in diesem Teil auch ein wenig unangebracht gewirkt, aber er war vorhanden!


    Ich fand diesen Teil nicht ganz so gut wie den ersten Teil, aber trotzdem sehr gut und freue mich auch Teil 3, den ich bald lesen werde :)


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

    (Hermann Hesse)


  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Kirsten Storm - Wünsch dir was: Misaya“ zu „Kirsten Storm - Wünsch Dir was: Misaya“ geändert.
  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Kirsten Storm - Wünsch Dir was: Misaya“ zu „Kirsten Storm - Misaya“ geändert.

Anzeige