Katie Ganshert - Das Motel der vergessenen Träume / The Art of Losing Yourself

  • Buchdetails

    Titel: Das Motel der vergessenen Träume


    Verlag: Francke-Buchhandlung

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 382

    ISBN: 9783868277098

    Termin: Februar 2018

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Das Motel der vergessenen Träume"

    Das Leben von Carmen Hart scheint perfekt: Sie ist die beliebteste Wetterfee seit Bestehen ihres Fernsehsenders, verheiratet mit einem Traummann, lebt in einem Traumhaus. Zum vollkommenen Glück fehlt ihr nur noch das Baby, von dem sie schon so lange träumt. Doch ein unbeherrschter Moment droht ihr alles zu nehmen, was sie sich mühevoll aufgebaut hat. Als Carmen sich in das alte Motel flüchtet, das seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist, stößt sie dort zu ihrer Überraschung auf ihre Halbschwester. Carmen bleibt keine andere Wahl, als die 17-jährige bei sich aufzunehmen. Gemeinsam renovieren sie das alte Motel. Doch lassen sich zerbrochene Beziehungen genauso leicht reparieren wie zerbrochene Fenster? Und haben lang vergessene Träume tatsächlich die Macht, die Gegenwart zu ändern?
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Die 17-järige Gracie hält es bei ihrer alkoholabhängigen Mutter nicht mehr aus. Nach einem Vorfall in der Schule und der Drohung, sie an ihren Vater abzuschieben, flüchtet Gracie sich ins heruntergekommene und verlassene Motel der Familie.


    Carmen, die bekannte Wetterfrau aus dem TV leidet mit ihrem Mann Ben schwer unter der unverschuldeten Kinderlosigkeit. Nun haben sie sich nach sechs Fehlgeburten und nach vielen Überlegungen und Anstrengungen endlich ins Adoptionsregister eintragen können, als Carmen den Anruf erhält, dass im alten Motel eingebrochen wurde. Doch schnell stellt sich heraus, dass ihre Halbschwester Gracie sich dort aufhält.


    Carmen und Gracie haben keinen guten Start miteinander. Der alte Ballast zwischen ihnen wiegt zu schwer, trotzdem geht sie widerwillig mit ihrer Halbschwester nach Hause, da sie weder Tante Ingrid angetroffen hat, noch ein Neuanfang möglich scheint. Das Essen, Trinken und Geld sind ihr schon nach drei Tagen ausgegangen. Das Motel hat auch keinen Strom und kein fließendes Wasser mehr.


    Schnell wird klar, dass Carmen sie länger bei sich behalten will, auch wenn ihr Mann Ben skeptisch ist. Nach einen schlechten Tag hatte sie vor kurzem einen Nervenzusammenbruch, bei den sie absichtlich mehrfach mit den Auto ein Werbeschild für werdende Mütter gerammt hat. In der Fernsehanstalt konfrontiert sie die Chefin mit einem Video davon, das auf den sozialen Medien verbreitet wird. Carmen wird suspendiert und man rät ihr zu einer längeren Auszeit zur Erholung. Wird es nun doch etwas mit der Sanierung des Motels?


    Carmen und Gracie, beide zutiefst verletzte Figuren, müssen einen schwierigen Weg zurücklegen, die Kluft zwischen ihren Leben lässt sich nicht so leicht überbrücken. Zweifel und Vorwürfe, Erinnerungen an vergangene Verletzungen machen alle Fortschritte schwierig. Es gibt keine einfachen Antworten. Der Glaube an Gott wird hart auf die Probe gestellt. Als Leser verfolgt man die Entwicklung gespannt.


    Die Autorin Katie Ganshert geht mit den Themen Fehlgeburten, Kinderlosigkeit, Demenz und Alkoholismus einfühlsam um, aber auch hart und realitätsnah, erschütternd und herzergreifend für den Leser. Verlust und Trauer wiegen schwer. Am Ende eskaliert die Situation und erst so können die Figuren einen Neustart wagen.


    "Das Motel der vergessenen Träume" von Katie Ganshert ist ein Roman über Durchhaltevermögen, Geduld, Hoffnung und zweite Chancen.


    Fazit: Ein bedeutsamer und aufwühlender Frauenroman.


    5 von 5 Punkten

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Katie Ganshert - Das Motel der vergessenen Träume“ zu „Katie Ganshert - Das Motel der vergessenen Träume / The Art of Losing Yourself“ geändert.

Anzeige