Helen Lester - Vom Faultier, das nicht faul sein wollte / Score One for the Sloths

  • Buchdetails

    Titel: Vom Faultier, das nicht faul sein wollte...


    Verlag: Ars Edition

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 32

    ISBN: 9783845825861

    Termin: März 2018

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Vom Faultier, das nicht faul sein wollte..."

    In der Faultierschule im Schlummertal geht es gemütlich zu: Rumhängen, Schnarchen, Schlafen... Ganz nach einem faultiermäßigen Stundenplan: Vormittags nichts - nachmittags nichts. In Mathe werden Schäfchen gezählt, mittags werden in der Faulateria köstliche Beeren langsam zerkaut und am Abend sind die Schüler viel zu faul zum Nachhausegehen und müssen vom Hausmeister aus der Schule gefegt werden. Eines Tages aber kommt eine neue Mitschülerin in die Klasse: das gar nicht faule Faultiermädchen Fünkchen. Das stellt alles auf den Kopf. Die anderen sind mächtig in ihrer Faulheit gestört - bis eines Tages der offizielle Vertreter des V.S.O.S. (Verein für Schulen ohne Schnarcher) in der Tür steht. Er will die geliebte Faultierschule im Schlummertal schließen ... Ein witziges Bilderbuch übers Faulsein. Mit den neuen Trendtieren als Protagonisten: Faultieren. Humorvoll übersetzt von Mirjam Pressler.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Selbstverständlich müssen auch Faultiere in die Schule gehen. Der Stundenplan in der Faultierschule ist jedoch sehr ungewöhnlich und besteht hauptsächlich aus "nichts tun", "schlafen", "rumhängen" und "schnarchen". Das ändert sich, als mit Fünkchen eine neue Mitschülerin in die Klasse kommt. Das Faultiermädchen ist aufgeweckt, fidel und unternehmungslustig. Das passt den anderen Faultieren gar nicht, bis plötzlich der offizielle Vertreter des V.S.O.S. (Verein für Schulen ohne Schnarcher) die Schule besucht und viele Missstände vorfindet. Ob Fünkchen ihn überzeugen kann, dass er die Schule doch nicht schließt?


    Faultiere sollen die neuen Trendtiere sein. Ob sich das durchsetzen wird, weiß ich nicht, aber ich finde die Idee gut. Die Tiere sind süß, als Protagonisten noch nicht so ausgelaugt wie manch' andere Tierart und faul sein als Berufung hat durchaus seinen Reiz.


    Das großformatige Kleinkinderbuch besticht durch seine schönen Illustrationen, die hauptsächlich schlafende und schnarchende Faultiere zeigen. Manche Zeichnungen erstrecken sich über eine Doppelseite, manches Mal gibt es aber auch mehrere Bilder pro Seite. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf den Faultieren, oft gibt es nicht viel mehr als die Protagonisten zu entdecken. Wer die Illustration des Covers mag, wird auch die anderen Zeichnungen toll finden.


    Die Story über die Faultiere ist humorvoll und zeigt auf, dass Charaktere unterschiedlich sind und das dieses auch gut so ist. Jeder hat etwas, das ihn auszeichnet und jeder ist ein wertvoller Bestandteil der Gesellschaft.


    Fazit: Das Kleinkinderbuch bietet eine schöne, humorvolle Geschichte um faule Faultiere und das putzmuntere Faultiermädchen Fünkchen, sowie süße Illustrationen. Das i-Tüpfelchen hat mir noch gefehlt. Aber ich vergebe 4 - 4,5 Sterne.


    • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
    • Übersetzer: Mirjam Pressler
    • Originaltitel: Score one for the Sloths
    • :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige