Jill Shalvis - Traummänner und andere Wundertüten / Accidentally on Purpose

Anzeige

  • Seit sie als Teenager dem Polizisten Archer Hunt bei einer Razzia begegnet ist, ist sie insgeheim in diesen smarten und harten Kerl verliebt, der sie damals gerettet hat. Damals musste Archer wegen ihr den Polizeidienst quittieren und sich ein neues Arbeitsumfeld suchen. Nun ist Elle zu einer toughen Geschäftsfrau mutiert und arbeitet ausgerechnet Tür an Tür mit Archer, der seine Security-Firma im gleichen Haus in San Francisco betreibt wie Elle ihr Unternehmen als Hausverwalterin. Ab und zu hilft sie Archer bei einigem seiner Aufträge als Lockvogel, aber sonst versuchen die beiden, sich aus dem Weg zu gehen, denn immer, wenn sie aufeinandertreffen, ist die Luft voller elektrischer Spannung und die zwei umkreisen sich in einem imaginären Ring. Ihrer Außenwelt ist schon lange klar, dass die beiden zusammen gehören, doch Elle konzentriert sich lieber auf ihre Online-Kurse, Schuhe und ihre Freunde, während Archer weiterhin Risiken eingeht. Leider funktioniert das Gehirn allerdings anders und sowohl Elles als auch Archers kreisen ständig um den anderen. Werden sie sich endlich ihre Gefühle gestehen und als Paar zusammenfinden?


    Jill Shalvis hat mit ihrem Buch „Traummänner und andere Wundertüten“ den dritten Band rund um das Haus in der Heartbreaker Bay vorgelegt, das den Vorgängern an Spannung, Unterhaltung und prickelnden Szenen in Nichts nachsteht. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, gefühlvoll und gleichzeitig mit einer Prise Erotik gespickt. Der Leser zieht mit den ersten Zeilen in den Wohn- und Geschäftskomplex in San Francisco ein und lernt neben Elle und Archer auch all die anderen netten, schrulligen oder chaotischen Bewohner dort kennen, die meist alle miteinander befreundet sind oder Schicksale teilen. Der Leser fühlt sich schnell als Teil der Gemeinschaft. Durch witzige, schlagfertige Dialoge und ungewöhnliche Wendungen gelingt es der Autorin, die Spannung zwischen Elle und Archer immer mehr zu erhöhen, so dass man regelrecht mitfiebern muss, wann die beiden sich endlich mal ehrlich miteinander auseinandersetzen und ihre Gefühle sprechen lassen.


    Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet und in Szene gesetzt worden. Durch ihre individuellen Eigenheiten wirken sie herrlich normal und lebendig. Elle ist eine Frau, die schon so einiges in ihrem Leben durchmachen musste und Dinge getan hat, auf die sie nicht stolz ist. Aber sie ist dadurch auch eine mutige, starke und zähe Persönlichkeit geworden, die sich zu behaupten weiß. Ihr einzig schwacher Moment ist Archer und die Gefühle für ihn, die sie sehr gut vor ihrer Umwelt verbergen möchte. Sie ist fleißig und hat nur eine kostspielige Leidenschaft für Schuhe. Elle ist ehrgeizig und will es im Leben zu etwas bringen. Archer ist ein smarter Kerl, der sich seit seinem Ausstieg aus dem Polizeidienst ein eigenes Unternehmen aufgebaut hat. Nach außen gibt sich Archer als harter Typ, doch innendrin hat er einen ganz weichen Kern, der beim Anblick von Elle völlig zerläuft. Doch er versucht das zu unterbinden, was ihm nur sehr kläglich gelingt. Auch die übrigen Protagonisten kennt man zumeist schon aus den Vorgängerbüchern, sie alle bilden eine große Gemeinschaft und einen Freundeskreis, der sich immer unterstützt oder wenn nötig, dem einen Schubs gibt, der in braucht. Erwähnt werden sollte auch der alte Brunnen, der im Innenhof steht und der als münzensammelnder Wunschbrunnen fungiert, so manch einer hat danach seine Liebe gefunden.


    „Traummänner und andere Wundertüten“ ist ein toller Liebesroman mit abwechslungsreicher Handlung und vielen spritzigen Momenten und scharfzüngigen Dialogen, die einfach viel Spaß beim Lesen machen. Absolute Leseempfehlung, denn hier passt wieder alles zusammen!


    Prickelnde :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    gelesene Bücher 2020: 432 / 169960 Seiten

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Jill Shalvis - Traummänner und andere Wundertüten“ zu „Jill Shalvis - Traummänner und andere Wundertüten / Accidentally on Purpose“ geändert.

Anzeige