Sabine Weiss - Brennende Gischt

Affiliate-Link

Brennende Gischt

4.3|3)

Verlag: Bastei-Lübbe

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 384

ISBN: 9783404176670

Termin: März 2018

  • Inhalt lt. Amazon

    Bei Löscharbeiten finden Feuerwehrleute in einer stürmischen, regnerischen Nacht im Keller eines verlassenen Hauses eine Leiche. Dass es sich nicht um einen tragischen Unfall handeln kann, steht schnell fest. Denn das Opfer weist neben Sturzverletzungen auch Kratzer am Hals, Prellungen und blaue Flecken auf. Blutige Furchen an den Wänden verraten, dass es verzweifelt um sein Leben gekämpft hat.
    Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Kriminalpolizei haben bald eine erste Spur, doch ein neuer Mord rückt alles in ein völlig neues Licht. Unter der glänzenden Oberfläche der Sylter High Society tun sich Abgründe auf - ebenso bei der Polizei. Ein Unbekannter platziert "Beweise", um Livs Ermittlungen in die falsche Richtung zu lenken ...


    Autor

    Sabine Weiß, Jahrgang 1968, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Geschichtsstudium als Journalistin. Seit 2007 veröffentlicht sie erfolgreich Historische Romane und liebt es, im Camper auf den Spuren ihrer Figuren zu reisen, um direkt an den Schauplätzen zu recherchieren. Nach Schwarze Brandung ist Brennende Gischt ihr zweiter Kriminalroman. Sabine Weiß lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Hamburg.


    Meine Meinung

    Das ist der 2. Roman um Liv Lammers. Der Kriminalfall ist in sich abgeschlossen, aber es gibt immer wieder Verweise auf den ersten Band. Außerdem versteht man die privaten Verwicklungen besser, wenn man den ersten Band gelesen hat.

    Der Autorin ist es gelungen die Spannung über das gesamte Buch hoch zu halten. Am Anfang ist noch nicht klar, in welche Richtung das Buch geht, aber dann zeigt sich ein roter Faden. Die Auflösung des falls war für mich überraschend aber plausibel. Nur fand ich den Schreibstil etwas aufgesetzt.

    Ich fand auch die Personenzeichnung von Liv gelungen. Man spürt ihre Ängste aber auch ihre Neugier, mehr über ihre Familie zu erfahren. Das Buch versprüht viel Lokalkolorit. Syltkenner haben bestimmt noch ein größeres Lesevergnügen.


    Ich gebe für dieses Buch eine Leseempfehlung. Nur sollte man den ersten Band "Schwarze Brandung" vorher lesen.

    Sub: 5334 :twisted: (Start 2017: 5312)
    gelesen 2018: 31

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
    gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
    gelesen 2014: 92


    :montag: Sandra Aslund - Mord in der Provence
     :study: Dean Koontz - Dunkle Flüsse des Herzens


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • SABINE WEISS- BRENNENDE GISCHT


    :DEine junge Komissarin mit noch nicht allzuviel Berufserfahrung, ehrgeizig, mit einer halbwüchsigen Tochter und zerrütteten Familienverhältnissen, die den stressigen Berufsalltags nicht einfacher machen.

    Dazu kommen ein unerträglicher Kollege, der an allem etwas zu nörgeln hat, letztlich aber doch einen wesentlichen Beitrag zur Lösung des Falls leistet, sowie ein Maulwurf unter den eigenen Kollegen...

    Ein ermordeter Mann, dessen Tod dunkle Geheimnisse ans Licht führen und ein ebenfalls ermordeter Pfarrer der nicht so moralisch war, wie man es von ihm erwartet hätte...

    Spannender Sylt-Krimi, der unkompliziert zu lesen ist und Lust auf einen Kurztrip nach Sylt macht.

    Obwohl es mehrere Tatverdächtige gibt, fügt sich zum Schluss das Puzzle zusammen.

    Spannend, leicht, unkompliziert und mit der Konfrontation alltäglicher Probleme macht die Autorin mit ihren Romanfiguren eine gute Arbeit!

Anzeige